1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fallout 4 im Test: Erst die Bombe und…

Endlich ein richtig geiles Spiel für die neue Generation!

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Endlich ein richtig geiles Spiel für die neue Generation!

    Autor: motzerator 09.11.15 - 14:45

    Endlich gibt es ein open World Topspiel mit großer Spielwelt und das ganz ohne Multiplayer Modus oder Onlinezwang. Ich freue mich schon sehr darauf.

    Hoffentlich wird es ein riesen Erfolg, Bethesda hat es absolut verdient! :)

  2. Re: Endlich ein richtig geiles Spiel für die neue Generation!

    Autor: Dwalinn 09.11.15 - 15:17

    The Witcher ist wohl an dir vorbeigegangen^^

  3. Re: Endlich ein richtig geiles Spiel für die neue Generation!

    Autor: D43 09.11.15 - 15:24

    Oder far cry 4 oder oder...

  4. Re: Endlich ein richtig geiles Spiel für die neue Generation!

    Autor: Érdna Ldierk 09.11.15 - 15:47

    Der Singleplayer von GTA V auch ;)

  5. Re: Endlich ein richtig geiles Spiel für die neue Generation!

    Autor: smirg0l 09.11.15 - 16:15

    Jetzt muss ich es doch mal fragen: Wer ist denn diese ominöse "neue Generation"? :)

  6. Re: Endlich ein richtig geiles Spiel für die neue Generation!

    Autor: OhYeah 09.11.15 - 16:28

    D43 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder far cry 4 oder oder...


    Ich dachte, wir reden hier von einem richtig geilem Spiel und nicht FC4

  7. Re: Endlich ein richtig geiles Spiel für die neue Generation!

    Autor: motzerator 09.11.15 - 16:37

    Dwalinn schrieb:
    ---------------------------
    > The Witcher ist wohl an dir vorbeigegangen^^

    Doch, aber er kann wohl kaum mit Fallout mithalten. Dafür ist das
    System IMHO viel zu einschränkend.

    In Fallout und Elder Scrolls Spielen kann man selber auf Abenteuer
    gehen, beim Witcher spielt man halt die Geschichte des Witchers
    nach. Ein Ordentliches Spiel, aber kein Tophit wie Fallout.

    Érdna Ldierk schrieb:
    ----------------------------------
    > Der Singleplayer von GTA V auch ;)

    Auch der kann nicht mit Fallout mithalten, obwohl es durchaus ein
    interessantes Spiel ist. Aber auch hier ist alles doch viel zu sehr vor-
    gegeben. Dann noch drei verschiedene Charaktere? IMHO der
    Immersion eindeutig abträglich!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.11.15 16:41 durch motzerator.

  8. Re: Endlich ein richtig geiles Spiel für die neue Generation!

    Autor: Fantasy Hero 09.11.15 - 16:41

    Infamous fand ich gut.
    Oder:
    Batman
    lego jurrassic park
    Diablo 3 reaper of soul
    sleeping dogs
    the talos principle
    FFX HD
    MGSV
    AC Black Flag
    Tales of Zestiria
    tomb raider
    risen 3 enthaced edition
    wasteland 2
    Divinity original sins
    dying light
    mittelerde modors schatten
    dragon age inquisition

    http://ogdb.eu/index.php?section=userdetails&userid=7516

  9. Re: Endlich ein echter System Seller für die neue Generation!

    Autor: motzerator 09.11.15 - 16:47

    Fantasy Hero schrieb:
    --------------------------------------
    > Infamous fand ich gut.
    > Oder:
    > Batman
    > lego jurrassic park
    > Diablo 3 reaper of soul
    > sleeping dogs
    > the talos principle
    > FFX HD
    > MGSV
    > AC Black Flag
    > Tales of Zestiria
    > tomb raider
    > risen 3 enthaced edition
    > wasteland 2
    > Divinity original sins
    > dying light
    > mittelerde modors schatten
    > dragon age inquisition

    Alles ganz nett, aber keines davon reißt mich ernsthaft vom Hocker.

    Ich sehe schon, ich hätte meine Überschrift anders formulieren sollen:
    "Endlich ein echter System Seller für die neue Generation!" :)

    Das ist das erste Spiel auf der neuen Generation (PS4 und Mitbewerber),
    das ich als "MUST HAVE" einstufe.

    "The Witcher 3" ist für mich ein gutes Game und GTA5 und Diabolo laufen
    als "GANZ BRAUCHBAR"

  10. Re: Endlich ein richtig geiles Spiel für die neue Generation!

    Autor: Érdna Ldierk 09.11.15 - 16:48

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Érdna Ldierk schrieb:
    > ----------------------------------
    > > Der Singleplayer von GTA V auch ;)
    >
    > Auch der kann nicht mit Fallout mithalten, obwohl es durchaus ein
    > interessantes Spiel ist. Aber auch hier ist alles doch viel zu sehr vor-
    > gegeben. Dann noch drei verschiedene Charaktere? IMHO der
    > Immersion eindeutig abträglich!

    Mir gings da mehr um den Open-World Aspekt. In GTA V kann man einfach so viele verschiedene Sachen machen, ohne irgendeiner "Mission / Quest" zu folgen.... Dart spielen, Fallschirmspringen, Whale watching, Fahrrad fahren, shoppen, usw. usf. Und wenn man gar keinen Bock auf irgendwas hat, kann man auch einfach stumpf bekifft stundenlang TV schauen (ingame natürlich^^).

  11. Re: Endlich ein echter System Seller für die neue Generation!

    Autor: Unix_Linux 09.11.15 - 16:53

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fantasy Hero schrieb:
    > --------------------------------------
    > > Infamous fand ich gut.
    > > Oder:
    > > Batman
    > > lego jurrassic park
    > > Diablo 3 reaper of soul
    > > sleeping dogs
    > > the talos principle
    > > FFX HD
    > > MGSV
    > > AC Black Flag
    > > Tales of Zestiria
    > > tomb raider
    > > risen 3 enthaced edition
    > > wasteland 2
    > > Divinity original sins
    > > dying light
    > > mittelerde modors schatten
    > > dragon age inquisition
    >
    > Alles ganz nett, aber keines davon reißt mich ernsthaft vom Hocker.
    >
    > Ich sehe schon, ich hätte meine Überschrift anders formulieren sollen:
    > "Endlich ein echter System Seller für die neue Generation!" :)
    >
    > Das ist das erste Spiel auf der neuen Generation (PS4 und Mitbewerber),
    > das ich als "MUST HAVE" einstufe.
    >
    > "The Witcher 3" ist für mich ein gutes Game und GTA5 und Diabolo laufen
    > als "GANZ BRAUCHBAR"

    Danke das du die dreistheit besitzt für uns alle zu sprechen. Für mich persönlich war Fallout 3 und skyrim eines der langweiligsten Spiele überhaupt. Dagegen fand ich mgs 55 und witcher 3 richtig gut.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.11.15 17:05 durch Unix_Linux.

  12. Re: Endlich ein richtig geiles Spiel für die neue Generation!

    Autor: Alashazz 09.11.15 - 16:56

    Du kritisierst Witcher, aber auch fehlende Immersion. Ok, kann sein, dass du einfach das Mittelmaß suchst, aber das lese ich so nicht heraus.

    So gesehen spielt man die Geschichte/n bei Bethesda genauso nach, nur ohne dass man persönlich angesrpochen wird und ohne schön in die Welt eingebaut zu sein.

    Schade für dich, dass Witcher bei dir nicht sein Potential entfalten kann, solang ich FO4 noch nciht gespielt hab immernoch mein GOTY

  13. Re: Endlich ein richtig geiles Spiel für die neue Generation!

    Autor: Grevier 09.11.15 - 17:32

    Ich vermute mal, dass er die neue Konsolen-Generation meint.
    Ich muss aber sagen, dass auch Fallout 4 für mich kein kaufgrund für eine PS4 oder eine XBox One ist. Immerhin kann ich es genauso gut auf dem PC spielen. ;)

  14. Re: Endlich ein richtig geiles Spiel für die neue Generation!

    Autor: theonlyone 09.11.15 - 17:41

    Grevier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich vermute mal, dass er die neue Konsolen-Generation meint.
    > Ich muss aber sagen, dass auch Fallout 4 für mich kein kaufgrund für eine
    > PS4 oder eine XBox One ist. Immerhin kann ich es genauso gut auf dem PC
    > spielen. ;)

    Auf dem PC sogar viel besser dank den ganzen Mods !

  15. Re: Endlich ein richtig geiles Spiel für die neue Generation!

    Autor: most 09.11.15 - 17:46

    theonlyone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Grevier schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich vermute mal, dass er die neue Konsolen-Generation meint.
    > > Ich muss aber sagen, dass auch Fallout 4 für mich kein kaufgrund für
    > eine
    > > PS4 oder eine XBox One ist. Immerhin kann ich es genauso gut auf dem PC
    > > spielen. ;)
    >
    > Auf dem PC sogar viel besser dank den ganzen Mods !

    Und ohne Einbrüche der Framerate bis zum Stillstand wie auf den Konsolen, insbesondere der Xbox

  16. Re: Endlich ein richtig geiles Spiel für die neue Generation!

    Autor: exxo 09.11.15 - 17:50

    Wer auf open world a la Bethesda steht, wird mit FO4 sicherlich sehr zufrieden sein.

    Aber ernsthaft, Witcher und GTA waren auch total geil.

    M. E. sind das alles Spiele die einen Last Gen Gamer sicherlich motivieren sollten endlich eine neue Konsole zu kaufen.

    Die blödsinnigen Kommentare von irgendwelchen PC Gamern sind in Zeiten von Multi Plattform releases allerdings mehr als überflüssiges geflame :-D

  17. Re: Die Sache mit der eigenen Meinung in Forenposts :)

    Autor: motzerator 09.11.15 - 17:52

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------
    > Danke das du die dreistheit besitzt für uns alle zu sprechen.

    Ich habe nicht für dich gesprochen, das ist weder meine Aufgabe
    noch meine Intention.

    Mich würde mal interessieren, wie Du es schaffst, solche komischen
    Aussagen in meine Texte hinein zu interpretieren.

    Ich werde dir aber nicht den Gefallen tun, extra eine Fußzeile zu
    entwerfen, um auf diesen simplen Fakt hinzuweisen:


    1. Alles was ich schreibe, ist meine eigene Meinung.
    2. Wenn ich einmal andere Meinungen erwähne, benutze ich
    das Stilmittel des Zitates.
    3. Du darfst sogar eine eigene Meinung haben, aber die musst
    Du dann schon selber vertreten.


    Merk dir das bitte.

    > Für mich persönlich war Fallout 3 und skyrim eines der
    > langweiligsten Spiele überhaupt. Dagegen fand ich
    > mgs 55 und witcher 3 richtig gut.

    Was genau stört dich an Fallout und Elder Scrolls? Lass mich
    raten: Man muss ziemlich autonom handeln und sein eigenes
    Ding tun?

    Im Witcher stört mich am meisten, das man die XP fast nur
    durch Quests bekommt.

    Man muss sich also die Quests meist erst durch Soziale Inter-
    aktionen mit NPC beschaffen, dann machen was da gerade
    vorgesehen ist und dann bekommt man die Belohnung.

    In Fallout kann ich tun was ich will, ich kann auch erst mal
    nur endlos durch die Gegend schleichen, mir die ganze Map
    ansehen und erlebe doch ständig etwas neues.

    Diesen Freiheitsgrad hat man in anderen Spielen nicht, man
    sollte sich aber auch selber zu beschäftigen wissen, ohne das
    einem das Spiel ständig sagt, was man tun muss.

    Außerdem ist mit beim Witcher der Charakter viel zu sehr
    vorgegeben. Ich habe immer das Gefühl, einen Fremden
    zu steuern. Bei Fallout habe ich das Gefühl, selber mitten
    im Geschehen zu sein.

    Das ist für mich der Unterschied zwischen "Sehr gut" und "Gut".
    Der Witcher ist ein gutes Spiel, Fallout IV ist ein System Seller.



    5 mal bearbeitet, zuletzt am 09.11.15 17:57 durch motzerator.

  18. Re: Die Sache mit der eigenen Meinung in Forenposts :)

    Autor: exxo 09.11.15 - 18:15

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unix_Linux schrieb:
    > --------------------------------

    > Im Witcher stört mich am meisten, das man die XP fast nur
    > durch Quests bekommt.
    >
    > Man muss sich also die Quests meist erst durch Soziale Inter-
    > aktionen mit NPC beschaffen, dann machen was da gerade
    > vorgesehen ist und dann bekommt man die Belohnung.
    >


    Also meiner einer hat sich mit der Story von Witcher 3 erst sehr spät beschäftigt. Vor wurden sehr viele Locations mit Ausrufezeichen angeschaut. Das gibt bis Level 7 reichlich XP, Cash und Equipment.

    Der Unterschied ist das die Bethesda Spiel mehr Sidequests ohne Bezug zum Mainquest besitzen.

    Was du damit sagen möchtest, das man in W3 die Quests von NPC bekommt, ist mit nicht so ganz klar. Findet man die Quests in Skyrim ab Wegesrand? Insbesondere Skyrim wurde für die immergleichen Quests stark kritisiert, das Schema war Quest beim NPC holen, andere NPC killen und anschließend beim Questgeber eine Belohnung einstreichen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.11.15 18:18 durch exxo.

  19. Re: Die Sache mit der eigenen Meinung in Forenposts :)

    Autor: D43 09.11.15 - 18:18

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unix_Linux schrieb:
    > --------------------------------
    > > Danke das du die dreistheit besitzt für uns alle zu sprechen.
    >
    > Ich habe nicht für dich gesprochen, das ist weder meine Aufgabe
    > noch meine Intention.
    >
    > Mich würde mal interessieren, wie Du es schaffst, solche komischen
    > Aussagen in meine Texte hinein zu interpretieren.
    >
    > Ich werde dir aber nicht den Gefallen tun, extra eine Fußzeile zu
    > entwerfen, um auf diesen simplen Fakt hinzuweisen:
    >
    > 1. Alles was ich schreibe, ist meine eigene Meinung.
    > 2. Wenn ich einmal andere Meinungen erwähne, benutze ich
    > das Stilmittel des Zitates.
    > 3. Du darfst sogar eine eigene Meinung haben, aber die musst
    > Du dann schon selber vertreten.
    >
    > Merk dir das bitte.
    >
    > > Für mich persönlich war Fallout 3 und skyrim eines der
    > > langweiligsten Spiele überhaupt. Dagegen fand ich
    > > mgs 55 und witcher 3 richtig gut.
    >
    > Was genau stört dich an Fallout und Elder Scrolls? Lass mich
    > raten: Man muss ziemlich autonom handeln und sein eigenes
    > Ding tun?
    >
    > Im Witcher stört mich am meisten, das man die XP fast nur
    > durch Quests bekommt.
    >
    > Man muss sich also die Quests meist erst durch Soziale Inter-
    > aktionen mit NPC beschaffen, dann machen was da gerade
    > vorgesehen ist und dann bekommt man die Belohnung.
    >
    > In Fallout kann ich tun was ich will, ich kann auch erst mal
    > nur endlos durch die Gegend schleichen, mir die ganze Map
    > ansehen und erlebe doch ständig etwas neues.
    >
    > Diesen Freiheitsgrad hat man in anderen Spielen nicht, man
    > sollte sich aber auch selber zu beschäftigen wissen, ohne das
    > einem das Spiel ständig sagt, was man tun muss.
    >
    > Außerdem ist mit beim Witcher der Charakter viel zu sehr
    > vorgegeben. Ich habe immer das Gefühl, einen Fremden
    > zu steuern. Bei Fallout habe ich das Gefühl, selber mitten
    > im Geschehen zu sein.
    >
    > Das ist für mich der Unterschied zwischen "Sehr gut" und "Gut".
    > Der Witcher ist ein gutes Spiel, Fallout IV ist ein System Seller.


    Das Problem an zb skyrim ist das die eigenen Handlungen so gut wie keine auswirkungen auf die Welt haben. Viele haben es durchgespielt ohne es zu merken ( die hauptquest) und selbst dannach fliegen noch drachen rum... selbes mit denn Gilden oder dem Bürgerkrieg. Die neuen tes spiele und auch die fallouts sind keine schlechten spiele aber erzählen eine langweilige story ohne Höhepunkte und Ah Effekte. In skyrim zb sind quests fast sinnlos, die besten Waffen ect schmiedet man ohnehin selbst was man so als Belohnung bekommt ist quasi immer Müll.

    The witcher und gta erzählen dagegen fesselnde Geschichten in denen man versinken kann.

    Wie gesagt : ich mag die tes spiele, habe alle gespielt von Arena bis skyrim und ebenso alle fallouts.
    Aber bei diesen beiden spieleserien bevorzuge ich :
    Morrowind als bestes tes und fallout 2.
    Der Rest kommt da leider nicht mehr ran.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.11.15 18:19 durch D43.

  20. Re: Die Sache mit der eigenen Meinung in Forenposts :)

    Autor: Unix_Linux 09.11.15 - 18:34

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unix_Linux schrieb:
    > --------------------------------
    > > Danke das du die dreistheit besitzt für uns alle zu sprechen.
    >
    > Ich habe nicht für dich gesprochen, das ist weder meine Aufgabe
    > noch meine Intention.
    >
    > Mich würde mal interessieren, wie Du es schaffst, solche komischen
    > Aussagen in meine Texte hinein zu interpretieren.
    >
    > Ich werde dir aber nicht den Gefallen tun, extra eine Fußzeile zu
    > entwerfen, um auf diesen simplen Fakt hinzuweisen:
    >
    > 1. Alles was ich schreibe, ist meine eigene Meinung.
    > 2. Wenn ich einmal andere Meinungen erwähne, benutze ich
    > das Stilmittel des Zitates.
    > 3. Du darfst sogar eine eigene Meinung haben, aber die musst
    > Du dann schon selber vertreten.
    >
    > Merk dir das bitte.
    >
    > > Für mich persönlich war Fallout 3 und skyrim eines der
    > > langweiligsten Spiele überhaupt. Dagegen fand ich
    > > mgs 55 und witcher 3 richtig gut.
    >
    > Was genau stört dich an Fallout und Elder Scrolls? Lass mich
    > raten: Man muss ziemlich autonom handeln und sein eigenes
    > Ding tun?
    >
    > Im Witcher stört mich am meisten, das man die XP fast nur
    > durch Quests bekommt.
    >
    > Man muss sich also die Quests meist erst durch Soziale Inter-
    > aktionen mit NPC beschaffen, dann machen was da gerade
    > vorgesehen ist und dann bekommt man die Belohnung.
    >
    > In Fallout kann ich tun was ich will, ich kann auch erst mal
    > nur endlos durch die Gegend schleichen, mir die ganze Map
    > ansehen und erlebe doch ständig etwas neues.
    >
    > Diesen Freiheitsgrad hat man in anderen Spielen nicht, man
    > sollte sich aber auch selber zu beschäftigen wissen, ohne das
    > einem das Spiel ständig sagt, was man tun muss.
    >
    > Außerdem ist mit beim Witcher der Charakter viel zu sehr
    > vorgegeben. Ich habe immer das Gefühl, einen Fremden
    > zu steuern. Bei Fallout habe ich das Gefühl, selber mitten
    > im Geschehen zu sein.
    >
    > Das ist für mich der Unterschied zwischen "Sehr gut" und "Gut".
    > Der Witcher ist ein gutes Spiel, Fallout IV ist ein System Seller.

    Ich habe, morrowind, oblivion, skyrim und fo3 gespielt. Bei allen Teilen habe ich nach 5-10 Stunden das Interesse verloren.

    Keines der Spiele entwickelte eine sogwirkung. Zwei Dinge entwickeln sogwirkungen bei mir.

    Entweder eine packende Story, oder eine gute spielmechanik mit einem guten Flow.

    Beides haben die Bethesda Spiele nicht.

    Die Welt in skyrim ist steril, die Animationen sind extremst hölzern, die laufwege sind extrem lang. Usw. Schon die kurzen Videos von fo4 haben wieder genau diese hölzernen Animationen. Ich vermute wieder das es für mich nicht funktionieren wird.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Basler Versicherungen, Bad Homburg
  2. Hays AG, Stuttgart
  3. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin
  4. USU GmbH, Möglingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. gratis
  2. (u. a. i-tec Adapterkabel USB-C > HDMI 4K/60Hz 1,5m für 12,99€, i-tec MySafe USB 3.0 Easy...
  3. 47,99€
  4. 1.799€ (versandkostenfrei)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme