1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPad Pro im Test: Das Maler…
  6. Thema

für etwas weniger gibt es das aurface pro 4 mit i 5

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: für etwas weniger gibt es das aurface pro 4 mit i 5

    Autor: Moetown 14.11.15 - 15:19

    Das Surface läuft mit einem OS welches dich ausspioniert und dich somit zum Produkt macht.

    Der Intelligente Mensch von Morgen ist somit gezwungen zum Wettbewerb zu gehen! :)

  2. Re: für etwas weniger gibt es das aurface pro 4 mit i 5

    Autor: nobodyzero 14.11.15 - 15:48

    Ich habe ein Surface Pro 3 mit i5 und kann mich über die Akkulaufzeit nicht beschweren. Da ich mir selbst Programmieren beibringen wollte, habe ich schon mal damit auf einer 10-stündigen Zugfahrt VisualStudio benutzt und parallel Videos dazu geschaut. Am Ende waren immer noch 2 oder 3 Stunden Akku übrig. Natürlich habe ich nicht die grösste Helligkeit eingestellt, aber ich finde es ist eine sehr gute Leistung. Und was das OS betrifft, so denke ich gibts keine großen Unterschiede zwischen den großen Herstellern, nur gehen sie damit unterschiedlich offen um, und für unterschiedliche Zwecke.

  3. Re: für etwas weniger gibt es das aurface pro 4 mit i 5

    Autor: 13ones 14.11.15 - 16:11

    intressante sachen die du da schreibst also ich kenn nur leute die das teil empfehlen grade weil die laufzeit besser ist als bei den meisten detachables und wo sind da bitte abstriche? es ist normal das es nicht die überleistung von nem laptop mit nvidia 980 gtx grafikkarte was man sowieso auch nicht von ultrabooks oä erwarten kann haben kann trotzdem kann es als vollwertiger desktop für die arbeit genutzt werden wo man bei apple eher abstriche machen muss.

  4. Re: für etwas weniger gibt es das aurface pro 4 mit i 5

    Autor: redmord 14.11.15 - 16:36

    Zeig mir nein cinebench auf dem iPad und wir reden weiter... ;)

    Nicht ganz fair? Sind geekbench und Co auch nicht.

  5. Re: für etwas weniger gibt es das aurface pro 4 mit i 5

    Autor: andi_lala 14.11.15 - 16:39

    13ones schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > intressante sachen die du da schreibst also ich kenn nur leute die das teil
    > empfehlen grade weil die laufzeit besser ist als bei den meisten
    > detachables und wo sind da bitte abstriche?
    Wo die Abstriche im Vergleich zu einem reinen Tablet wie dem iPad Pro sind? Siehe Eingangspost von mir.
    Die Abstriche als Laptop sind hauptsächlich ergonomischer Natur. Beim SP4 wurde vieles sicherlich besser gemacht, aber allein schon die wackelige Halterung kann da mit einem reinen Laptop immer noch nicht mit halten. Ansonsten empfehle ich einmal das SP4 auch wirklich auf dem Schoß zu verwenden. Und die Akkulaufzeit ist bei vergleichbaren Ultrabooks meistens auch besser.

    > es ist normal das es nicht die
    > überleistung von nem laptop mit nvidia 980 gtx grafikkarte was man sowieso
    > auch nicht von ultrabooks oä erwarten kann haben kann trotzdem kann es als
    > vollwertiger desktop für die arbeit genutzt werden wo man bei apple eher
    > abstriche machen muss.
    Von einem Desktop-Replacement mit dGPU hat ja niemand gesprochen, sondern von mobilen Laptops die heutzutage aus Marketinggründen Ultrabooks genannt werden.

    Das iPad Pro versucht auch nicht eine eierlegende Wollmilchsau zu sein und ob man das überhaupt will muss man sich eben fragen. Es ist ja nicht so, dass man nur ein Gerät besitzen darf. Pauschal ein reines Tablet wie das iPad Pro nun als schlechter als ein Hybrid Gerät wie das SP4 zu bezeichnen wäre so ähnlich wie wenn man ein Waschmaschinen-Trockner Kombigerät pauschal besser als separate Maschinen bewertet. Das ist genau so falsch, denn auch wenn das Kombigerät mehr kann und in Summe wohl günstiger wär, so verrichtet es die Aufgaben (waschen, trocknen) häufig deutlich schlechter als separate Geräte. Ob die Nachteile bei Laptop-Tablet Hybridgeräten wie dem Surface Pro oder dem Surface Book nun nachhaltig vorhanden bleiben weiß ich nicht und kann ich auch nicht sagen, aber momentan ein solches Gerät pauschal besser zu bezeichnen, nur weil es mehr UseCases abdeckt ist völlig falsch.

  6. Re: für etwas weniger gibt es das aurface pro 4 mit i 5

    Autor: redmord 14.11.15 - 16:52

    andi_lala schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...], aber momentan ein solches Gerät
    > pauschal besser zu bezeichnen, nur weil es mehr UseCases abdeckt ist völlig
    > falsch.

    Sofern man keinen speziellen use Case im Kopf hat ist genau das gängige Methode.

  7. Re: für etwas weniger gibt es das aurface pro 4 mit i 5

    Autor: andi_lala 14.11.15 - 17:02

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sofern man keinen speziellen use Case im Kopf hat ist genau das gängige
    > Methode.
    Natürlich sind uninformierte Entscheidungen, welche die Qualität zugunsten von UseCases außer Acht lassen, gerade in der IT an der Tagesordnung.

  8. Re: für etwas weniger gibt es das aurface pro 4 mit i 5

    Autor: 13ones 14.11.15 - 19:55

    nur treffen 2 von 3 punkten die du angesprochen hast gar nicht zu da bis jetzt nur mobile benchmarks gemacht wurden und der digitizer nur für dich schlechter ist weil du offensichtlich ein apple fanboy bist sonst würdest du das surface nicht so schlechtreden wie du es anfangs gemacht hast..

    da wir das schon viel zu weit getrieben haben und eine diskussion überflüssig ist aber ich mich einmal in meinem leben mitreißen lassen wollte reicht es mir jetzt auch.

  9. Re: für etwas weniger gibt es das aurface pro 4 mit i 5

    Autor: andi_lala 14.11.15 - 22:47

    13ones schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nur treffen 2 von 3 punkten die du angesprochen hast gar nicht zu da bis
    > jetzt nur mobile benchmarks gemacht wurden
    Was hast du denn konkret an den Geekbench Benchmarks auszusetzen? Du hast ja selber so einen Benchmark verlinkt und sogar zugegeben, dass du dich getäuschst hast. Bei der GPU bist du dann auch noch daneben gelegen. Alle anderen Punkte konntest du genau so wenig widerlegen.

    > und der digitizer nur für dich
    > schlechter ist weil du offensichtlich ein apple fanboy bist sonst würdest
    > du das surface nicht so schlechtreden wie du es anfangs gemacht hast..
    Also erstens ist der Digitizer nicht nur für mich schlechter, sondern gibt es dazu im Netz schon kurze Vorabreviews: [www.google.at]
    Des weiteren hab ich nicht das Surface Pro schlecht geredet, sondern die pauschale Aussage des OP widerlegt, welche das Surface Pro ohne Einschränkungen über das iPad Pro stellt.
    Ich glaube ja für dich ist jeder ein Fanboy der Kritikpunkte am Surface Pro findet, anders kann ich mir das nicht erklären.

  10. Re: für etwas weniger gibt es das aurface pro 4 mit i 5

    Autor: Clouds 15.11.15 - 11:34

    Ich verfolge diese neuen Laptopersatz Geräte schon längere Zeit.

    Ich habe zuhause einen richtigen PC mit Power und einem grossen Bildschirm zum arbeiten und spielen und für unterwegs ein Note 10.1 2014. Das ist ein richtig mobiles Gerät, das man auch mal mit einer Hand tragen kann und einem sehr guten Stylus zum Notizen machen und skizzieren.
    Also meine Meinung: Zum arbeiten brauche ich Power und einen grossen Bildschirm und unterwegs soll es möglichst leicht und mobil sein. Diese Pro Geräte (egal ob ipad oder surface) sind für mich weder noch. Zu wenig Leistung um einen richtigen PC zu ersetzen und zu wenig mobil um es sinnvoll unterwegs einzusetzen... Also für mich nicht interessant. Dauert wohl noch mal ein paar Jahre bis da was gescheites kommt.

  11. Re: für etwas weniger gibt es das aurface pro 4 mit i 5

    Autor: Maximilian154 15.11.15 - 11:58

    andi_lala schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Rechthaber schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dafür dann aber mit echten Programmen.
    > Dafür mit schlechterem Digitizer, deutlich langsamer GPU bei nur leicht
    > flotterer MultiCore Leistung (SingleCore praktisch identisch), schwerer bei
    > kleinerem Display und deutlich schlechterer Akkulaufzeit.
    > Man kann es so oder so sehen. Für mich wär momentan ein iPad Pro nichts,
    > aber das Surface Pro würde ich mir auch nicht kaufen.

    Geekbench ist leider kein guter Benchmark um ARM und X86 CPUs zu vergleichen.
    Geekbench verwendet unter X86 den über 10 Jahre alten SSE2 Befehlsätze anstelle von AVX, lastet aber in der ARM Variante die FPUs voll aus...

    Insgesamt sind ARM und X86 nur sehr schwer vergleichbar, da die Archtiekturen in unterschiedlichen Szenarien eine ganz verschiedene Performance aufweisen.
    Daher bevorzuge ich den direkten Verleich eines realistischen Einsatzes, zb das laden einer komplexen Seite, das packen eines 7zip Archivs oder ähnliches.

    Wirklich anspruchsvolle Aufgaben kann das iPAD Pro leider nicht, da ihm die Software fehlt...

  12. Re: für etwas weniger gibt es das aurface pro 4 mit i 5

    Autor: pythoneer 15.11.15 - 13:14

    Der Rechthaber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dafür dann aber mit echten Programmen.

    was sind "echte" Programme? Ach ich sehe schon, hier sind wieder die "vollwertigen" unterwegs ... :/

  13. Re: für etwas weniger gibt es das aurface pro 4 mit i 5

    Autor: Arkarit 16.11.15 - 08:02

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Rechthaber schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dafür dann aber mit echten Programmen.
    >
    > was sind "echte" Programme? Ach ich sehe schon, hier sind wieder die
    > "vollwertigen" unterwegs ... :/

    Echte Programme sind solche, mit denen man echtes Geld verdienen kann. Photoshop, Illustrator, 3ds max, Maya, mal so als Beispiele im Grafikbereich.

    Und ja, die "vollwertigen" sind hier unterwegs. Schon lange. Waren sie auch schon zu Zeiten der "RT"-Tablets. Der Rest ist Geschichte: RT eingestellt.
    Hätte MS mal auf die "vollwertigen" gehört, dann hätten sie sich den Flopp sparen können.

  14. Re: für etwas weniger gibt es das aurface pro 4 mit i 5

    Autor: Trollversteher 16.11.15 - 08:35

    >Was redest du da für einen Unsinn ... das surface pro mit dem i5 6200u hat viel mehr Leistung als dein geliebtes iPad pro mit Mobile cpu. Aber lass Dich ruhig weiter verblenden . Ach ja die Intel hd 520 ist auch stärker als die apple gpu Variante dazu nutzt man ein vollwertiges Betriebssystem anstatt ein Mobile.

    Woher hast Du die Daten? Gibt es ein Link? Laut der Benchmarkergebnisse die ich bisher gesehen habe (mehrere) liegt die A9X aus dem iPad Pro in etwa gleichauf mit der i5 6200u und schlägt die Intel hd 520 deutlich.

    >Du kannst alles
    >erdenkliche abschließen (USB wow die Innovation) zb eine Maus !

    Das geht schon mit den alten iPads (zB externe USB Soundkarte, kein Problem)

  15. Re: für etwas weniger gibt es das aurface pro 4 mit i 5

    Autor: Trollversteher 16.11.15 - 08:39

    >Nicht ganz fair? Sind geekbench und Co auch nicht.

    Wie kommst Du darauf? Der geekbench ist der fairste Systemübergreifende Benchmark den es gibt. Da gibt es überhaupt nichts dran auszusetzen - mal die einzelnen Tests der Suite genauer angeschaut?

  16. Re: für etwas weniger gibt es das aurface pro 4 mit i 5

    Autor: Trollversteher 16.11.15 - 08:51

    >Geekbench ist leider kein guter Benchmark um ARM und X86 CPUs zu vergleichen.
    Geekbench verwendet unter X86 den über 10 Jahre alten SSE2 Befehlsätze anstelle von AVX, lastet aber in der ARM Variante die FPUs voll aus...

    Hast Du eine Quelle dafür, dass das im aktuellen Geekbench imme rnoch so ist?

    >Wirklich anspruchsvolle Aufgaben kann das iPAD Pro leider nicht, da ihm die Software fehlt...

    Kann ja noch kommen...

  17. Re: für etwas weniger gibt es das aurface pro 4 mit i 5

    Autor: pythoneer 16.11.15 - 12:28

    Arkarit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Echte Programme sind solche, mit denen man echtes Geld verdienen kann.
    > Photoshop, Illustrator, 3ds max, Maya, mal so als Beispiele im
    > Grafikbereich.

    Danke, ich habe gut gelacht.

    > Und ja, die "vollwertigen" sind hier unterwegs. Schon lange. Waren sie auch
    > schon zu Zeiten der "RT"-Tablets. Der Rest ist Geschichte: RT eingestellt.
    > Hätte MS mal auf die "vollwertigen" gehört, dann hätten sie sich den Flopp
    > sparen können.

    Jetzt lache ich noch mehr. Ich hab jetzt für mich jedenfalls einen Indikator gefunden, wann ich jemandem nicht mehr zuhören muss. Wer "vollwertig" benutzt um seinen x86 Win32-API Desktop zu glorifizieren und sagt "die anderen sind ja nicht vollwertig" dem komme ich jetzt noch noch blöder mit: "tja, arm mobile ist halt mehrwertig"

    Ich bin mir noch unsicher ob ich "mehrwertig" oder "bestwertig" benutzen soll.

  18. Re: für etwas weniger gibt es das aurface pro 4 mit i 5

    Autor: Manga 16.11.15 - 16:06

    andi_lala schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Rechthaber schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dafür dann aber mit echten Programmen.
    > Dafür mit schlechterem Digitizer, deutlich langsamer GPU bei nur leicht
    > flotterer MultiCore Leistung (SingleCore praktisch identisch),

    Was? Eine ARM CPU schneller als eine x86? Also ARM CPU kann das vielleicht für eine kurze Zeit, aber auch nur für eine kurze Zeit. Um über eine lange Zeitspanne eine bestimmte Leistung zu erzielen sind die Dinger einfach nicht gebaut. Die Teile kokeln dir ohne aktive Kühlung schnell ab, wenn es überhaupt die Leistung lange halten können.
    Eine ARM CPU lässt sich immer gut der Leistung eine Intel ATOMs vergleichen... Ansonsten... WTF

  19. Re: für etwas weniger gibt es das aurface pro 4 mit i 5

    Autor: Trollversteher 16.11.15 - 16:17

    >Was? Eine ARM CPU schneller als eine x86? Also ARM CPU kann das vielleicht für eine kurze Zeit, aber auch nur für eine kurze Zeit. Um über eine lange Zeitspanne eine bestimmte Leistung zu erzielen sind die Dinger einfach nicht gebaut. Die Teile kokeln dir ohne aktive Kühlung schnell ab, wenn es überhaupt die Leistung lange halten können.

    Falsch. Das mag in der Vergangenheit so gewesen sein (und für einige Snapdragons immer noch gelten). Aber Apple's AX CPUs waren schon immer für ihre geringe Abwärme bekannt, mit dem A9 wurden bereits Lasttests gemacht die zeigen, dass selbst nach einer Halben Stunde Dauerlast die Temperatur im Rahmen bleibt, und die CPU im Schnitt nur um 0.2 GHz heruntergetaktet wird. Und das in einem iPhone 6s - bei einem Tablet ist deutlich mehr Fläche/Raum für passive Kühlung vorhanden.
    Und das ist bei den mobilen Intels der -U Reihe ja auch nicht viel anders - im Surface Pro 3 wird der i7 nach kurzer Betriebszeit derart runtergetaktet, dass die Durchschnittsperformance unterhalb der i5 Version landet...

    >Eine ARM CPU lässt sich immer gut der Leistung eine Intel ATOMs vergleichen... Ansonsten... WTF

    Das sind Vorurteile von Gestern. Mittlerweile haben die ARMs die Mobile i5 (zumindest der -U und -Y Serie) locker eingeholt.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 16.11.15 16:30 durch Trollversteher.

  20. Re: für etwas weniger gibt es das aurface pro 4 mit i 5

    Autor: Manga 16.11.15 - 17:12

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Was? Eine ARM CPU schneller als eine x86? Also ARM CPU kann das vielleicht
    > für eine kurze Zeit, aber auch nur für eine kurze Zeit. Um über eine lange
    > Zeitspanne eine bestimmte Leistung zu erzielen sind die Dinger einfach
    > nicht gebaut. Die Teile kokeln dir ohne aktive Kühlung schnell ab, wenn es
    > überhaupt die Leistung lange halten können.
    >
    > Falsch. Das mag in der Vergangenheit so gewesen sein (und für einige
    > Snapdragons immer noch gelten). Aber Apple's AX CPUs waren schon immer für
    > ihre geringe Abwärme bekannt, mit dem A9 wurden bereits Lasttests gemacht
    > die zeigen, dass selbst nach einer Halben Stunde Dauerlast die Temperatur
    > im Rahmen bleibt, und die CPU im Schnitt nur um 0.2 GHz heruntergetaktet
    > wird. Und das in einem iPhone 6s - bei einem Tablet ist deutlich mehr
    > Fläche/Raum für passive Kühlung vorhanden.
    > Und das ist bei den mobilen Intels der -U Reihe ja auch nicht viel anders -
    > im Surface Pro 3 wird der i7 nach kurzer Betriebszeit derart
    > runtergetaktet, dass die Durchschnittsperformance unterhalb der i5 Version
    > landet...
    >
    > >Eine ARM CPU lässt sich immer gut der Leistung eine Intel ATOMs
    > vergleichen... Ansonsten... WTF
    >
    > Das sind Vorurteile von Gestern. Mittlerweile haben die ARMs die Mobile i5
    > (zumindest der -U und -Y Serie) locker eingeholt.

    Bis jetzt kenne ich keinen zuverlässigen (neuen) Benchmark bei dem nichts getrickst wird um Vergleichswerte zu bekommen. Das ist aber auch schwer bei 2 unterschiedlichen Architekturen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  3. ED. ZÜBLIN AG, Stuttgart
  4. ACS PharmaProtect GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,98€ (nach 1 Monat 9,99€/Monat für Amazon Music Unlimited - frühestens zum Ende des ersten...
  2. (aktuell u. a. LG-Fernseher günstiger (u. a. LG 49UN73906LE (Modelljahr 2020) für 449€), Eufy...
  3. (u. a. "Alles fürs Lernen zuhause!" und "Cooler Sommer, heiße Preise" und )
  4. (u. a. Mount & Blade II - Bannerlord für 28,99€, Resident Evil 3 (2020) für 24,99€, Detroit...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
    Sysadmin Day 2020
    Du kannst doch Computer ...

    Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
    Ein Porträt von Boris Mayer


      Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
      Programmiersprache Go
      Schlanke Syntax, schneller Compiler

      Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
      Von Tim Schürmann