Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xbox 360 - Szene versucht, DVD-Firmware…

Re: Und jetzt bitte vortreten:

  1. Beitrag
  1. Thema

Re: Und jetzt bitte vortreten:

Autor: Blair 21.03.06 - 21:37

JTR schrieb:
-------------------------------------------------------
> ~The Judge~ schrieb:
> --------------------------------------------------
> -----
>
> > Konsole: Couch, Gamepad,
> Read-Only-Medien,
> Out-of-the-Box, Fernseher,
> Freunde, Gemütlichkeit
> ...
>
> > PC: Stuhl, Maus + Tastatur,
> Read-Write-Medien,
> Vielseitigkeit, Monitor,
> Internet, eSports/MMORPGs
>
> Diese Grenze gibts längst nicht mehr, bei mir
> hängt alles am denselben grossen TFT.

da bist du aber eine ausnahme, bei den meisten ist das alles noch immer klar getrennt. außerdem muss man bei konsolen hinsichtlich kompatiblität und installation nichts beachten. beim computer ist das was ganz anderes.


> Mediacenter bekommst du auch "out-of-the-box" am
> Ferneher mit Gemütlichkeit, Freunde und Gamepads
> geliefert sitzend in einer Couch. De facto gibt es
> kein Unterschied mehr zwischen Konsolen und PC,
> das ist eben der springende Punkt!

trotzdem ist das, wie du es machst, noch immer eine randerscheinung. denke ich. welcher langjährige pc-spieler tauscht schon gerne seinen scharfen monitor gegen einen fernseher oder seine maus und tastatur gegen ein gamepad? ich denke doch dass das die wenigsten sind. auch sind spiele fürs pc-interface optimiert und ein gamepad kann da einfach oft nur die zweit"beste" lösung sein. viele pc-spieler halten ego-shooter auf konsolen für unspielbar, weil man einfach nicht so gut zielen kann. als würde es beim spielspaß nur ums zielen gehen...

ein grund, warum ich konsolen bevorzuge... - halt, will sagen: warum ich am pc NICHT gerne spiele, sind die spiele. ich mag nämlich zum beispiel action-adventures. sowas gibts auf dem pc einfach nicht. die rpgs, die in so eine richtung gehen, steuern sich für mich viel zu kompliziert.
auf dem n64 ist seinerzeit die referenz in diesem genre erschienen: zelda - ocarina of time. leicht und intuitiv zu steuernde kämpfe mit anvisieren des gegners; "inteligente" kamera; lebendige und interaktive oberwelt; dungeons mit sehr vielen (fantasievollen) rätseln; immer wieder neue werkzeuge; gescheite story und atmosphäre...
da gabs schon einige spiele, die diese prinzipien erfolgreich aufgegriffen haben. aber auf dem pc scheints fast nur noch shooter und echtzeitstrategie zu geben, von ein paar rpgs, simulationen und sportspielen mal abgesehen.

wirklich neue spielideen haben meistens nur auf den konsolen eine chance. besonders der nintendo ds war da eine positive überraschung. vieleicht bringt der revoluton mit seinem radikal anderem controller frischen wind rein. es liegt vor allem am interface, davon bin ich überzeugt (siehe ds).


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Und jetzt bitte vortreten:

~The Judge~ | 21.03.06 - 15:09
 

Re: Und jetzt bitte vortreten:

fgdfgdfg | 21.03.06 - 15:20
 

Re: Und jetzt bitte vortreten:

Zapp | 21.03.06 - 15:24
 

Re: Und jetzt bitte vortreten:

schlafmütze | 21.03.06 - 15:26
 

Re: Und jetzt bitte vortreten:

Zapp | 21.03.06 - 15:36
 

Re: Und jetzt bitte vortreten:

schlafmütze | 21.03.06 - 15:39
 

Re: Und jetzt bitte vortreten:

Zapp | 21.03.06 - 15:53
 

ein mac ist auch ein pc...

xXXXx | 21.03.06 - 16:02
 

Re: ein mac ist auch ein pc...

Zapp | 21.03.06 - 23:26
 

Re: ein mac ist auch ein pc...

~jaja~ | 22.03.06 - 10:30
 

Re: Und jetzt bitte vortreten:

Greg | 21.03.06 - 15:26
 

Re: Und jetzt bitte vortreten:

~The Judge~ | 21.03.06 - 15:35
 

Re: Und jetzt bitte vortreten:

JTR | 21.03.06 - 15:46
 

da begibst du dich aber auf dünnes eis

xXXXx | 21.03.06 - 16:05
 

Re: Und jetzt bitte vortreten:

~The Judge~ | 21.03.06 - 16:12
 

Re: Und jetzt bitte vortreten:

JTR | 21.03.06 - 16:27
 

Re: Und jetzt bitte vortreten:

Blair | 21.03.06 - 21:37
 

Re: Und jetzt bitte vortreten:

Mephisto2k | 21.03.06 - 23:07
 

Re: Und jetzt bitte vortreten:

~The Judge~ | 22.03.06 - 07:44
 

Re: Und jetzt bitte vortreten:

Blair | 22.03.06 - 22:31
 

Re: Und jetzt bitte vortreten:

Subby | 22.03.06 - 08:25
 

Re: Und jetzt bitte vortreten:

Blair | 22.03.06 - 22:53
 

Re: Und jetzt bitte vortreten:

Henna | 21.03.06 - 15:40
 

Soso

~jaja~ | 21.03.06 - 16:34
 

Aha

~The Judge~ | 21.03.06 - 16:41
 

Re: Aha

~jaja~ | 21.03.06 - 17:19
 

Re: Aha

~The Judge~ | 22.03.06 - 07:39
 

Re: Aha

~jaja~ | 22.03.06 - 10:35
 

Re: Aha

~The Judge~ | 22.03.06 - 10:56
 

Re: Aha

~jaja~ | 22.03.06 - 12:12
 

Re: Aha

~The Judge~ | 22.03.06 - 12:21
 

Re: Aha

~jaja~ | 22.03.06 - 13:55
 

Re: Aha

~The Judge~ | 23.03.06 - 08:05
 

Re: Aha

~jaja~ | 23.03.06 - 10:55
 

Re: Aha

hj | 14.02.07 - 20:22
 

Re: Aha

hj | 14.02.07 - 20:22
 

Re: Und jetzt bitte vortreten:

Mephisto2k | 21.03.06 - 18:56
 

Re: Und jetzt bitte vortreten:

0ny | 22.03.06 - 07:45
 

Re: Und jetzt bitte vortreten:

Blair | 23.03.06 - 00:02
 

Re: Und jetzt bitte vortreten:

tmahring | 05.04.06 - 13:27
 

Re: Und jetzt bitte vortreten:

DoomSlamer | 21.04.06 - 21:23

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. OEDIV KG, Oldenburg
  3. Kraftwerke Mainz-Wiesbaden AG, Mainz
  4. Scheugenpflug AG, Neustadtan der Donau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€ (Bestpreis!)
  2. 89,90€ (Bestpreis!)
  3. 449,90€ (Release am 26. August)
  4. (u. a. Tropico 6 für 24,99€, PSN Card 10€ für 9,49€, PSN Card 20€ für 18,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  2. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  3. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

  1. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
    Telekom
    30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

    30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

  2. Google: Android Q heißt einfach Android 10
    Google
    Android Q heißt einfach Android 10

    Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

  3. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
    Keine Gigafactory
    Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

    Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.


  1. 17:32

  2. 17:10

  3. 16:32

  4. 15:47

  5. 15:23

  6. 14:39

  7. 14:12

  8. 13:45