1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neues Apple TV im Test…

Kann das Ding mehr als ein 39 eur firetv stick?

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kann das Ding mehr als ein 39 eur firetv stick?

    Autor: Unix_Linux 17.11.15 - 14:42

    ... Hatte keine Lust jetzt alles zu lesen.

    Kurze Frage, kann das Ding irgendwas, was der fire TV stick nicht kann? ITunes mal ausgenommen



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 17.11.15 14:58 durch Unix_Linux.

  2. Re: Kann das Ding mehr als ein 39 eur für etc stick?

    Autor: Teebecher 17.11.15 - 14:44

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... Hatte keine Lust jetzt alles zu lesen.
    >
    > Kurze Frage, kann das Ding irgendwas, was der fire TV stick nicht kann?
    > ITunes mal ausgenommen

    AirPlay.

    Und sync, wenn ich eine Serie oder Film im Wohnzimmer beende, kann ich im Schlafzimmer an der gleichen Stelle weiterschauen.

  3. Re: Kann das Ding mehr als ein 39 eur für etc stick?

    Autor: Trollversteher 17.11.15 - 14:48

    >Kurze Frage, kann das Ding irgendwas, was der fire TV stick nicht kann? ITunes mal ausgenommen

    - Filme ziemlich großzügig buffern und damit Vor- und zurückspulen und vor allem auch bei kleinen Netzaussetzern noch ruckelfrei abspielen können.

    - Den Inhalt des iPhones auf den Bildschirm spiegeln, oder sogar als Dual-Display erweitern.

    - Games, die deutlich über die üblichen kleinen Set-Top-Box-Spielchen hinausgehen. Sogar Exklusivtitel wie Galaxy on Fire.

    - Touchsteuerung

    - Die beste Sprachsteuerung.

    - Und die mit Abstand potenteste Hardwar, was eben u.A. bei den Games noch ordentlich Potential bietet.

  4. Re: Kann das Ding mehr als ein 39 eur für etc stick?

    Autor: Unix_Linux 17.11.15 - 14:59

    Kann man mit der sprachsteuerung auch in der YouTube app suchen?

  5. Re: Kann das Ding mehr als ein 39 eur für etc stick?

    Autor: Trollversteher 17.11.15 - 15:02

    >Kann man mit der sprachsteuerung auch in der YouTube app suchen?

    Laut Artikel sucht Siri derzeit nur bei Netflix und im iTunes Store. Da mit Netflix aber bereits ein externer Anbieter eingebunden ist, kann ich mr gut vorstellen dass in Zukunft weitere folgen.

  6. Re: Kann das Ding mehr als ein 39 eur für etc stick?

    Autor: Vollstrecker 17.11.15 - 15:04

    Ok, wer bereits im Apple Universum festsitzt wird wohl da nicht mehr raus kommen, aber einen wirklichen Mehrwert gegenüber den günstigen Streamingsticks scheint es wohl nicht zu geben.

    Ich hab den FireTV Stick und die Spracherkennung funktioniert innerhalb der Amazon Anwendungen tadellos. Zum zocken am TV hab ich nun den Steam Link. Sind halt 2 Geräte, die haben mich zusammen aber keine 80¤ gekostet.

    Zum spiegeln des Display gibt es Miracast. Das funktioniert eigentlich mit allen Smartphones die sich an den Miracaststandards halten.

  7. Re: Kann das Ding mehr als ein 39 eur für etc stick?

    Autor: r3verend 17.11.15 - 15:07

    Teebecher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unix_Linux schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... Hatte keine Lust jetzt alles zu lesen.
    > >
    > > Kurze Frage, kann das Ding irgendwas, was der fire TV stick nicht kann?
    > > ITunes mal ausgenommen
    >
    > AirPlay.
    >
    > Und sync, wenn ich eine Serie oder Film im Wohnzimmer beende, kann ich im
    > Schlafzimmer an der gleichen Stelle weiterschauen.

    Das ist eine Funktion der jeweiligen Dienste (Netflix, Youtube, etc). Das sollte also auch mit einem fire TV stick gehen. Muss ich mal zu Hause testen :)

  8. Re: Kann das Ding mehr als ein 39 eur für etc stick?

    Autor: Kunze 17.11.15 - 15:17

    Teebecher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unix_Linux schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... Hatte keine Lust jetzt alles zu lesen.
    > >
    > > Kurze Frage, kann das Ding irgendwas, was der fire TV stick nicht kann?
    > > ITunes mal ausgenommen
    >
    > AirPlay.
    >
    > Und sync, wenn ich eine Serie oder Film im Wohnzimmer beende, kann ich im
    > Schlafzimmer an der gleichen Stelle weiterschauen.

    Airplay geht natürlich mit dem Stick auch. Ausserdem geht beim Stick Kodi in der "richtigen" Version und über instant Prime geht auch Sync.

  9. Re: Kann das Ding mehr als ein 39 eur für etc stick?

    Autor: urkel 17.11.15 - 15:22

    Vollstrecker schrieb:

    > Ok, wer bereits im Apple Universum festsitzt wird wohl da nicht mehr raus
    > kommen, aber einen wirklichen Mehrwert gegenüber den günstigen
    > Streamingsticks scheint es wohl nicht zu geben.

    Siehe meinen Beitrag im anderen Thread: Die Darstellung der billigen Sticks und auch sonstiger Zubringer wie Telekom Entetain-Receiver (nur bei Netflix, interessanterweise NICHT bei Videoload) oder PS3 (bei allen Streaming-Videotheken) neigt bei bestimmter Hardware-Konstellation zum Ruckeln. Wenn man dafür nicht anfällig ist macht das natürlich keinen Unterschied, wenn's aber (wie mir) sehr auffällt, vergällt es einem jede Sehfreude. Vergleichbar mit dem Regenbogeneffekt bei LED-Projektoren oder dem 60Hz-Flimmern von Röhrenmonitoren.
    Für solche optischen Sensibelchen gibt es nur wenige Alternativen zum Apple TV.

    Davon abgesehen: App Store? Der wird wie bei Apple üblich schnell mit sehr attraktiven Angeboten bestückt sein, da die App-Erträge bei Apple-Geräten immer noch höher sind als auf irgendeiner anderen Plattform.

  10. Re: Kann das Ding mehr als ein 39 eur für etc stick?

    Autor: No name089 17.11.15 - 15:39

    Ist ein typisches apple produkt.
    Am runden tisch hört sich das alles immer top an. Wenns dann an die entwicklung geht, wird das potential verspielt.
    Die hätten weit aus mehr machen können bzw die hätten gleich ne Konsole rausschmeißen können. So ist das ding nichts halbes und nichts ganzes (anscheinend der leitspruch von apple in letzter zeit)

    Aber was ich wirklich lächerlich finde ist, das die es einfach nicht auf die reihe bekommen alle geräte untereinander ohne beschränkung komunizieren zu lassen.
    Ich mein, da haben sie schon so nen timecapsule scheiß mit integriertem router und wenn ich dann schon wirklich von der st ckdose aus schon im ökosystem von apple bin, wieso lassen sie es nicht zu.
    Ich habe mir apple immer so vorgestellt: man hat einen mac, ipad, iphone, tv, timecapsel. Kommt nachhause ins wlan und das hauptdevice (das iphone) hat automatisch vollen zugriff auf alle geräte und ich kann alle damit steuern. Sprich: wenn mein iphone in reichweite ist kann ich itunes voll steuern, die tv box programmieren, alle displays auf dem device spiegeln usw.
    Oder z.b bestimmte passwörter deaktivieren solang sie z. B das iphone in der nähe befindet.
    Solche sachen halt wären echt toll, wenn man nicht zich fremdprogramme bzw jailbrakes bräuchte., weil können tun es ja die geräte bzw die os

    Wird zeit das apple endlich mal jemand mit "eiern" übernimmt.
    weil die marke ist geil, die führung ist scheiße



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.11.15 15:41 durch No name089.

  11. Re: Kann das Ding mehr als ein 39 eur für etc stick?

    Autor: Teebecher 17.11.15 - 15:45

    No name089 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist ein typisches apple produkt.
    Ja, funktioniert einfach :)

    > rausschmeißen können. So ist das ding nichts halbes und nichts ganzes
    > (anscheinend der leitspruch von apple in letzter zeit)
    Ich habe mir dieses Jahr 3 Apple Produkte gekauft, iMac, neues iPhone und neues aTV.
    Ich bin mit allen so zufrieden wie mit den Vorgängern.

    >
    > Aber was ich wirklich lächerlich finde ist, das die es einfach nicht auf
    > die reihe bekommen alle geräte untereinander ohne beschränkung komunizieren
    > zu lassen.
    Welche Firma bietet Dir derzeit mehr Integration?

    > steuern, die tv box programmieren, alle displays auf dem device spiegeln
    > usw.
    Die Remote-App wird sicherlich noch überarbeitet.

    > Wird zeit das apple endlich mal jemand mit "eiern" übernimmt.
    Sehr sachlicher Kommentar …

  12. Re: Kann das Ding mehr als ein 39 eur für etc stick?

    Autor: lixxbox 17.11.15 - 16:03

    Das mit den 80,00 ¤ passt aber auch nur mit dem Anfangsangebot für Prime-Neukunden, oder?

    Aktuell kostet der Stick mit Sprachfernbedienung 49,99 ¤
    bzw. einzeln 39,99 ¤ für den Stick und 29,99 ¤ für die Fernbedienung.
    Steam Link 54,99 ¤

    Und ganz ehrlich, für den schwachbrüstigen Stick würde ich keine 49,00 ¤ zahlen. Ich habe den auch nur für den Angebotspreis gekauft. Suche aber bereits eine Alternative.

    Im Store gibts nur Mist und Kodi läuft nicht gut (Videos werden nicht sauber abgespielt, die Oberfläche ist weit entfernt von geschmeidig und es gibt Abstürze).

  13. Re: Kann das Ding mehr als ein 39 eur für etc stick?

    Autor: lixxbox 17.11.15 - 16:10

    Aktuell nur iTunes, Netflix, Hulu, HBO (und Showtime ?) in den USA.
    tvOS soll aber eine Siri API für die App-Integration erhalten.

    Hatte ich mal bei heise gelesen.

  14. Re: Kann das Ding mehr als ein 39 eur für etc stick?

    Autor: Yeeeeeeeeha 17.11.15 - 16:44

    r3verend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist eine Funktion der jeweiligen Dienste (Netflix, Youtube, etc). Das
    > sollte also auch mit einem fire TV stick gehen. Muss ich mal zu Hause
    > testen :)

    Nein, das ist die Crux. AirPlay ist die einzige Lösung, die wirklich gut funktioniert und eben _nicht_ auf Unterstützung durch jeweilige Apps angewiesen ist.

    Ein Freund von mir ist ein begeisterter Bastler und hat an seinem TV (an dem wiederum die Anlage hängt) einen Kodi (Ex-XBMC auf Rasp Pi). Das Ding kann tausendundeine Streaming-Lösung, aber die einzige, mit der man wirklich zuverlässig und vor allem aus jeder App / jedem Programm Audio hinschieben kann, ist bisher AirPlay - dank AllCast sogar von Android aus. Bei Video hapert es doch, da der Kodi (afaik) noch kein AirPlay Mirroring kann, dafür bleibt der Apple TV die einzige "One Click-Lösung".

    Der Mitbewohner jenes Freundes hat bei sich übrigens (wesentlich teurere) Sonos-Boxen stehen und hat mit denen genau das übliche Problem: Einfach mal so beliebiges Audio hinstreamen geht halt nicht.

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  15. Re: Kann das Ding mehr als ein 39 eur für etc stick?

    Autor: heidegger 17.11.15 - 16:48

    Teebecher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und sync, wenn ich eine Serie oder Film im Wohnzimmer beende, kann ich im
    > Schlafzimmer an der gleichen Stelle weiterschauen.

    Das ist eine Funktion des jeweiligen Streaming-Anbieters (Netflix, Amazon Prime,...) und hat mit deiner (völlig überteuerten) Apferl-Box nichts zu tun. Wenn ich am TV (über was auch immer) auf Netflix was gucke und dann beende um später z. B. auf meinen Smartphone unterwegs weiter zu schauen, dann streamt Netflix (oder Amazon, oder oder oder) genau an der Stelle weiter wo man beendet hat -völlig unabhängig vom verwendeten Gerät.

    Außerdem gibts auf der Apferl-Box kein Amazon Instant Video (bzw. sonst ein Amazon Prime Dienst wie Music-Streaming oder Zugriff auf die eigene (falls mit der Cloud synchronisierten) Musik-Bibliothek.

    Falls man also auch stark auf Amazon Dienste setzt, ist das Apfel-Zeug für die Tonne.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.11.15 16:50 durch heidegger.

  16. Re: Kann das Ding mehr als ein 39 eur für etc stick?

    Autor: Teebecher 17.11.15 - 16:50

    heidegger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Teebecher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und sync, wenn ich eine Serie oder Film im Wohnzimmer beende, kann ich
    > im
    > > Schlafzimmer an der gleichen Stelle weiterschauen.
    >
    > Das eine Funktion des jeweiligen Streaming-Anbieters (Netflix, Amazon
    > Prime,...) und hat mit deiner (völlig überteuerten) Apferl-Box nichts zu
    > tun.
    >
    Völlig überteuert? Ist klar.
    Das mag jeder sehen, wie er will.

    > Außerdem gibts auf der Apferl-Box kein Amazon Instant Video (bzw. sonst ein
    > Amazon Prime Dienst wie Music-Streaming oder Zugriff auf die eigene (falls
    > mit der Cloud synchronisierten) Musik-Bibliothek.
    Vermisse ich auch nicht.

    >
    > Falls man also auch stark auf Amazon Dienste setzt, ist das Apfel-Zeug für
    > die Tonne.

    Wer Apple kauft, setzt auf iTunes, nicht auf irgendwelche Online-Discounter.

  17. Re: Kann das Ding mehr als ein 39 eur für etc stick?

    Autor: Sybok 17.11.15 - 17:53

    Teebecher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unix_Linux schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... Hatte keine Lust jetzt alles zu lesen.
    > >
    > > Kurze Frage, kann das Ding irgendwas, was der fire TV stick nicht kann?
    > > ITunes mal ausgenommen
    >
    > AirPlay.

    Sehe daran nichts, was man nicht auch per Plex (bzw. simplem DLNA oder Miracast) lösen könnte. Und Plex funktioniert auch dank breitem App-Support praktisch überall, beherrscht lokale Synchronisation, Fernsteuerung und vieles mehr.

    > Und sync, wenn ich eine Serie oder Film im Wohnzimmer beende, kann ich im
    > Schlafzimmer an der gleichen Stelle weiterschauen.

    Das ist natürlich nichts besonders, das kann der FireTV-Stick selbstverständlich auch.

  18. Re: Kann das Ding mehr als ein 39 eur für etc stick?

    Autor: Dino13 17.11.15 - 18:48

    Wie du das genau hinkriegst wäre nicht schlecht zu wissen.

  19. Re: Kann das Ding mehr als ein 39 eur für etc stick?

    Autor: lixxbox 17.11.15 - 19:28

    Was genau?

  20. Re: Kann das Ding mehr als ein 39 eur für etc stick?

    Autor: Vollstrecker 17.11.15 - 20:24

    Vielleicht meint er mich.

    Meine Rechnung:
    Fire TV Stick bei der Promoaktion 15¤ (war bereits Primekunde, sonst wären es glaube ich 9¤ gewesen)
    Steam Link 64 ¤

    Als Fernbedienung, mit Voiceunterstützung verwende ich mein Handy.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  2. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Fürth
  3. Technische Universität Dresden, Dresden
  4. Westfleisch SCE mbH, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€
  2. (u. a. Neff Spülmaschine 60cm für 549€, Bosch Spülmaschine 60cm für 319€, Siemens...
  3. (u. a. Hell Let Loose für 15,99€, Star Wars Battlefront 2 (2017) für 10,49€, BioShock - The...
  4. (u. a. Heldenfilme in 4K: Venom, Spider-Man: Far From Home, Jumanji: The Next Level, Bloodshot...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme