1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zotac Steam Machine im Test…

Netflix und weitere Apps...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Netflix und weitere Apps...

    Autor: JohnD 19.11.15 - 14:32

    Ich verstehe das Problem nicht. Da liegt ein normales Debian drunter, also lässt sich alles was unter Debian funktioniert doch auch mit SteamOS machen.
    Warum sollte man also kein Netflix nutzen können?

  2. Re: Netflix und weitere Apps...

    Autor: Th3Br1x 19.11.15 - 14:37

    JohnD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe das Problem nicht. Da liegt ein normales Debian drunter, also
    > lässt sich alles was unter Debian funktioniert doch auch mit SteamOS
    > machen.
    > Warum sollte man also kein Netflix nutzen können?

    Eventuell, weil man es - welch riesen Nachteil - nicht direkt aus dem BigPicture-Mode starten kann ...
    Zur Not installiert man sich noch Kodi drauf - dann hat man auch ein Mediencenter.

  3. Re: Netflix und weitere Apps...

    Autor: ms (Golem.de) 19.11.15 - 15:19

    Die Idee von SteamOS ist aber gerade der Punkt, dass der Nutzer den BPM nicht verlässt.

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  4. Re: Netflix und weitere Apps...

    Autor: Th3Br1x 19.11.15 - 15:28

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Idee von SteamOS ist aber gerade der Punkt, dass der Nutzer den BPM
    > nicht verlässt.

    Ist mir schon klar - ändert aber nichts an der Tatsache, dass man es trotzdem kann, somit kann man auch genauso Netflix etc. nutzen. Ich sagte auch nicht, dass es der optimale Weg sei.
    Fakt ist jedoch, dass die SteamMaschine eben kein Multimedia-Center ist, von daher ist sowas auch kein Muss. Eventuell legt Steam aber irgendwann nach und baut solche Multimedia-Funktionen per Update ein. Bis dahin kann jeder, der sich eine SteamMaschine beschafft, den BPM für Netflix & Co. verlassen und dann zum Spielen wieder öffnen. ;)

    Und sind wir mal ehrlich - die meisten haben heutzutage doch eh ein Smart-TV (oder einen BlueRay-Player mit entsprechender Funktion), worüber man sich Netflix und ähnliche Angebote anschauen kann. ;)

  5. Re: Netflix und weitere Apps...

    Autor: tanren 19.11.15 - 15:55

    Man muss den BPM überhaupt nicht verlassen, Netflix funktioniert tiptop im integrierten Browser aber manche Leute sind halt der Meinung es müsste eine eigene APP geben.
    Die Netflix Seite läst sich aber mit dem Steam Controller sehr bequem bedienen ich sehe jetzt den vorteil einer speziellen APP nicht wirklich.

  6. Re: Netflix und weitere Apps...

    Autor: Th3Br1x 19.11.15 - 16:04

    tanren schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man muss den BPM überhaupt nicht verlassen, Netflix funktioniert tiptop im
    > integrierten Browser aber manche Leute sind halt der Meinung es müsste eine
    > eigene APP geben.
    > Die Netflix Seite läst sich aber mit dem Steam Controller sehr bequem
    > bedienen ich sehe jetzt den vorteil einer speziellen APP nicht wirklich.

    Ich benutze den integrierten Browser auch kaum - falls es diesen im BPM gibt, ich weiß es gerade nicht.
    Hätte auch sein können, dass dort eine selbst gebaute Engine zum Einsatz kommt, die weder Flash, noch HTML5 unterstützt. ;)

    Ich besitze auch weder Steam Controller, noch einen Netflix-Zugang, von daher kann ich das nicht beurteilen.

  7. Re: Netflix und weitere Apps...

    Autor: dEEkAy 19.11.15 - 17:11

    tanren schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man muss den BPM überhaupt nicht verlassen, Netflix funktioniert tiptop im
    > integrierten Browser aber manche Leute sind halt der Meinung es müsste eine
    > eigene APP geben.
    > Die Netflix Seite läst sich aber mit dem Steam Controller sehr bequem
    > bedienen ich sehe jetzt den vorteil einer speziellen APP nicht wirklich.


    EBEN.
    Im BPM einfach Netflix Webseite als Favorit hinzufügen und et voila, es geht.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Specialist IT Communications (m/w/d)
    Rodenstock GmbH, München
  2. Customer Support/IT-Support Online Dienste Plattformen (w/m/d)
    Dataport, Altenholz bei Kiel, Bremen, Halle (Saale), Hamburg, Magdeburg, Rostock
  3. Consultant / Product Owner (m/w/d)
    SEITENBAU GmbH, Konstanz (Home-Office möglich)
  4. Lizenzmanager*in
    Max Planck Digital Library (MPDL), München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Linux: Nvidias große schöne Open-Source-Schummelei
Linux
Nvidias große schöne Open-Source-Schummelei

Die Kunden nerven, die Konkurrenz legt vor und die Linux-Entwickler bleiben hart. Das führt zu einem Wandel bei Nvidia, der gerade erst anfängt.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Netfilter-Bug gibt Nutzern Root-Rechte
  2. Linux Kernel-Hacker veröffentlichen Richtlinie für Forschung
  3. Dirty Pipe Linux-Kernel-Lücke erlaubt Schreibzugriff mit Root-Rechten

Chatkontrolle: Ein totalitärer Missbrauch von Technik
Chatkontrolle
Ein totalitärer Missbrauch von Technik

Chatkontrolle gibt es nicht einmal in Russland oder China: Die anlass- und verdachtslose Durchleuchtung sämtlicher Kommunikation ist einer Demokratie unwürdig.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Chatkontrolle Keine Ausnahme für verschlüsselte Dienste möglich
  2. "Wie Spamfilter" EU-Kommission verteidigt Pläne zur Chatkontrolle
  3. Whatsapp, Signal, Telegram Die EU macht Ernst mit der Chatkontrolle

Sid Meier's Pirates angespielt: Kaperfahrt in der Karibik
Sid Meier's Pirates angespielt
Kaperfahrt in der Karibik

Mit Pirates schuf Sid Meier vor 35 Jahren einen Klassiker. Wie spielt sich das frühe Open-World-Abenteuer heute?
Von Andreas Altenheimer