1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Marktforscher: PlayStation 3 wird 2010…

Qualifikation zum Marktforscher?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Qualifikation zum Marktforscher?

    Autor: Olaf Johannson 21.03.06 - 20:07

    Würd ich auch gerne machen, so wie das immer rüberkommt scheint man ja nur einen Hauptschulabschluss zu benötigen und man muss mit dem Wert 100 umgehen können.

    Wieso gibt es jeden dritten Monat solche dämlichen Marktanalysen?

    Was im Endeffekt passiert ist doch eh immer total anders.
    Dem DS z.B. wurden auch 0 Chancen eingeräumt und siehe da... Die Leute vom Marktforschungsinstitut lagen voll daneben.

    Solche dämlichen Analysen sollte man am Besten gar nicht erst auf Profi-IT-News Seiten melden.

    Schlimm, Schlimm!

  2. Re: Qualifikation zum Marktforscher?

    Autor: moppi 21.03.06 - 20:26

    Olaf Johannson schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Würd ich auch gerne machen, so wie das immer
    > rüberkommt scheint man ja nur einen
    > Hauptschulabschluss zu benötigen und man muss mit
    > dem Wert 100 umgehen können.
    >
    > Wieso gibt es jeden dritten Monat solche dämlichen
    > Marktanalysen?
    >
    > Was im Endeffekt passiert ist doch eh immer total
    > anders.
    > Dem DS z.B. wurden auch 0 Chancen eingeräumt und
    > siehe da... Die Leute vom Marktforschungsinstitut
    > lagen voll daneben.
    >
    > Solche dämlichen Analysen sollte man am Besten gar
    > nicht erst auf Profi-IT-News Seiten melden.
    >
    > Schlimm, Schlimm!

    also das finde ich auch immer sehr suspeckt ... sie holen sich zahlen aus dem nichts. ok sie bauen auf den alten zahlen auf, aber auf die kann man sich einfach nicht verlassen. es hat wie schon wer gesagt "es hört sich an wie werbung".

    es wurden noch keine preise, oder gross artigen lineup´s vom stabel gelassen (wo ran ich mich gerade ernsthaft errinnern kann). aber ich muss da auch zustimmen dem DS wurde nichts zugestanden, er wurde in der luft zerrissen und die PSP gehypt. aber wer hat sich bis her mehr verkauft ... naja

    also für mich ist das irgendwie einfach nur lustig ...


    hier könnte ein bild sein

  3. Re: Qualifikation zum Marktforscher?

    Autor: Olaf Johannson 21.03.06 - 20:38

    moppi schrieb:

    >
    > also das finde ich auch immer sehr suspeckt ...
    > sie holen sich zahlen aus dem nichts. ok sie bauen
    > auf den alten zahlen auf, aber auf die kann man
    > sich einfach nicht verlassen. es hat wie schon wer
    > gesagt "es hört sich an wie werbung".
    >
    > es wurden noch keine preise, oder gross artigen
    > lineup´s vom stabel gelassen (wo ran ich mich
    > gerade ernsthaft errinnern kann). aber ich muss da
    > auch zustimmen dem DS wurde nichts zugestanden, er
    > wurde in der luft zerrissen und die PSP gehypt.
    > aber wer hat sich bis her mehr verkauft ... naja
    >
    > also für mich ist das irgendwie einfach nur lustig
    > ...
    Lustig ist es, joa.

    Beispiel Nintendo 64 und Playstation 1, wer hätte damals gedacht das Sony auf der Überholspur ist?
    Da hat man genausowenig sagen können wie die Zukunft anhand der vorherigen Marktverteilung aussehen wird.

  4. Re: Qualifikation zum Marktforscher?

    Autor: wag 21.03.06 - 20:51

    > Wieso gibt es jeden dritten Monat solche dämlichen
    > Marktanalysen?

    Weil jemand ne Prognose will und Geld dafür ausgibt.

    > Was im Endeffekt passiert ist doch eh immer total
    > anders.

    Hat man auch mal über den Wetterbericht gesagt, nützlich isser trotzdem.

  5. Re: Qualifikation zum Marktforscher?

    Autor: KaiB 21.03.06 - 21:50

    > > Was im Endeffekt passiert ist doch eh immer
    > > total anders.
    >
    > Hat man auch mal über den Wetterbericht gesagt,
    > nützlich isser trotzdem.

    Nur dass da kein Regenschirm-Hersteller die Inhalte diktiert.

  6. Re: Qualifikation zum Marktforscher?

    Autor: waq 21.03.06 - 22:11

    Und diese Studie verfolgt den Zweck, Millionen von Spielern dazu zu bringen, auf die PS3 zu warten, weil sich die XBOX laut Studie ja eh nicht durchsetzen wird?

  7. Re: Qualifikation zum Marktforscher?

    Autor: Haplo 21.03.06 - 22:12

    Früher hat das Gesindel mit der Kristallkugel auf dem Marktplatz gesessen und bestenfalls mal ein paar Groschen abbekommen und heute nennt sich sowas Marktforschungsinstitut und versucht die Welt vorherzuberechnen und verdient damit ein heiden Moos!

    Was ist denn das bitte für eine Voraussage 28,6% Marktanteil für die 360 in 2010 - in Worten: Komma Sechs?!?!?! Ja geht es noch? Es gibt weder Preise für PS3 und Revolution noch vernünftige Lineups, oder sonstige Infos, aber die können den Markteinteil bis auf ein zehntel Prozent 4 Jahre im voraus berechnen - ne, is' klar...

    Zum Glück ist schon spät, da kann ich ins Bett gehen und leise weinen...

    Herr schick Hirn vom Himmel!

    =======================

    I need plenty of rest - in case tomorrow is a great day.
    It probably won't be, but if it is, I'll be ready!

  8. Re: Qualifikation zum Marktforscher?

    Autor: Der Herr 21.03.06 - 22:43

    *Der Herr lässt es regnen*

    Und, nimmer deprimiert? Sorry, wird vielleicht noch ne Weile so bleiben. Bis zur E3 kann man sowieso nix genaueres sagen.

    Meine Prognose:

    XBox360: Gute Chancen auf Platz 1 zu landen, reine Vermutung des Schnelleren (wie auch bei PS2 trotz technischer Unterlegenheit)

    PS3: Weniger, wird höchstwahrscheinlich sauteuer und somit auch die Spiele, nich jeder kann sichs leisten und es is zudem noch schwer für sie zu programmieren (wegen Cell) weswegen wohl weniger 3rd Party Support und damit weniger brauchbare Spiele da sind

    Revolution: Platz 1 oder Platz 2, man hat ja schon beim DS gesehen, dass sich Innovation statt Leistung durchsetzt, vielleicht ist es dann hier genauso. Außerdem wird sie nach Nintendo billiger, man kann sich die gesamten Spiele der vorherigen Konsolen außer GC runterladen und es wird viel mehr Online-Support geben.


    Ich hoffe dass ihr mir zustimmen könnt :)
    Wenn nicht: Is ja nur ne Vermutung, abgesehen davon dass ich nicht mit erfundenen Zahlen um mich werfe und vor allem bekomme ich verdammt nochmal kein Geld dafür *grummel*

    Gruß der Herr im Himmel ;)

  9. Re: Qualifikation zum Marktforscher?

    Autor: Blair 21.03.06 - 23:38

    Der Herr schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > PS3: Weniger, wird höchstwahrscheinlich sauteuer
    > und somit auch die Spiele, nich jeder kann sichs
    > leisten und es is zudem noch schwer für sie zu
    > programmieren (wegen Cell) weswegen wohl weniger
    > 3rd Party Support und damit weniger brauchbare
    > Spiele da sind

    die ps2 war aber auch mal sauteuer. und der programmieraufwand soll für sie auch mit abstand am größten gewesen sein.

  10. Re: Qualifikation zum Marktforscher?

    Autor: Sehr neugierig 21.03.06 - 23:50

    Der Herr schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > PS3: Weniger, wird höchstwahrscheinlich sauteuer
    > und somit auch die Spiele, nich jeder kann sichs
    > leisten und es is zudem noch schwer für sie zu
    > programmieren (wegen Cell) weswegen wohl weniger
    > 3rd Party Support und damit weniger brauchbare
    > Spiele da sind

    Aus reiner Neugierde: Warum ist Cell schwerer zu programmieren?

  11. Re: Qualifikation zum Marktforscher?

    Autor: kAbal 22.03.06 - 00:36

    Nur mal so um die Frage zu beantworten:
    Sozialwissenschaft/Soziologiestudium is im Grunde unabdinglich ;-)

    Trotzdem finde ich so ne Prognose (wie au alle meine Vorposter) recht schwachsinnig. Immerhin is es gute Propaganda: Forschung wird meist in Aufrag gegeben, dementsprechend sollten die Ergebnisse auch zu Gunsten des Auftraggebers ausfallen, insofern dieser die Ergebnisse veröffentlichen will :D

    Ich hab da mal im Zusammenhang zur Marketingabteilung den Ausdruck 'die Herren der heißen Luft' vernommen....

    Andererseits muss man auch mal sehen, welche Datengrundlagen die netten Herren Marktforscher genommen haben. Sollte da sowas wie Blue-ray reinspielen, kann ich mir solche Ergebnisse durchaus vorstellen. Aber die BR-Diskussion ist eine andere....

  12. Re: Qualifikation zum Marktforscher?

    Autor: Cespenar 22.03.06 - 00:37

    Sehr neugierig schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Herr schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > PS3: Weniger, wird höchstwahrscheinlich
    > sauteuer
    > und somit auch die Spiele, nich
    > jeder kann sichs
    > leisten und es is zudem noch
    > schwer für sie zu
    > programmieren (wegen Cell)
    > weswegen wohl weniger
    > 3rd Party Support und
    > damit weniger brauchbare
    > Spiele da sind
    >
    > Aus reiner Neugierde: Warum ist Cell schwerer zu
    > programmieren?

    weil die Prozessor architektur völlig neuartig ist
    da braucht es wohl ne gewisse umgewöhnungszeit für die programmierer


    ich bin auch der meinung das nintendo unterschätzt wir
    die entwickler von nintendo haben sich schon damals nicht am rennen um mehr leistung zwischen microsoft und sony beteiligt und haben eher durch spiele und innovationen geglänzt


  13. Re: Qualifikation zum Marktforscher?

    Autor: ck (Golem.de) 22.03.06 - 01:10

    Der Herr schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > PS3: Weniger, wird höchstwahrscheinlich sauteuer
    > und somit auch die Spiele, nich jeder kann sichs
    > leisten und es is zudem noch schwer für sie zu
    > programmieren (wegen Cell) weswegen wohl weniger
    > 3rd Party Support und damit weniger brauchbare
    > Spiele da sind

    Hmm, das seh ich nicht ganz so - bei der PS2 wurde wegen der komplexen Architektur ähnliches befürchtet, dann kamen immer besser darauf angepasste Entwicklersysteme, die Architektur wurde vertraut und mittlerweile scheint sie ausgereizt. Es gibt wohl nur noch wenige Studios die nicht für die PS2 entwickeln. In sofern sehe ich es nicht als Problem an, wenn etwas komplexer und damit vielleicht am Anfang etwas weniger einfach zu beherrschen ist. Auch bei der Xbox 360 gibt es Berichte, dass die Entwicklung noch nicht besonders einfach ist - etwas das bei einer neuen Architektur nun auch nicht gerade überrascht. Deswegen bin ich bei "kompliziert"-Rufen in Bezug auf die Entwicklung immer erst einmal vorsichtig deswegen langfristige Prognosen zum Softwareangebot abzugeben, zumal die Entwicklungswerkzeuge der einzelnen Plattformen ständig verbessert werden, wenn sie nicht eh ein und dieselben sind (wie etwa wenn ein Studio sich für eine Engine entscheidet, die sowohl für PS3 als auch für Xbox 360 und den PC existiert).

    Gruss
    Christian Klaß
    Golem.de

  14. Re: Qualifikation zum Marktforscher?

    Autor: Trauergott 22.03.06 - 01:53


    > Würd ich auch gerne machen, so wie das immer
    > rüberkommt scheint man ja nur einen
    > Hauptschulabschluss zu benötigen und man muss mit
    > dem Wert 100 umgehen können.

    Dann mach es doch einfach. Streich Du Dir das Geld doch ein.
    Geld genug kann man damit ja verdienen.

    >
    > Wieso gibt es jeden dritten Monat solche dämlichen
    > Marktanalysen?

    Wie meine Vorredner bereits meinten...
    Weil das Geld in den Unternehmen dafür bereit gestellt wird.
    Es ist einfach da. Zudem werden die Daten zur Analyse der Platzierung des Produktes am Markt herangezogen. Es dient halt zur Abschätzung.

    Diese Institute liefern den Unternehmen auch nicht nur 2 Zahlen.
    Das ist halt fürs Volk...

    > Was im Endeffekt passiert ist doch eh immer total
    > anders.
    > Dem DS z.B. wurden auch 0 Chancen eingeräumt und
    > siehe da... Die Leute vom Marktforschungsinstitut
    > lagen voll daneben.

    > Solche dämlichen Analysen sollte man am Besten gar
    > nicht erst auf Profi-IT-News Seiten melden.

    Überspring die News doch einfach

    > Schlimm, Schlimm!

    Du wirst es sicherlich überleben...

  15. Re: Qualifikation zum Marktforscher?

    Autor: deck 22.03.06 - 07:41

    > Diese Institute liefern den Unternehmen auch nicht
    > nur 2 Zahlen.
    > Das ist halt fürs Volk...

    Und den Rest des Berichtes kann man immerhin noch als Klopapier weiterverwenden. ;-)
    - Diese Marktanalyse (wenn überhaupt) wurde nur zum Zweck der Selbstwerbung gemacht!

  16. Re: Qualifikation zum Marktforscher?

    Autor: Hoto 22.03.06 - 10:52

    waq schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und diese Studie verfolgt den Zweck, Millionen von
    > Spielern dazu zu bringen, auf die PS3 zu warten,
    > weil sich die XBOX laut Studie ja eh nicht
    > durchsetzen wird?

    Genau den Verdacht hab ich bei solchen Studien schon länger. Zeigt doch den Fanboys deutlich das die PS3 der Sieger sein wird und ich wette es gibt genug von der Sorte, die dann ihren Kumpeln das weiter erzählen und es gibt genug Trottel die das dann auch glauben.

    Irgendwie kommt mir sowas ehr wie eine geschickte Masche vor, die Kunden in eine bestimmte Richtung zu lenken, denn gerade Nintendos Konsole hat das Potential Sony und MS hinter sich zu lassen, einfach weil die Konsole ausser Konkurenz läuft und daher die ideale 2. Konsole für jeden PS3 und XBox360 Besitzer ist. Dazu kommen dann noch die ganzen Leute die sich nur den Revo holen und schon ist die Chance ziemlich hoch, das Nintendo von allen Herstellern die meisten Konsolen verkauft hat. Schliesslich muss Sony und MS sich den Markt teilen, Nintendo im Grunde nicht. Nur in dieser Studie steht Nintendo als der absolute Verlierer da und MS ist mit Abstand nur zweiter, da kommt doch der Verdacht auf das die Studie von Sony gesponsort wurde und Nintendo extra so schlecht abschneidet.

  17. Re: Qualifikation zum Marktforscher?

    Autor: Hoto 22.03.06 - 11:02

    Cespenar schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sehr neugierig schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Herr schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > PS3: Weniger, wird
    > höchstwahrscheinlich
    > sauteuer
    > und somit
    > auch die Spiele, nich
    > jeder kann sichs
    >
    > leisten und es is zudem noch
    > schwer für sie
    > zu
    > programmieren (wegen Cell)
    > weswegen
    > wohl weniger
    > 3rd Party Support und
    > damit
    > weniger brauchbare
    > Spiele da sind
    >
    > Aus reiner Neugierde: Warum ist Cell schwerer
    > zu
    > programmieren?
    >
    > weil die Prozessor architektur völlig neuartig
    > ist
    > da braucht es wohl ne gewisse umgewöhnungszeit für
    > die programmierer
    >
    > ich bin auch der meinung das nintendo unterschätzt
    > wir
    > die entwickler von nintendo haben sich schon
    > damals nicht am rennen um mehr leistung zwischen
    > microsoft und sony beteiligt und haben eher durch
    > spiele und innovationen geglänzt

    Eben, der GameCube mag vielleicht am Markt die letzte Position inne gehabt haben, aber er hat sich dennoch ausreichend verkauft um damit Gewinne zu machen. Und als Spieler gibts auf der Konsole auch etliche Highlights, für mich als jRPGler war z.B. Tales of Symphonia und Baten Kaitos 2 sehr geniale Spiele für den GameCube, die nicht von Nintendo waren. Nintendo selbst hat ja auch einige wirkliche Highlights rausgebracht. Nicht zuvergessen Resident Evil 4, das erst später für die PS2 umgesetzt wurde.

    Wenn der GameCube also nicht so gut gewesen sein soll, weil er sich nicht so hoch verkauft hat, wie wird dann erst eine Konsole von Nintendo die sich sehr gut verkauft?!? Hätte sich die PS2 so lasch wie der GameCube verkauft, wäre Sony wohl schon längst draußen aus dem Spielkonsolen Markt. Nintendo ist ja schliesslich alles andere als Arm und steht finanziell sogar einiges besser als Sony da, ansonsten könnten sie sich es nicht leisten mit dem Revolution so ein Experiment einzugehen, das ein totaler Flopp werden könnte, auch wenn ich persönlich absolut schon jetzt vom Erfolg der Konsole überzeugt bin.

    Der DS ist der Beweis, das der Weg den Nintendo geht Gold richtig ist und deshalb traue ich es Nintendo wirklich absolut zu, das sie bei den Marktanteilen 2010 an erster Stelle liegen werden. Schliesslich läuft die Konsole ausser Konkurenz und ist die perfekte 2. Konsole.

  18. Re: Qualifikation zum Marktforscher?

    Autor: Hoto 22.03.06 - 11:05

    ck (Golem.de) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Herr schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > PS3: Weniger, wird höchstwahrscheinlich
    > sauteuer
    > und somit auch die Spiele, nich
    > jeder kann sichs
    > leisten und es is zudem noch
    > schwer für sie zu
    > programmieren (wegen Cell)
    > weswegen wohl weniger
    > 3rd Party Support und
    > damit weniger brauchbare
    > Spiele da sind
    >
    > Hmm, das seh ich nicht ganz so - bei der PS2 wurde
    > wegen der komplexen Architektur ähnliches
    > befürchtet, dann kamen immer besser darauf
    > angepasste Entwicklersysteme, die Architektur
    > wurde vertraut und mittlerweile scheint sie
    > ausgereizt. Es gibt wohl nur noch wenige Studios
    > die nicht für die PS2 entwickeln. In sofern sehe
    > ich es nicht als Problem an, wenn etwas komplexer
    > und damit vielleicht am Anfang etwas weniger
    > einfach zu beherrschen ist. Auch bei der Xbox 360
    > gibt es Berichte, dass die Entwicklung noch nicht
    > besonders einfach ist - etwas das bei einer neuen
    > Architektur nun auch nicht gerade überrascht.
    > Deswegen bin ich bei "kompliziert"-Rufen in Bezug
    > auf die Entwicklung immer erst einmal vorsichtig
    > deswegen langfristige Prognosen zum
    > Softwareangebot abzugeben, zumal die
    > Entwicklungswerkzeuge der einzelnen Plattformen
    > ständig verbessert werden, wenn sie nicht eh ein
    > und dieselben sind (wie etwa wenn ein Studio sich
    > für eine Engine entscheidet, die sowohl für PS3
    > als auch für Xbox 360 und den PC existiert).
    >
    > Gruss
    > Christian Klaß
    > Golem.de

    Genau, das meiste hängt in dem Fall einfach nur am SDK und der Dokumentation. Das einzige was solche Schwierigkeiten aussagen, ist das die ersten Spiele nur an der Leistung kratzen werden.

  19. Re: Qualifikation zum Marktforscher?

    Autor: mark 22.03.06 - 11:37

    also so an schas hab ich ja schon länger nicht gelesen. marktführer, weil eben ausser konkurrenz. aha. die meisten konsolen verkauft, weil die ideale 2. konsole. aha. ich bitte darum, von weiteren ausführungen verschont zu werden.

    Hoto schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > waq schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Und diese Studie verfolgt den Zweck,
    > Millionen von
    > Spielern dazu zu bringen, auf
    > die PS3 zu warten,
    > weil sich die XBOX laut
    > Studie ja eh nicht
    > durchsetzen wird?
    >
    > Genau den Verdacht hab ich bei solchen Studien
    > schon länger. Zeigt doch den Fanboys deutlich das
    > die PS3 der Sieger sein wird und ich wette es gibt
    > genug von der Sorte, die dann ihren Kumpeln das
    > weiter erzählen und es gibt genug Trottel die das
    > dann auch glauben.
    >
    > Irgendwie kommt mir sowas ehr wie eine geschickte
    > Masche vor, die Kunden in eine bestimmte Richtung
    > zu lenken, denn gerade Nintendos Konsole hat das
    > Potential Sony und MS hinter sich zu lassen,
    > einfach weil die Konsole ausser Konkurenz läuft
    > und daher die ideale 2. Konsole für jeden PS3 und
    > XBox360 Besitzer ist. Dazu kommen dann noch die
    > ganzen Leute die sich nur den Revo holen und schon
    > ist die Chance ziemlich hoch, das Nintendo von
    > allen Herstellern die meisten Konsolen verkauft
    > hat. Schliesslich muss Sony und MS sich den Markt
    > teilen, Nintendo im Grunde nicht. Nur in dieser
    > Studie steht Nintendo als der absolute Verlierer
    > da und MS ist mit Abstand nur zweiter, da kommt
    > doch der Verdacht auf das die Studie von Sony
    > gesponsort wurde und Nintendo extra so schlecht
    > abschneidet.
    >
    >


  20. Re: Qualifikation zum Marktforscher?

    Autor: Mac Jack 22.03.06 - 14:32

    > Nintendo ist ja schliesslich alles andere als Arm
    > und steht finanziell sogar einiges besser als Sony
    > da, ansonsten könnten sie sich es nicht leisten
    > mit dem Revolution so ein Experiment einzugehen,
    > das ein totaler Flopp werden könnte, auch wenn ich
    > persönlich absolut schon jetzt vom Erfolg der
    > Konsole überzeugt bin.

    Ich würde nicht mal ne Sekunde dran denken, dass der Rev ein Flopp werden könnte, allein die Möglichkeiten lassen einen ja träumen :)
    Das einzige was Nintendo dann nur noch braucht (und ich hoffe für sie, dass davon wirklich mehr als genügend da sein wird) wird der 3rd Party Support sein. Ohne Spieleentwickler leider keine Spiele.
    Aber laut Nintendo soll der Rev sehr programmierfreundlich sein.

    Wir werden sehen. Ich wünsche BigN viel Glück für die Zukunft und dass sie Rare irgendwie wieder bekommen!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule Albstadt-Sigmaringen, Albstadt
  2. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
  3. ERGO Group AG', Düsseldorf
  4. lizengo GmbH & Co. KG, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Latitude 7220 im Test Das Rugged-Tablet für die Zombieapokalypse
  2. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  3. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen

Schenker Via 14 im Test: Leipziger Langläufer-Laptop
Schenker Via 14 im Test
Leipziger Langläufer-Laptop

Dank 73-Wattstunden-Akku hält das 14-Zoll-Ultrabook von Schenker trotz fast komplett aufrüstbarer Hardware lange durch.
Ein Test von Marc Sauter

  1. XMG Neo 15 (E20) Schenker erhöht Akkukapazität um 50 Prozent
  2. XMG Apex 15 Schenker packt 16C-Ryzen in Notebook
  3. XMG Fusion 15 Schenkers Gaming-Laptop soll 10 Stunden durchhalten

Bodyhacking: Prothese statt Drehregler
Bodyhacking
Prothese statt Drehregler

Bertolt Meyer hat seine Handprothese mit einem Synthesizer verbunden - das Youtube-Video dazu hat viele interessiert. Wie haben mit dem Psychologieprofessor über sein Projekt und die Folgen des Videos gesprochen.
Ein Interview von Tobias Költzsch