Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fertigungstechnik: Intel sieht…

PC....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. PC....

    Autor: Niaxa 20.11.15 - 11:38

    Ich verstehe vollkommen, das sich Intel hier auf ihr Kerngeschäft konzentriert und nur lukrative Bereiche vorantreiben möchte. Ich hoffe nur, das PCs hier wenigstens einigermaßen weit unterstützt bleiben. Ich liebe meine Leistungsmachine unter dem Schreibtisch und will sie nicht missen. Und andere Hersteller hinken eben hinterher.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.11.15 11:39 durch Niaxa.

  2. Re: PC....

    Autor: SchmuseTigger 20.11.15 - 11:51

    Klar.

    Erstens profitiert man immer an der Forschung der Server CPU mit. Und zweitens.. naja, das ist halt die AMD Konkurrenz. Aktuell MUSS Intel nichts machen. Und du als Kunde hast genau keine Wahl sondern zahlst das was Intel will..

    Deshalb braucht man ja ein starkes AMD für Fortschritt und gute Preise.

  3. Re: PC....

    Autor: ndakota79 20.11.15 - 12:04

    Ich hoffe der Mac migriert tatsaechlich zu Apples eigenen Arm-Prozessoren. Damit geht Intel ein grosser Kunde verloren.

  4. Re: PC....

    Autor: ELKINATOR 20.11.15 - 13:34

    Apple wird jetzt mal zum AMD wechseln.

    OS X wird die nächsten jahre bei AMD64 bleiben, falls die echt mal OS X auf ARMv8 portieren, dann dauert das noch jahre.

  5. Re: PC....

    Autor: andi_lala 20.11.15 - 13:40

    ELKINATOR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple wird jetzt mal zum AMD wechseln.
    Mal abwarten, noch gibt's dazu nicht viel.

  6. Re: PC....

    Autor: HerrTaschenbier 20.11.15 - 15:17

    Einen Port gibt es vermutlich ohnehin schon länger. Das Apple den Schritt aber wirklich macht, sehe ich auch erst in ein paar Jahren. Intern haben die das aber garanitert schon erledigt. x86 und PowerPC wurden auch über mehrere Jahre parallel intern gepflegt bevor apple dann wirklich gewechselt ist...

  7. Re: PC....

    Autor: TheSUNSTAR 20.11.15 - 16:10

    Den Port haben die sicher mal durchgespielt, aber für ein ARM MacOSX hätten sie ja wieder keine Software. Da wechseln die nicht mal eben so.

  8. Re: PC....

    Autor: George99 20.11.15 - 16:58

    ndakota79 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hoffe der Mac migriert tatsaechlich zu Apples eigenen Arm-Prozessoren.
    > Damit geht Intel ein grosser Kunde verloren.

    Dazu müsste es aber erst wirklich leistungsstarke Desktop-ARMs geben, die mit Intel Core i5, i7 und XEON mithalten könnten.

  9. Re: PC....

    Autor: ndakota79 20.11.15 - 18:15

    Wenn man sich anschaut, was fuer eine Performance der A9(X) als Zweikerner ohne Kuehlung und mit niedrigem Energieverbrauch bringt, traue ich das Apple zu. Die SOCs sind ja schon vergleichbar mit den Low-Power Core I5s im Macbook.

    Hier ein interessantes Review zum A9 im Iphone: http://www.anandtech.com/show/9686/the-apple-iphone-6s-and-iphone-6s-plus-review/2

  10. Re: PC....

    Autor: Nadja Neumann 20.11.15 - 20:51

    ndakota79 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hoffe der Mac migriert tatsaechlich zu Apples eigenen Arm-Prozessoren.
    > Damit geht Intel ein grosser Kunde verloren.

    Nee, so arm sind die Macs hoffendlich noch lange nich.
    Und falls sich Apple tatsächlich mit Intel verkracht, könnten sie zukünftig AMD Zen CPUs einkaufen.
    AMD würds freuen

  11. Re: PC....

    Autor: Nadja Neumann 20.11.15 - 20:54

    HerrTaschenbier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einen Port gibt es vermutlich ohnehin schon länger. Das Apple den Schritt
    > aber wirklich macht, sehe ich auch erst in ein paar Jahren. Intern haben
    > die das aber garanitert schon erledigt. x86 und PowerPC wurden auch über
    > mehrere Jahre parallel intern gepflegt bevor apple dann wirklich gewechselt
    > ist...

    Sicherlich existieren intern Ports, aber wenn dann Apple lieber IOS umbauen (welches ja auf MacOS basiert) und so die App Vielfalt ausnutzen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main
  2. TIMOCOM GmbH, Erkrath
  3. Evangelische Kirche in Hessen und Nassau, Darmstadt
  4. Marienhaus Dienstleistungen GmbH, Ottweiler, Hermeskeil, Bitburg, Neuwied, Bad Neuenahr-Ahrweiler

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,31€
  2. 4,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

  1. US-Sanktionen: Huawei soll weitere 90 Tage Aufschub bekommen
    US-Sanktionen
    Huawei soll weitere 90 Tage Aufschub bekommen

    Der chinesische IT-Konzern Huawei bekommt wohl einen weiteren kurzfristigen Aufschub der US-Sanktionen, um weiter bei Zulieferern einkaufen zu können. Damit sollen Kunden von Huawei bedient werden können.

  2. IT-Arbeit: Was fürs Auge
    IT-Arbeit
    Was fürs Auge

    Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.

  3. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.


  1. 11:33

  2. 09:01

  3. 14:28

  4. 13:20

  5. 12:29

  6. 11:36

  7. 09:15

  8. 17:43