1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Starcraft 2 3.0 im Test: Grandioses…

Singleplayer ist eine Frechheit!

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Beitrag
  1. Thema

Singleplayer ist eine Frechheit!

Autor: Shao-Lee 20.11.15 - 16:21

Zitat Wikipedia:

"Wings of Liberty wurde am 27. Juli 2010[1] veröffentlicht, während Heart of the Swarm am 12. März 2013[2] und Legacy of the Void am 10. November 2015[3] veröffentlicht wurden."

Wer erinnert sich noch an die großmundigen SC2-Singleplayer-Ankündigungen von Blizzard?
Ein "riesiges Universum", "epische Story" mit Wendungen und Überraschungen... all das passe nicht mehr in ein einzelnes Spiel. Man betonte, die Entscheidung zugunsten der SC2-Fortsetzung machen zu wollen und sie hätte keinerlei marketingorientierte Hintergründe.

Jetzt - nach 5 (!) Jahren - sind endlich alle Teile veröffentlicht. Pro Titel wurde also mind. 2,5 Jahre Entwicklung investiert.
Zugegeben: Multiplayertechnisch ist die Serie TOP.

Aber die Entscheidung für das Aufsplitten der Games lag begründet im Umfang des Singleplayer-Modus.

Und jetzt schauen wir uns das Ergebnis einmal an:
Kampagne von WOL hatte einen Gesamtumfang von offiziell 30 Stunden, tatsächlich aber 10-20 Stunden, ... entspricht ungefähr 1/3 von SC1,
Die Kampagne von HotS wurde nach Auswertung der WOL-Singleplayer-Games seitens Blizzard sogar nochmals gekürzt!
Und jetzt offenbart sich uns ein Finale, dass (technisch&spielerisch sicherlich gut) sich vom Umfang her an der Kampagne von HotS (20 Missionen, ca. 15 Stunden) orientiert und inhaltlich offensichtlich Schwächen hat....
Ich hätte mir so sehr ein Abschluss in der Größe und dem Feeling eines "Broodwars" gewünscht. Entwicklungszeit genug war ja da!

Tja,... also doch: Gewinnmaximierung.

Ich hab' mich als SC1-Gamer sooo gefreut auf die Fortsetzung, und Blizzard hat es geschafft, die Serie für mich völlig uninteressant werden so lassen.
Traurig, traurig.
Bin echt enttäuscht.



1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.11.15 16:27 durch Shao-Lee.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Singleplayer ist eine Frechheit!

Shao-Lee | 20.11.15 - 16:21
 

Re: Singleplayer ist eine Frechheit!

Anonymer Nutzer | 20.11.15 - 16:52
 

Re: Singleplayer ist eine Frechheit!

Unix_Linux | 20.11.15 - 17:02
 

Re: Singleplayer ist eine Frechheit!

theonlyone | 20.11.15 - 17:07
 

Re: Singleplayer ist eine Frechheit!

antiphp | 20.11.15 - 17:18
 

Re: Singleplayer ist eine Frechheit!

Shao-Lee | 20.11.15 - 19:42
 

Re: Singleplayer ist eine Frechheit!

Anonymer Nutzer | 20.11.15 - 21:51
 

Re: Singleplayer ist eine Frechheit!

Cok3.Zer0 | 20.11.15 - 22:23
 

Re: Singleplayer ist eine Frechheit!

Shao-Lee | 20.11.15 - 19:05
 

Re: Singleplayer ist eine Frechheit!

Tom01 | 20.11.15 - 22:48
 

Re: Singleplayer ist eine Frechheit!

rick.c | 21.11.15 - 01:16
 

Re: Singleplayer ist eine Frechheit!

Seitan-Sushi-Fan | 21.11.15 - 03:30

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München, Unterföhring
  2. mahl gebhard konzepte Landschaftsarchitekten BDLA Stadtplaner Partnerschaftsgesellschaft mbB, München
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. Haufe Group, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme