1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hacking: Drohnen müssen besser…

Fehler: Die maximale Flughöhe ist 100m!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fehler: Die maximale Flughöhe ist 100m!

    Autor: GeXX 23.11.15 - 10:50

    Bitte korrigieren: Derzeit ist maximale vorgeschriebene Flughöhe über Grund (AGL) auf 100m festgesetzt und nicht 50m, wie im Artikel angegeben.

  2. Re: Fehler: Die maximale Flughöhe ist 100m!

    Autor: DerP4ddy 23.11.15 - 13:35

    Auch falsch: ein privates Flugmodell darf im nicht kontrollierten Luftraum in Sichtweite geflogen werden, sondern nur im unkontrollierten (Luftraum G- bis 2500ft ab GND- 762m)
    Innerhalb dieses Luftraumes jedoch nur in Sichtweite. Braucht jemand Glasbausteine als Brille und kann nicht weiter sehen als 15 Meter darf er auch nur so weit fliegen. Hat jemand Adleraugen und kann seinen Kopter noch in 200 Meter erkennen, darf er 200 Meter fliegen(ob das nun gut oder schlecht ist, sein mal dahingestellt)
    Der Unkontrollierte Luftraum ist jedoch abhängig vom Standort, also z.B. in der Nähe eines Flughafens heruntergesetzt. Kann jemand weiter sehen als der Luftraum es zulässt gewinnt hier selbstverständlich die Luftraumregeleung.

    Reden wir von einen UAV (unbemanntes Luftfahrtsystem hast du allerdings Recht.

    Quelle:
    http://www.brd.nrw.de/verkehr/flugplaetze_flugbetrieb/UAV-Aufstieg.html

  3. Re: Fehler: Die maximale Flughöhe ist 100m!

    Autor: GeXX 23.11.15 - 17:54

    Es geht hier in dem Artikel eindeutig um Drohnen, oder nicht?

    Okay, ich korrigiere:
    Versicherungstechnisch ist bei Drohnen eine maximale Flughöhe von 100m zulässig.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.11.15 17:56 durch GeXX.

  4. Re: Fehler: Die maximale Flughöhe ist 100m!

    Autor: chefin 24.11.15 - 08:57

    Was ist eine Drohne?

    Ein 30cm Quadcopter oder ein 10m Fluggerät?

    Wo hört Drohne auf und wo fängt ein anderer Begriff an (Modellflugzeug, UAV, Ultraleichtflieger)?

    Bisher ist der Begriff Drohne einfach nur verwendet worden ohne das ihn irgendwer genauer definiert hat. In der Regel versteht auch jeder was anderes drunter. Du wohl eher das Kinderspielzeug oder das Modellsportgerät, Amazon eher den 20Kg Brocken mit Rangeextender, die USAF ein 15m Kampfgerät. Also muss man zur jeweiligen Vorschrift auch immer die Gültigkeit beachten.

    Und wer hier mit Pauschalen ankommt wie "maximal 100m" der zeigt nur eines: er hat noch nie ins Regelwerk reingeschaut, weils ihn garnicht interessiert. Auch die 100m Höhe kann er optisch garnicht erfassen. Er kann zwar versuchen seinem Gerät das einzuimpfen, aber spätestens wenn er oben auf dem Berg ist und von sich wegfliegt wird er höher als 100m über Grund sein ohne einen cm gestiegen zu sein. Schon da merkt man das die 100m eigentlich nicht passen können. Sie sind aber im Zusammenhang des Gesamtkomplexes eine wichtige Richtgröße. Abhängig vom Fluggerät und der Sichtbarkeit. Eine 20cm Drohne sehe ich bei 100m höhe nur als Punkt, ein 1:20 Modell einer Boing 747 (ca 3,5m lang) ist auch bei 200m Höhe noch genau erkennbar. Und wird auch in dieser Höhe oder mehr geflogen, völlig legal und gesetzeskonform.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Engagement Manager Retail (m/w/d)
    über Dr. Richter Heidelberger GmbH & Co. KG, Frankfurt
  2. Manager Informationssicherheit (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch
  3. IT-Security Architect (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, Bietigheim-Bissingen, Gefrees, Mannheim, München, Oberhausen
  4. Data Scientist for Pricing (m/w/d)
    Lidl Digital, Neckarsulm, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de