1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prototyp: Google baut…

Hört ja jeder das Gespräch mit...

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hört ja jeder das Gespräch mit...

    Autor: Siciliano 23.11.15 - 11:43

    Das geht ja nur im privaten Rahmen, wie zu Hause in der Wohnung oder im Auto...

  2. Re: Hört ja jeder das Gespräch mit...

    Autor: DerDick 23.11.15 - 11:52

    Bei Star Trek war das auch nie ein Problem ;-)

  3. Re: Hört ja jeder das Gespräch mit...

    Autor: RedRanger 23.11.15 - 12:44

    Bei StarTrek wurden die Kommunikatoren ja auch eher dienstlich genutzt. Schließlich waren da alle Mitglieder in der Sternenflotte.

  4. Re: Hört ja jeder das Gespräch mit...

    Autor: Niaxa 23.11.15 - 13:07

    Na dann setzt man es eben nur dienstlich ein.

  5. Re: Hört ja jeder das Gespräch mit...

    Autor: Siciliano 23.11.15 - 13:10

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na dann setzt man es eben nur dienstlich ein.

    Du meinst nur innerhalb der Firma? Dann kann ja jedes Smartphone mehr...

  6. Re: Hört ja jeder das Gespräch mit...

    Autor: Niaxa 23.11.15 - 13:15

    Ja schon, aber man sieht nicht so selten dämlich mit einem Smartphone aus... Und das scheint doch der Zweck zu sein... oder gibts da noch einen anderen Grund, warum man sich so einen Mist auserhalb von Fasching, an den Pulli hängen muss?

  7. Re: Hört ja jeder das Gespräch mit...

    Autor: Geh Nie Tief 23.11.15 - 13:27

    Wenn die Präsentation mal wieder so richtig schiefläuft: "Ok google beam me up"

  8. Re: Hört ja jeder das Gespräch mit...

    Autor: Smile 23.11.15 - 13:41

    Mich würde ehr stören, das die Kommunikation direkt an Google gesendet wird.
    Als Firmen internes Tool, Telefonersatz, könnte ich mir so was ehr vorstellen. Macht ja auch nichts anderes als ein Headset.

  9. Re: Hört ja jeder das Gespräch mit...

    Autor: lx200 23.11.15 - 13:58

    Smile schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mich würde ehr stören, das die Kommunikation direkt an Google gesendet
    > wird.
    Das ist deine Entscheidung, die Spracherkennung kannst du schon seit ewig auf lokal stellen!

  10. Re: Hört ja jeder das Gespräch mit...

    Autor: Peter Brülls 23.11.15 - 14:52

    RedRanger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei StarTrek wurden die Kommunikatoren ja auch eher dienstlich genutzt.

    > Schließlich waren da alle Mitglieder in der Sternenflotte.

    Nicht alle, Enterprise-D hatte massig Zivilisten an Bord.

    Außerdem hatte schon die Enterprise NCC-1701 die Möglichkeit, das komplette Schiff nach Herztönen abzuhören.

    Und bei der D wurde eh jeder Toilettenpapierabroller sprachgesteuert, also auch alles voll mit Mikros, die ständig zuhörten.

  11. Re: Hört ja jeder das Gespräch mit...

    Autor: elgooG 23.11.15 - 15:46

    Wenn dieser "Kommunikator" nur eine bessere Freisprechanlage wäre, wäre das auch einfach zu wenig.

    Insgesamt hört sich das alles so an als würde Google nur eine Smartwatch ohne Display bauen. Dann doch lieber eine Smartwatch mit der ich auch über mein Smartphone telefonieren kann.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  12. Re: Hört ja jeder das Gespräch mit...

    Autor: Emulex 23.11.15 - 21:10

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Und bei der D wurde eh jeder Toilettenpapierabroller sprachgesteuert, also
    > auch alles voll mit Mikros, die ständig zuhörten.

    Zu so einer Zukunft sag ich nein!
    Noch dazu diese Borg und alles!
    Nein!

  13. Re: Hört ja jeder das Gespräch mit...

    Autor: ChMu 24.11.15 - 00:59

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Noch dazu diese Borg und alles!
    > Nein!

    Also ich wuerde 7of9 keineswegs rausschmeissen. Borg oder nicht.

  14. Re: Hört ja jeder das Gespräch mit...

    Autor: borg 24.11.15 - 01:56

    Emulex schrib:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Noch dazu diese Borg und alles!
    > Nein!



    We are Borg. Your biological and technologicl distictivness will be adaptet to the ours and your civilizaion will serve us. Resistance is futile.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MEIERHOFER AG, München, Berlin, Leipzig
  2. DAVASO GmbH, Leipzig-Mölkau
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 11,99€
  3. (u. a. Sniper Ghost Warrior 3 - Season Pass Edition für 4,99€, Sherlock Holmes: The Devil's...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme