1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gefährliches Root-Zertifikat…

Früher half Neuinstallation

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Früher half Neuinstallation

    Autor: xeniac.at 24.11.15 - 07:52

    Bewährtes Hausmittel von früher, nach dem Kauf: Echte XP CD nehmen, alles installierten. Treiber vom Hersteller laden, wenn möglich nicht mit setup.exe installierten, sondern mit dem Treiber Assistent und dann ganz viel Windows Update.

    Leidet geht das heute nicht mehr so leicht. Man bekommt keine sauberen CDs mehr und selbst wenn doch kommt über UEFI der Dreck wieder ins Windows. Da hilft echt nur mehr selber basteln.

  2. Re: Früher half Neuinstallation

    Autor: _BJ_ 24.11.15 - 09:47

    Weiß nicht was du hast, auf meinem Dell habe ich einfach Windows 10 drüber gebügelt und alles sauber?!

  3. Re: Früher half Neuinstallation

    Autor: Eheran 24.11.15 - 09:56

    >kommt über UEFI der Dreck wieder ins Windows.
    Wat?

  4. Re: Früher half Neuinstallation

    Autor: plutoniumsulfat 24.11.15 - 10:34

    Die .iso's gibt es jetzt sogar viel einfacher, zum Download bei MS.

  5. Re: Früher half Neuinstallation

    Autor: zu Gast 24.11.15 - 12:34

    xeniac.at schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bewährtes Hausmittel von früher, nach dem Kauf:

    Hätte in diesem Fall nichts gebracht da es sich um eine, nicht auf jedem System vorinstallierte, Support-Software handelt. Es ist eine Software für eine Dienstleistung die fortlaufenden Verlauf auch kostenpflichtig ist.

  6. Re: Früher half Neuinstallation

    Autor: SoniX 24.11.15 - 12:35

    Ich glaube es war Lenovo; da wurde deaktivierte/deinstallierte Software einfach wieder installiert. Die versteckte sich irgendwo im UEFI oder so.

  7. Re: Früher half Neuinstallation

    Autor: xeniac.at 24.11.15 - 16:17

    Das Superfish Problem von Lenovo:
    Das OS kann direkt mit dem UEFI kommunizieren. Dort kann Software hinterlegt werden, welche ohne Aufforderung automatisch mitinstalliert wird. Diese Option mit einem Namen der sich schwer erraten lässt, kann man extra im UEFI Setup deaktivieren - wenn man sich so gut auskennt.

    Wenn man sich so gut auskennt kann man auch die passenden ISOs legal bei Microsoft finden. Nach meinen Wissen verweigern die Retail-CDs von Win 8 jedoch die OEM Keys.
    Selbst wann das nicht (mehr) so ist, um diese zu finden muss man sich echt gut auskennen. Die möchtegern Profis, werden wohl auf die Recovery CD zurückgreifen, die man im Windows machen kann. Da ist die Bloatware und Hersteller-Malware wieder drauf.

  8. Re: Früher half Neuinstallation

    Autor: plutoniumsulfat 24.11.15 - 17:05

    Und wenn man sich nicht so gut auskennt:

    Google -> Windows X iso download

  9. Re: Früher half Neuinstallation

    Autor: SoniX 24.11.15 - 20:29

    ;-)

    Nun sollte das iso nur noch verhindern das Malware (so nenne ich das mal) aus dem UEFI nachinstalliert wird.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Expert Business Systems (m/w/d)
    teamtechnik Maschinen und Anlagen GmbH, Freiberg (Neckar)
  2. Fachinformatiker (m/w/d) für den IT Vor-Ort Support
    DATAGROUP Köln GmbH, Köln, München, Dessau
  3. Leiter (m/w/d) Technische Studioausstattung
    Cyberobics GmbH, Berlin
  4. Trainee Softwareentwicklung (m/w/d)
    andagon people GmbH, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (verschiedene Farben)
  2. 679€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Zotac RTX 3090 für 1.399€, NZXT Midi-Tower für 89€, MSI RX 6800 XT für 799€)
  4. (u. a. TeamGroup DDR4-3600 16GB für 49,99€, Be Quiet Silent Base Tower für 159,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de