Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bildbearbeitung: Vorschau auf Gimp 2.10…

Gibt es denn auch Bildschirme, die mehr als 8-Bit pro Kanal beherrschen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibt es denn auch Bildschirme, die mehr als 8-Bit pro Kanal beherrschen?

    Autor: Lebostein 01.12.15 - 15:39

    Ansonsten hat das ja für den Normalanwender kaum Relevanz. 8-Bit ist im Moment der Quasistandard für Grafikausgabe, wenn man mal die Profi-Anwender wie Fotografen und Druckereien außen vor lässt...

    PS: Ich weiß, dass Apple vor kurzem einen 10-Bit-Screen vorgestellt hat....
    http://www.heise.de/mac-and-i/meldung/iMacs-lernen-10-Bit-Farbwiedergabe-2854496.html

    Aber wenn man sonst so nach 10-Bit LCD sucht, findet man recht wenig...



    5 mal bearbeitet, zuletzt am 01.12.15 15:49 durch Lebostein.

  2. Re: Gibt es denn auch Bildschirme, die mehr als 8-Bit pro Kanal beherrschen?

    Autor: Trollversteher 01.12.15 - 15:50

    Sicher gibt es die - und dazu muss man nicht mal zu sauteuren Edel-Exoten greifen - selbst Samsung hat 1,07 Mrd Farb-Displays (3x10 Bit) im Programm:

    http://www.notebooksbilliger.de/samsung+s32d850t/?nbb=pla.google_&wt_cc2=928_Hardware_188278&gclid=CO37h5f0uskCFQ26GwodxgcAxQ



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 01.12.15 15:53 durch Trollversteher.

  3. Re: Gibt es denn auch Bildschirme, die mehr als 8-Bit pro Kanal beherrschen?

    Autor: Lebostein 01.12.15 - 15:55

    Irgendwie scheint es für diese hochauflösenden Bildschirme (was die Farbe betrifft) keine eindeutige Beschreibung/Bezeichnung zu geben. Manche schreiben einfach 10-Bit, in deinem Link steht zum Beispiel: "1,07 Milliarden Farben: Mit 64 Mal mehr Farben als bei herkömmlichen Monitoren ergibt sich ein weiches und natürliches Bild". Es fällt daher sehr schwer, solche Monitore zu suchen und zu finden.... am meisten findet man noch, wenn man nach "1 Milliarde Farben" sucht



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 01.12.15 15:58 durch Lebostein.

  4. Re: Gibt es denn auch Bildschirme, die mehr als 8-Bit pro Kanal beherrschen?

    Autor: Trollversteher 01.12.15 - 16:00

    >Irgendwie scheint es für diese hochauflösenden Bildschirme (was die Farbe betrifft) keine eindeutige Beschreibung/Bezeichnung zu geben. Manche schreiben einfach 10-Bit, in deinem Link steht zum Beispiel: "1,07 Milliarden Farben: Mit 64 Mal mehr Farben als bei herkömmlichen Monitoren ergibt sich ein weiches und natürliches Bild". Es fällt daher sehr schwer, solche Monitore zu suchen und zu finden.... am meisten findet man noch, wenn man nach "1 Milliarde Farben" sucht

    Hatte auch erst Probleme, die richtigen Suchbegriffe zu finden - "Adobe RGB-Farbraum" scheint der am häufigsten verwendete Begriff zu sein - such mal nach
    'Display "Adobe RGB" ' (und schau dann zB in den "Shopping" Tab von Google).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.12.15 16:00 durch Trollversteher.

  5. Re: Gibt es denn auch Bildschirme, die mehr als 8-Bit pro Kanal beherrschen?

    Autor: violator 01.12.15 - 17:04

    Es geht nicht unbedingt nur um die Darstellung, sondern um die Berechnung. Ein Foto mit lauter Farbeffekten, Kontrast, Tonwertkorrektur usw. zieht die Bildinformationen total auseinander. Bei 8bit hat man da überall Kanten und Treppen. Bei 16bit nicht, aber wenn man das Ergebnis dann auf eine Ebene reduziert und auf 8bit zurückstellt, bleibt es normal sauber und sieht eben nicht so aus, als wenn man vorher schon auf 8bit gearbeitet hat.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München, Meckenheim
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Köln
  3. BWI GmbH, Meckenheim
  4. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 274,00€
  2. ab 369€ + Versand
  3. 114,99€ (Release am 5. Dezember)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  2. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich
  3. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps

  1. Apollo 11: Raytracing auf dem Mond
    Apollo 11
    Raytracing auf dem Mond

    Schon 2014 hat Nvidia mit einer nachgebauten Mondlandung gezeigt, dass Armstrong und Aldrin tatsächlich auf dem Mond standen. In einer neuen Version kann man dank Raytracing das Zusammenspiel von Sonnenstrahlen und den Oberflächen von Fähre und Erdtrabant besonders schön verfolgen.

  2. Die spannendsten Games: Mondspielsüchtig
    Die spannendsten Games
    Mondspielsüchtig

    Die erste bemannte Mondlandung jährt sich zum 50. Mal. Aus diesem Anlass stellt Golem.de die besten Spiele mit dem Erdtrabanten vor - ernsthafte und ziemlich schräge, von Lunar Lander (1979) bis zu Apollo 11 VR HD (2018).

  3. Nobe 100: Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand
    Nobe 100
    Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand

    Retro ist in: Das estnische Unternehmen Nobe hat ein dreirädriges Elektroauto entwickelt, dessen Design an die 1960er Jahre erinnert. Interessant ist zudem das modulare Konzept der Entwickler sowie die Art und Weise, wie das Auto geparkt werden soll.


  1. 15:01

  2. 14:19

  3. 13:05

  4. 12:01

  5. 11:33

  6. 10:46

  7. 10:27

  8. 10:15