Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vtech: Hacker erbeutet 10.000…

Wie sind Kinder früher nur groß geworden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie sind Kinder früher nur groß geworden

    Autor: Keridalspidialose 01.12.15 - 12:54

    ohne all ihre Daten irgendwelchen profitorientierten Firmen anzuvertrauen, ohne "Soziale Netzwerke", ohne Smartphone und Co.

    Unverantwortlich was man sich damals erlaubt hat!

    Das Kind hätte ja was verpassen können. Und es wäre auch nicht schon in jungen Jahren vollkommen desensibilisiert worden, was den Umgang mit Kommunikations- und Unterhaltungselektronik angeht, und den inzwischen zugehörigen Daten.

    Ich schäme mich dass ich früher bei den Nachbarn klingeln musste um zu erfahren ob der Freund zu Hause ist. Und ich hab mir Audiokassetten und Bücher in der Bibliothek ausgeliehen. Kein Großkonzern, kein Hersteller hatte ein Bild von mir oder meine Adresse. Unmöglich! Das war doch wirtschaftsschädigend, das sowas überhaupt erlaubt war.

    Zu Weihnachten werde ich meinen Eltern einen Vorwurf machen! Childhood ruined! Wir lebten in der echten Welt, einfach zum kotzen!

    Heutige Eltern sind in der Hinsicht vorbildlich. Kindre werden frühzeitig daran gewöhnt dass die Wirtschaftsmacht der Großkonzerne über allem steht, und dass man für Konsum und Unterhaltung seine Privatspäre zu opfern hat. Jede Technologie muss sofort erworben werden, man will ja schließlich kein Aussenseiter sein. Alles andere ist unwichtig.

    Verzicht ist verwerflich!

    ___________________________________________________________



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 01.12.15 12:57 durch Keridalspidialose.

  2. Re: Wie sind Kinder früher nur groß geworden

    Autor: TrollNo1 01.12.15 - 13:20

    Ich dachte (und denke teilweise) auch so, aber sobald man dann Kinder hat, ist das wieder anders.
    Wer seinen Kindern alles technische vorenthält, bringt sie in eine schwierigere Position als es noch früher war. Das Kind wird ausgegrenzt, wenn es keine entsprechenden Geräte hat (nicht im Kleinkindalter, aber sagen wir mal so ab ~8 Jahren), außerdem wird heutzutage ja schon erwartet, dass die Kids fit sind in den technischen Dingen.
    Sie es als Chance, deinen Kindern den verantwortungsvollen Umgang mit den Geräten beizubringen. Den Schund sehen sie noch früh genug bei den Kumpels (war bei mir ja nicht anders)

  3. Re: Wie sind Kinder früher nur groß geworden

    Autor: SanderK 01.12.15 - 13:27

    Genau so ist es, wobei es schon ein schmaler Grat ist. Denn man aber als Eltern gehen muss. Damit die Kinder den Anschluss nicht verlieren.

    Meine 8 Jährige lernt z.B. auch gerne am Tablett und PC (Genauso wie sie gerne YT und co schaut).

    Denn Umgang mit dem PC und Tablett lernt Sie dadurch spielerisch. (Beaufsichtigt!)

  4. Re: Wie sind Kinder früher nur groß geworden

    Autor: MrSpok 01.12.15 - 13:58

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... ich hab mir Audiokassetten und Bücher in der Bibliothek ausgeliehen.

    Und noch eine Generation vor Deiner hat man nur Schallplatten gehört - Audiokassetten, puh, wer tut sich so einen neumodischen Kram an, da macht man sich ja die Ohren kaputt!

    Merkste was? Die Welt dreht sich weiter.

  5. Re: Wie sind Kinder früher nur groß geworden

    Autor: III 01.12.15 - 14:04

    MrSpok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keridalspidialose schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... ich hab mir Audiokassetten und Bücher in der Bibliothek ausgeliehen.
    >
    > Und noch eine Generation vor Deiner hat man nur Schallplatten gehört -
    > Audiokassetten, puh, wer tut sich so einen neumodischen Kram an, da macht
    > man sich ja die Ohren kaputt!
    >
    > Merkste was? Die Welt dreht sich weiter.

    wohl war! und noch ein paar Jahrzehnte früher gab es nicht mal ein Radio! wie konnten damals Kinder ohne Radio erwachsen werden? Mussten sie selbst singen? Und die Generation mit Radio drohte zu vereinsamen... die Spielplätze waren leer gefegt, weil alle nur noch vor dem Radio saßen und schändliche Musik hörten... eine versaute Generation war das.

  6. Re: Wie sind Kinder früher nur groß geworden

    Autor: TrollNo1 01.12.15 - 14:19

    Spielplätze? Wer hatte da Zeit für Spielplätze? Die Kinder hatten gefälligst zu arbeiten!

  7. Re: Wie sind Kinder früher nur groß geworden

    Autor: ThadMiller 01.12.15 - 15:52

    MrSpok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keridalspidialose schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... ich hab mir Audiokassetten und Bücher in der Bibliothek ausgeliehen.
    >
    > Und noch eine Generation vor Deiner hat man nur Schallplatten gehört -
    > Audiokassetten, puh, wer tut sich so einen neumodischen Kram an, da macht
    > man sich ja die Ohren kaputt!
    >
    > Merkste was? Die Welt dreht sich weiter.

    Du machst es dir zu leicht! Man muss schon aussortieren. Aber so wie du schreibst, sagst du zu allem JA, egal ob gut oder schlecht.

  8. Re: Wie sind Kinder früher nur groß geworden

    Autor: Clokwork79 02.12.15 - 10:39

    Da gabs gerade erst einen guten Comic zu...
    http://xkcd.com/1601/

  9. Re: Wie sind Kinder früher nur groß geworden

    Autor: dEEkAy 02.12.15 - 12:23

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ohne all ihre Daten irgendwelchen profitorientierten Firmen anzuvertrauen,
    > ohne "Soziale Netzwerke", ohne Smartphone und Co.
    >
    > Unverantwortlich was man sich damals erlaubt hat!

    Damals hatte man gar nicht die Möglichkeit, seine Daten im heutigen Umfang im Netz breitzutreten.

    > Das Kind hätte ja was verpassen können. Und es wäre auch nicht schon in
    > jungen Jahren vollkommen desensibilisiert worden, was den Umgang mit
    > Kommunikations- und Unterhaltungselektronik angeht, und den inzwischen
    > zugehörigen Daten.
    >
    > Ich schäme mich dass ich früher bei den Nachbarn klingeln musste um zu
    > erfahren ob der Freund zu Hause ist. Und ich hab mir Audiokassetten und
    > Bücher in der Bibliothek ausgeliehen. Kein Großkonzern, kein Hersteller
    > hatte ein Bild von mir oder meine Adresse. Unmöglich! Das war doch
    > wirtschaftsschädigend, das sowas überhaupt erlaubt war.

    Man merkt, du hast keine Kinder.
    Willst du, wenn du mal Kinder hast, ihnen jeglichen technischen Fortschritt vorenthalten? Ja, ich musste mir früher noch Telefonnummern merken, kurz anrufen oder einfach auf gut Glück vorbeischauen und Klingeln, um zu wissen ob xyz Zuhause ist und bock auf Bolzen oder sonst was hat.

    Das werde ich meinem Sohn allerdings nicht zumuten.

    > Zu Weihnachten werde ich meinen Eltern einen Vorwurf machen! Childhood
    > ruined! Wir lebten in der echten Welt, einfach zum kotzen!
    >
    > Heutige Eltern sind in der Hinsicht vorbildlich. Kindre werden frühzeitig
    > daran gewöhnt dass die Wirtschaftsmacht der Großkonzerne über allem steht,
    > und dass man für Konsum und Unterhaltung seine Privatspäre zu opfern hat.
    > Jede Technologie muss sofort erworben werden, man will ja schließlich kein
    > Aussenseiter sein. Alles andere ist unwichtig.
    >
    > Verzicht ist verwerflich!


    Nur weil jemand ein iPhone kauft, heißt das nicht, dass alle Daten bei Apple landen. Nur weil man Facebook nutzt, ist man nicht Nackt im Netz. Man muss einfach den Umgang mit sozialen Netzwerken und dergleichen lernen und auch lehren.

    Ich werde meinem Sohn definitiv beibringen, wie er seine Privatsphäre im Netz effektiv schützen kann und ihm nicht das Nutzen jeglicher Medien verbieten.

    Hirn an bei der Erziehung und nicht einfach irgend welche Anti-Wirtschafts-Parolen in die Welt hinaus posaunen.

  10. Re: Wie sind Kinder früher nur groß geworden

    Autor: pummel 02.12.15 - 13:53

    <<Wie sind Kinder früher nur groß geworden>>

    Also mein Großvater auf einer Napola, mit sportlicher Ausrichtung.

    Wir sind die Kinder unserer Zeit, also was soll die immer wiederkehrende Frage?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  2. Infokom GmbH, Karlsruhe
  3. Hochschule für Technik Stuttgart University of Applied Sciences, Stuttgart
  4. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 399€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Vergleichspreis ab 443€)
  2. (u. a. Samsung 860 EVO 1 TB für 99€ in einigen Märkten. Online nicht mehr verfügbar)
  3. (u. a. 49" für 619,99€ statt 748,90€ im Vergleich)
  4. 69,90€ + Versand (Vergleichspreis 97,68€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55