1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Breitbandausbau: Bayern…

Der Grund allen Übels ...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Grund allen Übels ...

    Autor: Moe479 01.12.15 - 18:35

    ist genau diese Art der Strukturförderung, genau deshalb wird an orten an denen keine Förderung angeboten nicht ausgebaut.

    Ich möchte mal wissen ob ein Telko überhaupt noch ohne Förderung könnte, ihr ganzes Geschäftsmodell scheint mir allein auf staatlich/kommunelle Förderung ausgelegt zu sein!

    Das soll ein Markt sein?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.12.15 18:35 durch Moe479.

  2. Re: Der Grund allen Übels ...

    Autor: Ovaron 01.12.15 - 19:06

    Da wo gefördert wird gibt es eine Ausschreibung die sowohl Zeit als auch Ressourcen frißt und das Risiko beinhaltet das ein anderer zum Zug kommt.

    Da wo ohne Förderung ausgebaut wird entfällt (im Allgemeinen) die Voraussetzung für eine Förderung.

    Kombiniere die beiden Aussagen und überlege dann, ob eine Telko ein lukratives Gebiet nicht liebend gerne ohne Förderung ausbauen mag.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker Anwendungsentwicklung 1c: Enterprise (m/w/d)
    KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG, Alsfeld
  2. IT-Infrastruktur-Systembetre- uer (m/w/d)
    Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch
  3. Systemadministrator Linux (m/w/d)
    ip&more GmbH, München, Ismaning
  4. Data & Analytics Architecture Professional (m/w/d)
    Schaeffler AG, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,49€
  2. (u. a. Ni no Kuni II: Revenant Kingdom für 7,99€, Rainbow Six Siege - Deluxe Edition für 9...
  3. 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de