1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kartendienst Here: Autos fördern…

Fahren auf Sicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fahren auf Sicht.

    Autor: Dwalinn 10.12.15 - 14:02

    Autonome Fahrzeuge werden kommen, aber um sich durchzusetzen müssen sie immer Funktionieren und nicht 10 Sekunden an einer Kreuzung stehen damit der Mensch übernehmen kann.

    Wenn ich in meine Straße einbiege muss ich die nach rechts Abbiegende Hauptstraße nach links verlassen, Autos die von rechts kommen werden durch ein Haus verdeckt und ich muss mich an einen Spiegel orientieren ob ich fahren darf oder nicht.... Ein Autonomes Auto müsste also genau wie ich in den Spiegel gucken und die Entfernung der Autos abschätzen (was ich leicht kann da ich die Straße wie meine Westentasche kenne)

    Ich bin mir sicher das ich nicht "an der gefährlichsten Straße Deutschlands" lebe daher vermute ich einfach mal das ähnliche "komplizierte" Straßen überall in DE sind.
    Die autonomen Autos müssen daher mit solchen Situationen top umgehen können ehe man wirklich einen "Mehrwert" hat.

  2. Re: Fahren auf Sicht.

    Autor: Joiner 10.12.15 - 15:31

    Aktuell geht es um Fernreisen, also Autobahn, soweit ich es mitbekommen habe. Der Rest ist Theorie. Einparken geht auch schon super. Emails schreiben, ppt fummeln, alles bald im eigenen Auto von Frankfurt nach München. Im Stadtverkehr würde mir schlecht werden :)

  3. Yes, Mr. Obvious (kwt)

    Autor: _4ubi_ 10.12.15 - 15:34

    kwt

  4. Re: Fahren auf Sicht.

    Autor: Bouncy 10.12.15 - 17:01

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich in meine Straße einbiege muss ich die nach rechts Abbiegende
    > Hauptstraße nach links verlassen, Autos die von rechts kommen werden durch
    > ein Haus verdeckt und ich muss mich an einen Spiegel orientieren ob ich
    > fahren darf oder nicht.... Ein Autonomes Auto müsste also genau wie ich in
    > den Spiegel gucken und die Entfernung der Autos abschätzen (was ich leicht
    > kann da ich die Straße wie meine Westentasche kenne)
    Das kann das Auto schon prinzipiell sehr viel besser als du:

  5. Re: Fahren auf Sicht.

    Autor: Nups 10.12.15 - 19:40

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das kann das Auto schon prinzipiell sehr viel besser als du:
    >

    Danke, das Bild beweist es ganz deutlich... Mich regt der ganze Autonomschmarn sowieso auf. Wer nicht selber Langstrecken fahren kann ist sowieso hintenweg bei mir

  6. Re: Fahren auf Sicht.

    Autor: Bouncy 11.12.15 - 10:16

    Nups schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danke, das Bild beweist es ganz deutlich... Mich regt der ganze
    > Autonomschmarn sowieso auf. Wer nicht selber Langstrecken fahren kann ist
    > sowieso hintenweg bei mir
    Langstrecke? Als wäre es eine besondere Kunst, ein bisschen geradeaus zu fahren. Immer diese Leute, die meinen, dass sie gute Fahrer wären nur weil sie Autobahnen bedienen können. Also bitte, Langstrecke hat nichts mit Können zu tun...

  7. Re: Fahren auf Sicht.

    Autor: twothe 11.12.15 - 10:21

    Die Frage ist ob ich überhaupt Lust habe Auto zu fahren. Scheinbar gibt es ja viele Leute die Spaß daran haben stundenlang halb apathisch auf eine Autobahn zu starren, ich wüsste besseres mit meiner Zeit anzufangen.

  8. Re: Fahren auf Sicht.

    Autor: Kleba 12.12.15 - 13:56

    Denke ich mir auch. Ich hab eigentlich keine Lust so lange monotone Strecken zu fahren. Erst diese Woche wieder 9h auf der Autobahn verbracht (2x 4,5h). Ich hab mir die ganze Zeit gedacht, wie angenehm es wäre einfach währenddessen ein Buch zu lesen oder vielleicht etwas zu surfen und das Auto selbst fahren lassen.

    Ich jedenfalls freue mich auf den Tag, wenn ich die Vorteile des Individualverkehrs habe und gleichzeitig die Entspanntheit von einer ordentlichen Bahnfahrt.

    LG
    Kleba

  9. Re: Fahren auf Sicht.

    Autor: Dwalinn 15.12.15 - 08:49

    Habe ich irgendwo geschrieben das die Kreuzung einen rechten Winkel hat, oder sogar eine T form?

    An der Stelle wo ich abbiegen muss würde das Auto nichts messen können und gerade mal auf Autos reagieren können die GANZ langsam um die Kurve kriechen.

    Mit Abstandssensoren kommt man also nicht weit, das Auto braucht eine Kamera, muss in den Spiegel gucken und dann sich überlegen ob es fahren kann oder nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ganter Interior GmbH, Waldkirch
  2. CSL Behring GmbH, Hattersheim am Main
  3. WINGAS GmbH, Kassel
  4. Max Planck Institute for Human Development, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 69,99€ (Vergleichspreis 103,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile Games: Mit Furz-Apps wird man kein Millionär mehr
Mobile Games
"Mit Furz-Apps wird man kein Millionär mehr"

Mit cleveren Kartenspielen wie Card Thief hat der Berliner Mobile-Games-Macher Arnold Rauers von Tinytouchtales seine gewinnbringende Nische gefunden. Im Gespräch mit Golem.de nennt er Zahlen - und gibt konkrete Empfehlungen für andere Entwickler.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Games Stillfront kauft Storm 8 für bis zu 400 Millionen US-Dollar
  2. Mobile Games Verspielt durch die Feiertage
  3. Mobile-Games-Auslese Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Ölindustrie Der große Haken an Microsofts Klimaplänen
  2. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  3. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10

  1. Bundesverwaltungsgericht: Linksunten bleibt verboten
    Bundesverwaltungsgericht
    Linksunten bleibt verboten

    Die linke Medienplattform linksunten.indymedia.org bleibt verboten. Das Bundesverwaltungsgericht hat eine entsprechende Klage gegen das Verbot als unbegründet abgewiesen.

  2. China: Huawei weist Bericht zu Geheimdienstzusammenarbeit zurück
    China
    Huawei weist Bericht zu Geheimdienstzusammenarbeit zurück

    Seit Dezember soll es ein geheimes Papier des Auswärtigen Amts geben, das mit US-Quellen eine Zusammenarbeit Huaweis mit dem chinesischen Staatsapparat belegt. Doch das passt nicht zu den Aussagen britischer Geheimdienste und der Bundesregierung.

  3. Zehntes Jubiläum: Auch Microsoft hat das erste iPad überrascht
    Zehntes Jubiläum
    Auch Microsoft hat das erste iPad überrascht

    In einem ausführlichen Bericht blickt der ehemalige Windows-Chef Steven Sinofsky auf das erste iPad zurück. Die Medien und die Branche selbst ahnten vor zehn Jahren nicht, was für ein Produkt es letztlich sein sollte und dass es überhaupt nicht den damaligen Vorstellungen entsprach.


  1. 20:51

  2. 18:07

  3. 17:52

  4. 17:07

  5. 14:59

  6. 14:41

  7. 14:22

  8. 14:01