1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Springowl: Yahoo-Investor will 75…

Könnt ihr es sehen?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Könnt ihr es sehen?

    Autor: AllAgainstAds 14.12.15 - 11:26

    Die Angst der Investoren, die auf Gedeih und Verderb schnell noch die Profite sichern wollen indem sie die Arbeiter, also die, die den Umsatz bringen loswerden wollen. Yahoo hat über Jahre hinweg am Mainstream vorbei gehandelt und bekommt nun die Quittung dafür, also sollten auch die Investoren ihre Versluste tragen wie ein Mann, so wie alle anderen auch.

  2. Re: Könnt ihr es sehen?

    Autor: nicoledos 14.12.15 - 12:06

    Dank der Investoren und an der kurzen Leine gehaltenem Management konnte sich yahoo nicht weiter entwickeln und neue Geschäftsfelder erschließen.

  3. Re: Könnt ihr es sehen?

    Autor: DrWatson 14.12.15 - 18:08

    nicoledos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dank der Investoren und an der kurzen Leine gehaltenem Management konnte
    > sich yahoo nicht weiter entwickeln und neue Geschäftsfelder erschließen.

    Bei Mayer kann man wirklich nicht sagen, dass sie an der kurzen Leine gehalten wurden, aber ein Unternehmen gehört nun mal nicht den Managern, sondern den Eigentümern und die haben jetzt die Geduld verloren.

  4. Re: Könnt ihr es sehen?

    Autor: DrWatson 14.12.15 - 18:18

    AllAgainstAds schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Angst der Investoren, die auf Gedeih und Verderb schnell noch die
    > Profite sichern wollen indem sie die Arbeiter, also die, die den Umsatz
    > bringen loswerden wollen.

    Ein Google-Mitarbeiter bringt 4 mal so viel Umsatz und Gewinn ein, wie ein Yahoo-Mitarbeiter. Arbeiten Google-Mitarbeiter also 4 mal so viel?

    Die gleichen Mitarbiter können also in einem anderen Unternehmen viel mehr schaffen.

    > Yahoo hat über Jahre hinweg am Mainstream vorbei
    > gehandelt und bekommt nun die Quittung dafür, also sollten auch die
    > Investoren ihre Versluste tragen wie ein Mann, so wie alle anderen auch.

    Das wäre extrem dumm. Yahoo würde weitervegetieren und die Fähigkeiten der Mitarbeiter würden weiter verschwendet werden.

    Wenn man das Yahoo-Dienste-Sammelsurium hingegen aufteilt und an verschiedene neue Eigentümer verkauft, können die damit wahrscheinlich deutlich mehr anfangen, als das bisherige Management.

    So wie es jetzt läuft, kann es aber nicht weitergehen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker (m/w/d)
    ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH, Hagen
  2. Informatiker/in (FH-Diplom / Bachelor / Fachinformatiker/in [m/w/d])
    Zentrum Bayern Familie und Soziales Dienststelle Zentrale Personalmanagement, Bayreuth
  3. Service Manager Windows Serversysteme (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Dresden, Ingolstadt, Leinfelden-Echterdingen
  4. Mathematiker in der iGaming Branche (w/m/d)
    Gamomat Development GmbH, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 150€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Horizon Zero Dawn - Complete Edition [PC Version] für 18,49€, NBA 2K22 - NBA 75th...
  3. mit 499€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  4. 149€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Leserumfrage: Wie wünschst du dir Golem.de?
Leserumfrage
Wie wünschst du dir Golem.de?

Ob du täglich mehrmals Golem.de liest oder ab und zu: Wir sind an deiner Meinung interessiert! Hilf uns, Golem.de noch besser zu machen - die Umfrage dauert weniger als 10 Minuten.

  1. TECH TALKS Kann Europa Chips?
  2. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
  3. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish

Gopro Hero 10 Black ausprobiert: Gopros neue Kamera ist die Schnellste
Gopro Hero 10 Black ausprobiert
Gopros neue Kamera ist die Schnellste

Endlich ein neuer Chip und mehr Zeitlupe! Wo Gopros Action-Kamera das Vorgängermodell schlägt, konnten wir vor dem Produktstart ausprobieren.
Von Martin Wolf

  1. Gopro Hero 9 Black Gereifte Gopro im Test

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Strahlungsresistente Speicher für die Raumfahrt von Infineon
  2. Raumfahrt Esa und finnisches Projekt bauen einen Satelliten aus Holz
  3. Raumfahrt MEV-2 bringt Satellit neue Energie