1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Symantec bringt neue Version von…

VNC

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. VNC

    Autor: ezhik 23.03.06 - 13:06

    Wo übertrifft PC-Anywhere die Funktionalität der diversen VNC Klone?

  2. SkyAway ;)

    Autor: Billy 23.03.06 - 13:11

    http://skyaway.datalyrics.com/ :)

  3. Re: VNC

    Autor: Ich nicht 23.03.06 - 13:17

    ezhik schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wo übertrifft PC-Anywhere die Funktionalität der
    > diversen VNC Klone?
    Steht doch teilweise im Artikel. Wenn ich richtig informiert bin hat VNC so eine Gateway Funktion nicht. Dann kommt noch hinzu das Du bei VNC wissen musst, auf welchen Rechner VNC läuft, während bei PCAnywhere halt automatisch ermittelt wird. Mag für kleinere Umgebungen nicht so interessant sein, für grössere schon.

    Das letzemal wie ich mit PCAnywhere zu tun hatte (schon länger her) fand ich die Funktion zum kopieren von Dateien zwischen den Hosts auch ganz nett.

    Letztendlich darf man PCAnywhere nicht mit jedem xbeliebigen VNC vergleichen, sondern sollte hier schon mit der RealVNC Enterprise Edition (die auch nicht kostenlos ist!) vergleichen. Alles andere wäre das üblich Birnen mit Äpfeln vergleichen.



  4. Re: SkyAway ;)

    Autor: xROFL 23.03.06 - 13:19

    Billy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > skyaway.datalyrics.com :)
    Das läuft ja nur mit dem absolut idiotischen Skype ..........

  5. Re: VNC

    Autor: gegen-symantec 23.03.06 - 13:23

    ezhik schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wo übertrifft PC-Anywhere die Funktionalität der
    > diversen VNC Klone?
    >


    nirgends, im Gegenteil... die letzte Version war sogar gänzlich unbrauchbar. So wie fast alle Produkte von Symantec.
    Ich kann gar nicht begreiffen wieso das noch einer kauft... auf XP +neuer und 2000 Server gibts ja MS Terminal Server (RDP) was ausser Dateitransfer nichts zu wünschen übrig lässt.
    Nebst RDP ist UltraVNC mein Favorit...

  6. Re: VNC

    Autor: gegen-symantec 23.03.06 - 13:27

    schau dir mal UltraVNC an...

    Die neuen Funktionen tönen ja gut, nur wenn es so schlecht funktioniert wie die alte Version, bringt das alles nichts.

  7. Danke!

    Autor: 200603231331 23.03.06 - 13:38

    > Nebst RDP ist UltraVNC mein Favorit...

    Vielen Dank für die Infos. Ich hab mir die Infos über UltraVNC mal angesehen (auf Homepage), und es liest sich ja echt super! Wer das gleich mal testen.

    Bisher verwende ich lediglich TightVNC für die Fernwartung auf den PCs von Freunden und von den Servern übers Internet (wenn ich mal unterwegs bin). Hab mich da auch nicht sonderlich weiter über das Thema informiert.

    Aber UltraVNC liest sich wirklich sehr gut! Das Problem könnten nur meine Linuxkisten. Soweit ich gesehen habe, ist der nur für Windows. Aber dort bietet er mehr Features als TightVNC.

  8. Re: VNC

    Autor: Ich nicht 23.03.06 - 13:38

    gegen-symantec schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ezhik schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wo übertrifft PC-Anywhere die Funktionalität
    > auf XP +neuer und 2000 Server gibts ja MS
    > Terminal Server (RDP) was ausser Dateitransfer
    > nichts zu wünschen übrig lässt.
    Das Problem ist nur, das sich die RDP Implementation unter Windows XP nicht zu Supportzwecken eignet, da der lokale Anwender automatisch abgemeldet wird, sobald man eine RDP Verbindung aufbaut. Somit ist das zur Anwenderunterstützung nicht zu gebrauchen. Bei den TS sieht das zwar anders aus, da man sich da in die Sitzung einklinken kann, aber ein TS ist ja nunmal nicht überall Standard :-D

    > Nebst RDP ist UltraVNC mein Favorit...
    Die Features lesen sich recht interessant. Sobald die Developer begriffen haben, das es auch heterogene Netzwerke gibt, und ein native Client und Server für Linux und BSD zur Verfügung steht, werde ich das mal ausprobieren. Vorher macht es keinen Sinn. Da hat PCAnywhere oder RealVNC die Nase meilenweit vorne.

  9. Re: VNC

    Autor: buliwyf 23.03.06 - 14:29

    ezhik schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wo übertrifft PC-Anywhere die Funktionalität der
    > diversen VNC Klone?
    >

    PC-Anywhere kann Verbindungen über Modem und ISDN,
    Das viele Firmen für Support deutlich besser handlen können.
    buliwyf

  10. Re: VNC

    Autor: Xabbu 23.03.06 - 14:40

    Ich nicht schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > gegen-symantec schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ezhik schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Wo übertrifft PC-Anywhere
    > die Funktionalität
    > auf XP +neuer und 2000
    > Server gibts ja MS
    > Terminal Server (RDP) was
    > ausser Dateitransfer
    > nichts zu wünschen übrig
    > lässt.
    > Das Problem ist nur, das sich die RDP
    > Implementation unter Windows XP nicht zu
    > Supportzwecken eignet, da der lokale Anwender
    > automatisch abgemeldet wird, sobald man eine RDP
    > Verbindung aufbaut. Somit ist das zur
    > Anwenderunterstützung nicht zu gebrauchen. Bei den
    > TS sieht das zwar anders aus, da man sich da in
    > die Sitzung einklinken kann, aber ein TS ist ja
    > nunmal nicht überall Standard :-D
    >
    > > Nebst RDP ist UltraVNC mein Favorit...
    > Die Features lesen sich recht interessant. Sobald
    > die Developer begriffen haben, das es auch
    > heterogene Netzwerke gibt, und ein native Client
    > und Server für Linux und BSD zur Verfügung steht,
    > werde ich das mal ausprobieren. Vorher macht es
    > keinen Sinn. Da hat PCAnywhere oder RealVNC die
    > Nase meilenweit vorne.

    Nur mal so in den Raum geworfen ! Wenn ein VNC Server auf der Linux kiste lauft kann der Cleint von Windows sich auch connecten, gewisse Funktionen gehen dann nicht unbedingt, wie Filetransfer! Aber sonst kein Thema !

    Warum RealVNC die Nase vorne haben soll ist mir nicht klar. UltraVNC ist schneller als alles was ich kenne (wenn VNChook mit installiert ist) und es gibt bei UVNC sogar eine Gateway(Repeater bei UVNC)funktion. Auch der rest der Funktionen hebt sich von den anderen vnc versionen ab. Sag mir doch mal bitte wie das meinst mit Nase vorne haben.

    Das einzige manko sehe ich in der einwahl per ISDN, Modem, etc. die muss halt einmal von Hand aufgebaut werden, was in meinen augen kein prob. ist.

  11. Re: VNC

    Autor: Michael - alt 23.03.06 - 15:02

    Also was Du hier schreibst, grenzt schlicht und ergreifend an Verleumdnung. Ich weiß nicht, aus welchem Grund sich hier Diskutanten immer mit Unfähigkeit brüsten müssen. Ich arbeite seit gut 20 Jahren mit pcAnywhere und habe bis auf ein einziges Mal sehr gute Erfahrungen gemacht. Wir haben es früher mit seinen Scripting Funktionalitäten sogar zur transaktionsgesichterten Übertraqgung von Daten zwischen verschiedenen Systemen verwenden können.....

    Auf meinen Systemen läuft pcAnywhere problemelos. VNC scheint unstabiler und ist für mich in der Bedienung zählfüssiger als pcAnyhwere, wobei das natürlich eine subjektive Betrachtung ist.


    gegen-symantec schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ezhik schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wo übertrifft PC-Anywhere die Funktionalität
    > der
    > diversen VNC Klone?
    >
    > nirgends, im Gegenteil... die letzte Version war
    > sogar gänzlich unbrauchbar. So wie fast alle
    > Produkte von Symantec.
    > Ich kann gar nicht begreiffen wieso das noch einer
    > kauft... auf XP +neuer und 2000 Server gibts ja MS
    > Terminal Server (RDP) was ausser Dateitransfer
    > nichts zu wünschen übrig lässt.
    > Nebst RDP ist UltraVNC mein Favorit...
    >
    >


  12. Re: VNC

    Autor: Ich nicht 23.03.06 - 15:26

    Xabbu schrieb:

    > Warum RealVNC die Nase vorne haben soll ist mir
    > nicht klar. UltraVNC ist schneller als alles was
    > ich kenne (wenn VNChook mit installiert ist) und
    > es gibt bei UVNC sogar eine Gateway(Repeater bei
    > UVNC)funktion. Auch der rest der Funktionen hebt
    > sich von den anderen vnc versionen ab. Sag mir
    > doch mal bitte wie das meinst mit Nase vorne
    > haben.
    Hatte ich es nicht schon klar genug geschrieben???? Im Gegensatz zu PCAnywhere und RealVNC läuft UltraVNC nur auf MS Windows!!!!! Es nützt mir sehr wenig, das UltraVNC sehr schnell ist, wenn es sich nicht installieren lässt :-D

  13. Re: VNC

    Autor: Mark P. 23.03.06 - 15:43


    > Auf meinen Systemen läuft pcAnywhere problemelos.
    > VNC scheint unstabiler und ist für mich in der
    > Bedienung zählfüssiger als pcAnyhwere, wobei das
    > natürlich eine subjektive Betrachtung ist.

    Kann ich nicht bestätigen.. pcAnywhere hatte bis zur letzten Version sogar einige NAT Probleme und kam hinter Routern oft nicht raus.
    Probleme die (zumindest mit RealVNC) noch nicht aufgetreten sind.
    Und abgestürzt ist mir VNC noch nie. (und ich benutze es wirklich täglich seit Jahren)

  14. Re: VNC --> Profis nehemn was ganz anderes

    Autor: genab.de 23.03.06 - 17:57

    ob vnc, rdp, oder pcanywhere

    Profis benutzen Dameware


    schaut euch die Liste an, wer das ales benutzt..


    das ist ne Liste der Who is Who Firmen, Weltweit (ausser China, die benutzens illegal)


    damit kannst du alles machen

  15. Re: VNC

    Autor: wtf 23.03.06 - 18:06


    > Das Problem ist nur, das sich die RDP
    > Implementation unter Windows XP nicht zu
    > Supportzwecken eignet, da der lokale Anwender
    > automatisch abgemeldet wird, sobald man eine RDP
    > Verbindung aufbaut. Somit ist das zur
    > Anwenderunterstützung nicht zu gebrauchen. Bei den
    > TS sieht das zwar anders aus, da man sich da in
    > die Sitzung einklinken kann, aber ein TS ist ja
    > nunmal nicht überall Standard :-D

    Bitte nicht RemoteDESKTOP mit RemoteUNTERSTÜTZUNG vergleichen.
    Bei der Remoteunterstützung kannst du dich in die Session des User einklinken.

  16. Re: VNC --> Profis nehemn was ganz anderes

    Autor: Mastermind 23.03.06 - 19:16

    genab.de schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ob vnc, rdp, oder pcanywhere
    >
    > Profis benutzen Dameware
    Das ist Windows-only und hat sich in Sachen Professionalität deshalb disqualifiziert. Ernsthafte Software sollte da schon etwas flexibler sein ...
    >
    >
    > schaut euch die Liste an, wer das ales benutzt..
    Schau Dir, wer alles Windows benutzt. Und? Windows ist trotzdem nicht professionell.
    >
    >
    > das ist ne Liste der Who is Who Firmen, Weltweit
    > (ausser China, die benutzens illegal)
    >
    > damit kannst du alles machen
    Außer Mac's und Linux/Unix warten (wobei ich da eh lieber ssh o.ä. benutzen würde


  17. Re: VNC

    Autor: Michael - alt 23.03.06 - 19:42

    Natürlich kannst Du meine Meinung nicht bestätigen. Wie auch..... Während ich von zähflüssiger Bedienung berichte, schreibst Du über Verbindungsprobleme!

    Klar kommt ein System hinter Routern und mit NAT nicht raus, wenn man die Ports nicht kennt, die man dann eben durchschalten muß. Hier hat es VNC möglicherweise einfacher...... Aber das hat doch mit dem Produkt nichts zu tun, das ist schlicht Unkenntnis der Administratoren (die bedauerlicherweise fast überall anzutreffen ist).....

    Aber ich kann Dir auch sagen, was ich noch viel besser finde: Citrix oder der MS-Terminal-Server....:! Das ist eine feine Sache.


    Mark P. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Auf meinen Systemen läuft pcAnywhere
    > problemelos.
    > VNC scheint unstabiler und ist
    > für mich in der
    > Bedienung zählfüssiger als
    > pcAnyhwere, wobei das
    > natürlich eine
    > subjektive Betrachtung ist.
    >
    > Kann ich nicht bestätigen.. pcAnywhere hatte bis
    > zur letzten Version sogar einige NAT Probleme und
    > kam hinter Routern oft nicht raus.
    > Probleme die (zumindest mit RealVNC) noch nicht
    > aufgetreten sind.
    > Und abgestürzt ist mir VNC noch nie. (und ich
    > benutze es wirklich täglich seit Jahren)


  18. Re: VNC --> Profis nehemn was ganz anderes

    Autor: Michael - alt 23.03.06 - 19:50

    Wenn Du irgendeine Ahnung hättest, wie sehr mir Deine Haltung richtiggehend auf den Keks geht. Also einen Mitarbeiter, der sowas äussern würde, würde ich wegen Unfähigkeit sofort rausschmeißen.


    Mastermind schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > genab.de schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ob vnc, rdp, oder pcanywhere
    >
    > Profis benutzen Dameware
    > Das ist Windows-only und hat sich in Sachen
    > Professionalität deshalb disqualifiziert.
    > Ernsthafte Software sollte da schon etwas
    > flexibler sein ...

    Das ist in meinem Verständnis Blödsinn. Du kannst das am Besten an Java sehen. Was für ein Krüppel in vielen Fragen. Ob es um die GUI geht, die nur deswegen so schrecklich ist, weil sie überall funktionieren soll und doch nicht funktioniert, oder an der Garbage Collection. Also die VM ist wegen der behaupteten, aber nicht eingehaltenen Plattformunabhängigkeit sowas von katastrophal und unbeeinflußbar, daß andere Konzepte wie C# gute Chancen haben....


    > >
    >
    > schaut euch die Liste an, wer das
    > ales benutzt..
    > Schau Dir, wer alles Windows benutzt. Und? Windows
    > ist trotzdem nicht professionell.

    Also das ist jetzt absolut dummes Geschwätz. Und ich garantiere Dir, Microsoft lacht über soviel wirklich dumme Klugscheißerei. Man sollte erst mal nachdenken, bevor man nachplappert, was eine völlig unerfolgreiche Linuxgemeinde gerne hätte. Also ich lache über die "enormen" Marktzuwächse......

    > >
    >
    > das ist ne Liste der Who is Who
    > Firmen, Weltweit
    > (ausser China, die benutzens
    > illegal)
    >
    > damit kannst du alles
    > machen
    > Außer Mac's und Linux/Unix warten (wobei ich da eh
    > lieber ssh o.ä. benutzen würde
    >
    >


  19. Re: VNC --> Profis nehemn was ganz anderes

    Autor: Gulli 23.03.06 - 20:51

    Ich habe meine Ausbildung bei Siemens gemacht, und da benutzten wir RealVNC. Die Sache ist die, da kauft irgendeiner bei Siemens in Bagdad Süd 2 Lizenzen von Dameware und schon landen Sie auf deren Seite.

  20. Re: SkyAway ;)

    Autor: noob 24.03.06 - 10:03

    xROFL schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Billy schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > skyaway.datalyrics.com :)
    > Das läuft ja nur mit dem absolut idiotischen Skype
    > ..........
    >
    >
    Jo und das idiotische skype wird von immer mehr menschen täglich installiert und benutzt, gerade auch von jehnen , die es nötig haben remote administriert zu werden, da die meisten dieser user überfordert sind einen vnc zu installieren und ihre ip ausfindig zu machen ...
    (Dat kostet dann wieder für den POTS, was unter skype ja nicht der fall ist ...)


  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Salzgitter Flachstahl GmbH, Salzgitter
  2. Tönnies Business Solutions GmbH, Rheda-Wiedenbrück,Markt
  3. Oberfinanzdirektion Karlsruhe, Karlsruhe
  4. STRABAG AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,49€
  2. 33,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie- und Verkehrswende: Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne
Energie- und Verkehrswende
Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne

Wasserstoff-Flugzeuge und E-Fuels könnten den Flugverkehr klimafreundlicher machen, sie werden aber gigantische Mengen Strom benötigen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Luftfahrt Neuer Flughafen in Berlin ist eröffnet
  2. Luftfahrt Booms Überschallprototyp wird im Oktober enthüllt
  3. Flugzeuge CO2-neutral zu fliegen, reicht nicht

In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
Weiterbildung
Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern
  2. IT-Jobs Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
  3. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden