1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PayPal plant Bezahlung per Mobiltelefon

Erinnert sich noch jemand an Paybox?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erinnert sich noch jemand an Paybox?

    Autor: Kalle Knallcop 23.03.06 - 14:45

    Mehr als die aufgebrühte Idee wirds wohl nicht sein. Und da sollte man auch im Taxi oder am Cola-Automaten bezahlen können.
    Welche Möglichkeiten sind denn jetzt dazu gekommen die das Konzept lebensfähig halten?

  2. Re: Erinnert sich noch jemand an Paybox?

    Autor: paybox 23.03.06 - 15:31

    Kalle Knallcop schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mehr als die aufgebrühte Idee wirds wohl nicht
    > sein. Und da sollte man auch im Taxi oder am
    > Cola-Automaten bezahlen können.
    > Welche Möglichkeiten sind denn jetzt dazu gekommen
    > die das Konzept lebensfähig halten?

    Paybox war gut und hat auch funktioniert.
    Der Grund für das Ende war doch, dass die Bank ausgestiegen ist, weil sie wohl andere Pläne hatte.

  3. Re: Erinnert sich noch jemand an Paybox?

    Autor: Lala 23.03.06 - 18:22

    Kalle Knallcop schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mehr als die aufgebrühte Idee wirds wohl nicht
    > sein. Und da sollte man auch im Taxi oder am
    > Cola-Automaten bezahlen können.
    > Welche Möglichkeiten sind denn jetzt dazu gekommen
    > die das Konzept lebensfähig halten?

    Man bezahlt hier wohl nicht per Handy(rechnung), sondern es wird nur ein mobilfunktaugliches Login geschaffen. Mehr wird es wohl nicht sein.

  4. Re: Erinnert sich noch jemand an Paybox?

    Autor: phino 23.03.06 - 19:57

    Lala schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kalle Knallcop schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Mehr als die aufgebrühte Idee wirds wohl
    > nicht
    > sein. Und da sollte man auch im Taxi
    > oder am
    > Cola-Automaten bezahlen können.
    >
    > Welche Möglichkeiten sind denn jetzt dazu
    > gekommen
    > die das Konzept lebensfähig halten?
    >
    > Man bezahlt hier wohl nicht per Handy(rechnung),
    > sondern es wird nur ein mobilfunktaugliches Login
    > geschaffen. Mehr wird es wohl nicht sein.
    >
    Ja und so war es mit Paybox auch. Es wurde jeder Betrag direkt vom Girokonto abgebucht.
    Das System war genial einfach und sicher.
    Keiner der Beteiligten benötigte mehr als ein Handy.
    Aber es funktionierte auch im Internet.
    Gerade im Internet war es top. Nie hat man irgendwelche Bankdaten über das Netz geblasen. Nur eine virtuelle Telefonnummer und erst wenn man eine SMS auf seinem Handy erhalten und mit einer Pin bestätigt hatte, wurde die Lastschrift ausgeführt.
    z.B. bei Alternate.de konnte man so bezahlen.
    Ich hatte damals oft per Paybox das Taxi bezahlt oder schnell mal dem Kollegen 15,- überwiesen, die er in der Kneipe ausgelegt hat.

    Die Banken werden sich noch ärgen was sie da für eine Chance verschenkt haben.

    Ich jedenfalls hätte lieber von meiner Bank kostenloses Paybox-Verfahren als eine Kreditkarte umsonst.
    Die ist viel unsicherer.


  5. Re: Erinnert sich noch jemand an Paybox?

    Autor: asdasd 23.03.06 - 20:43

    also zumindest hier in Österreich gibts Paybox noch. wobei mir die 15 Euro Jahresgebühr bisserl zu viel ist. wenns gratis wär, dann würd ichs natürlich schon gern verwenden.

    hab grad nachgesehn: paybox public gibts sogar ohne Grundgebühr, damit kann man aber nur Parkscheine und Handyfahrscheine kaufen.

  6. Re: Erinnert sich noch jemand an Paybox?

    Autor: 0liver 24.03.06 - 10:59

    Ohja, ich erinnere mich noch gut an Paybox.
    Ich hab damit immmer meine Kinokarten im Inet bezahlt.
    Woran ich mich vor allem aber erinnere, ist
    die Lastschrift einer dubiosen Nachfolgefirma, die
    eines Tages auf dem Konto hatte. Nach etwas Recherche
    hatte ich eine Düsseldorfer Adresse, die mir bekannt vorkam.
    Diese gehörte nämlich einem Bürocenter, von dessen Empfang ich
    dann endlich eine telefonnr. dieser Firma bekam.
    Mit dem Betrugsvorwurf konfrontiert, erklärte mir dann der GF
    sie haben die Rechte von Paybox gekauft, wo ich ja mal Kunde war
    und als Service hätte man mein Konto wieder aktiviert und zur
    sofortigen Nutzung freigeschaltet. Das beeinhaltet natürlich
    auch eine Jahresgebühr ;-) Diese würde man mir natürlich
    zurückerstatten, was aber nicht mehr notwendig war denn ich war schneller. Das ganze war wohl nur ein grosses Versehen *lol*

  7. Re: Erinnert sich noch jemand an Paybox?

    Autor: Network-IT-Profi 24.03.06 - 12:05


    > zurückerstatten, was aber nicht mehr notwendig war
    > denn ich war schneller. Das ganze war wohl nur ein
    > grosses Versehen *lol*
    >


    ja ich war auch in der bank
    und als die mein anliegen hörten
    meinten die auch da waren die letzten tage schon mehrer leute da
    (und das in einem 7k einwohner dorf)

  8. Re: Erinnert sich noch jemand an Paybox?

    Autor: iBrötchen 24.03.06 - 12:53


    > Ich jedenfalls hätte lieber von meiner Bank
    > kostenloses Paybox-Verfahren als eine Kreditkarte
    > umsonst.
    > Die ist viel unsicherer.

    Vor allem: Komischerweise hat man das Handy irgendwie immer dabei, das Portmonnaie dagegen hin und wieder mal nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hottgenroth Software GmbH & Co. KG, Köln, Magdeburg
  2. Hays AG, Coburg
  3. ERGO Group AG', Düsseldorf
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Siegen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Rising Storm 2: Vietnam für 7,59€, Upwards, Lonely Robot für 2,99€, MONOPOLY® PLUS...
  2. 3 Monate nur 2,95€ pro Monat, danach 9,95€ pro Monat - jederzeit kündbar


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de