1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dirt Rally im Test: Motorsport für…

[Spielwarnung!] Realismus?! Ein paar Takte zu DIRT von jemand der selber mal gefahren ist...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. [Spielwarnung!] Realismus?! Ein paar Takte zu DIRT von jemand der selber mal gefahren ist...

    Autor: Andrea.Berg 17.12.15 - 15:14

    Ich hab das Spiel wieder gelöscht! Weil das Spiel ist nicht schwer ist weil es komplex ist - es ist schwer weil es unrealistisch ist!

    So fährt man Ralley oder allgemein Auto unter widrigen Umständen / Straßenbelegen / Witterungen.

    https://www.youtube.com/watch?v=Bfpr6vYZ_U0
    Ab Minute 2:25

    So lenkt man. Schnell und hart! Und vorallem: VOLL Einlenken schon immer VOR der Kurve! Damit das Auto im richtigen Moment (in der Kurve) voll mit maximaler Traktion in die richtige Richtung zieht. Das geht nur wenn die Räder auch schon in die richtige Richtung zeigen.

    Wenn aber hier mit gemütlichen Lenkeinschlägen wie Sonntags kurz nach dem Kaffee zur Rentnerstunde gearbeitet wird (Numpad mal Taste 4 oder 5 drücken!), hat der Hersteller entweder keine Ahnung vom Ralleyfahren allgemein oder ist noch nie selber halbwegs gut und sicher Autogefahren. Was übel ist, wennn ich bedenke wie viele wohl an diesem Spiel gearbeitet haben...

    Wenn man das Onboard-Cockpit-Perspektiven Video von Walter Röhl anschaunt: https://www.youtube.com/watch?v=Y8pqPPzOMtw ...dann weiß man auch, dass Codemasters einfach Schnee, Matsch, Schotter mit Straßenbeleg verwechselt hat. Die scheren in ihrem Spiel alle Lenkbwegungen über einen Kamm! Weich lenken ist nämlich Straße - Hart lenken über all anderst! ;-)

    Kleiner Fahrtipp von jemand der selber mal Ralley gefahren ist. Ich konnte das so nicht stehen lassen. Die Leute lernen ja auch von sowas und das ist einfach gefährlich. Vorallem wenn golem und der Hersteller selber mit "Realismus" wirbt. Das kann ganz schnell jetzt im Winter am Baum enden!

    Schönen Gruß an alle die gute Auto fahren wollen



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 17.12.15 15:24 durch Andrea.Berg.

  2. Re: [Spielwarnung!] Realismus?! Ein paar Takte zu DIRT von jemand der selber mal gefahren ist...

    Autor: melog89 17.12.15 - 15:22

    +1

  3. Re: Realismus?! Realismus ist SUBARU fahren und zwar so:

    Autor: redrat 17.12.15 - 15:24

    Hallo Andrea Berg, ich dachte du singst, wann warst du denn Ralleyfahrerin?

    Warst du auch mal Spieleentwicklerin oder Progamerin? Kompromisse müssen leider immer eingegangen werden wenn versucht wird die Realität virtuell nach zu bilden.

    Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.

  4. Re: Realismus?! Realismus ist SUBARU fahren und zwar so:

    Autor: Andrea.Berg 17.12.15 - 15:35

    redrat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo Andrea Berg, ich dachte du singst, wann warst du denn
    > Ralleyfahrerin?
    >
    > Warst du auch mal Spieleentwicklerin oder Progamerin? Kompromisse müssen
    > leider immer eingegangen werden wenn versucht wird die Realität virtuell
    > nach zu bilden.

    Ich bin Italiener und singe nicht. ;)

    Das sind Ausreden. Zumal es hier 1. Um Sicherheit geht: Falschsuggestion 2. Das Spiel so elementar nicht funktioniert - deswegen fährt man schlecht 3. es andere Spiele schon gezeigt haben, dass man es sehr viel besser machen kann: Richard Burns Ralley z.B.

  5. Re: [Spielwarnung!] Realismus?! Ein paar Takte zu DIRT von jemand der selber mal gefahren ist...

    Autor: nachgefragt 17.12.15 - 15:38

    lustig, dass die fahrer (inkl röhr) über die finnland rally sagen, dass sich das eis mit spikes fährt wie asphalt.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 17.12.15 15:40 durch nachgefragt.

  6. Re: [Spielwarnung!] Realismus?! Ein paar Takte zu DIRT von jemand der selber mal gefahren ist...

    Autor: moppi 17.12.15 - 15:42

    Es reagiert wie ein echtes auto ... Du must nur ein gutes lenkrad haben mit 900° einschlag dann geht es auch. Tastatur ist ein no go

    Ich geh auch nicht golf spielen mit einem vorschlaghammer

    Wenn du nicht fahren kannst. Und meinst das liegt am spiel empfehle ich matchbox zukaufen, die autos können auch fliegen wenn man es will

    hier könnte ein bild sein

  7. Re: Realismus?! Realismus ist SUBARU fahren und zwar so:

    Autor: redrat 17.12.15 - 15:48

    Andrea.Berg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > redrat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hallo Andrea Berg, ich dachte du singst, wann warst du denn
    > > Ralleyfahrerin?
    > >
    > > Warst du auch mal Spieleentwicklerin oder Progamerin? Kompromisse müssen
    > > leider immer eingegangen werden wenn versucht wird die Realität virtuell
    > > nach zu bilden.
    >
    > Ich bin Italiener und singe nicht. ;)
    >
    > Das sind Ausreden. Zumal es hier 1. Um Sicherheit geht: Falschsuggestion 2.
    > Das Spiel so elementar nicht funktioniert - deswegen fährt man schlecht 3.
    > es andere Spiele schon gezeigt haben, dass man es sehr viel besser machen
    > kann: Richard Burns Ralley z.B.

    Hier sind keine Ausreden. Spiele bilden keine Realität nach. Nach ner Runde GTA ,- Polizei und Militär abhängen wirst du kein toller Berufsverbrecher - nach Battlefield hast du keineAhnung wie man eine Waffe bedient - und nach Anno hast du kein Plan von Geschichte oder wie man eine Stadt führen sollte.
    Kein Spiel ist dafür gemacht (zumindest sollte es das nicht) dass nur Walter Röhrl (und evtl. andere Rennprofis) dieses spielen kann.
    Selbst Fussballer spielen manchmal gerne ne Runde Fifa auf der Konsole.

    Richard Burns Ralley ist von der Grafik schon so schlecht dass man weiter von der Realität entfernt ist wie bei aktuell genanten Spiel. Und die Grafik macht doch auch einiges aus wenn das Spiel einen Anspruch an Realitätssimulation besitzt.

    Ausserdem solange du im Arsch nicht spürst was dein Auto macht, kannst du kaum wissen ob ein Volleinschlag des Lenkrades gerade nötig ist.

    Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 17.12.15 15:51 durch redrat.

  8. Re: [Spielwarnung!] Realismus?! Ein paar Takte zu DIRT von jemand der selber mal gefahren ist...

    Autor: Bill Carson 17.12.15 - 15:50

    Numpad Tasten!? Lenkrad vernünftig einstellen, dann gehts auch besser.
    Guck dir mal echte Rallyfahrer auf Youtube an, die mit Dirt Rally direkt sehr gut klarkommen, ist ganz interessant.

    #nurmeinemeinung



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.12.15 15:50 durch Bill Carson.

  9. Re: [Spielwarnung!] Realismus?! Ein paar Takte zu DIRT von jemand der selber mal gefahren ist...

    Autor: Andrea.Berg 17.12.15 - 15:59

    nachgefragt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lustig, dass die fahrer (inkl röhr) über die finnland rally sagen, dass
    > sich das eis mit spikes fährt wie asphalt.

    Da wir eigentlich nicht über Reifen oder Untergrund reden sondern über Traktionsparameter, ist das nicht verwunderlich. ;-) Mir jedoch nicht bekannt das bei DIRT Spikes zur Reifenauswahl stehen. Auch indiziert Matsch oder Schotter nicht die Verwendung von Spikes.

  10. Re: Realismus?! Realismus ist SUBARU fahren und zwar so:

    Autor: Eisboer 17.12.15 - 16:00

    redrat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ausserdem solange du im Arsch nicht spürst was dein Auto macht, kannst du
    > kaum wissen ob ein Volleinschlag des Lenkrades gerade nötig ist.

    Dem würde ich entgegenhalten, dass Life for Speed es hinbekommen hat, dass ich dank Force Feedback auf dem Lenkrad genau wusste, wann das Fahrzeug ausbricht. So ein genaues Gefühl hab ich bis jetzt aber in keiner anderen Rennsimulation gefunden.

    Ob das realistisch ist, möchte ich nicht bewerten.

  11. Re: Realismus?! Realismus ist SUBARU fahren und zwar so:

    Autor: nachgefragt 17.12.15 - 16:03

    https://www.youtube.com/watch?v=5xw8DJY7aZQ

    profis sagen da irgendswie was anderes.

  12. Re: Realismus?! Realismus ist SUBARU fahren und zwar so:

    Autor: redrat 17.12.15 - 16:04

    Eisboer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > redrat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ausserdem solange du im Arsch nicht spürst was dein Auto macht, kannst
    > du
    > > kaum wissen ob ein Volleinschlag des Lenkrades gerade nötig ist.
    >
    > Dem würde ich entgegenhalten, dass Life for Speed es hinbekommen hat, dass
    > ich dank Force Feedback auf dem Lenkrad genau wusste, wann das Fahrzeug
    > ausbricht. So ein genaues Gefühl hab ich bis jetzt aber in keiner anderen
    > Rennsimulation gefunden.
    >
    > Ob das realistisch ist, möchte ich nicht bewerten.

    Ah ok das Force-Feedback habe ich vergessen, das könnte dann natürlich in gewisser weisse den "Arsch" als Sensor ersetzen. Aber das unter- und übersteuern kann man trozdem so nicht spüren.

    Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.

  13. Re: [Spielwarnung!] Realismus?! Ein paar Takte zu DIRT von jemand der selber mal gefahren ist...

    Autor: Marlborofranz 17.12.15 - 16:06

    So ist es leider. Das Spiel selbst ist vom Realismus her aktuell unschlagbar. Die verschiedenen Fahrzeuge wurden mit Hilfe von Rennfahrern abgestimmt, die die Fahrzeuge im echten Leben auch durch den Wald jagen. Es wurden auf viele Details geachtet. Ich bin seit über einem Jahrzehnt ein Fan von Rennsimulationen, aber auch ein Autonarr im echten Leben. Bislang hielten viele Richard Burns Rally für das ultimative Rallyspiel bezüglich des Simulationsaspekts, aber das ist Geschichte. Nach den ersten 2 Stunden in Dirt Rally war ich schockiert, wie unfassbar schlecht und unrealistisch das Handling ist. Dann habe ich mich im Internet akribisch über Rallyfahrtechniken schlau gemacht, welche Auswirkungen verschiedene Motorpositionen (Mittelmotor, Front) und verschiedene Antriebsarten (Heck, Allrad, Front) auf das Handling auswirken. Mit der Zeit ist mein Stundenkonto auf weit über 60 Stunden in Dirt Rally angestiegen und ich muss sagen, es übertrifft Richard Burns Rally bei weitem.

    Während bei RBR das Driften wie von Geisterhand gelingt, ist es in Dirt Rally wirklich eine Frage des Wetters, der Fahrbahnbeschaffenheit, des Antriebs und des Fahrzeugs. Während man auf Asphalt ca. nie driften muss. Wenn man keine Ahnung von der Fahrphysik und dem Setup von Autos hat, dann empfindet man Dirt Rally als unrealistisch. Aber hat man denn mal ein wenig Ahnung davon, wie man genau Rally fährt und welche Techniken es gibt, kann man diese üben und schwupp - gelingen die guten Zeiten und die Drifts. Schön war auch, dass echte Rallyfahrer in der Simulation zum Testen der Physik echte Techniken angewendet haben wie im echten Leben: Mit dem linken Fuß bremsen, Heel and Toe zum ausgleich der Drehzahlunterschiede beim Herunterschalten, Clutch-Kicks falls die Leistung in der Kurve nicht mehr zum Driften reicht um den Motor wieder auf touren und das Fahrzeug wieder in den Drift zu kriegen. Sogar die Balance zwischen Über- und Untersteuern in der Kurve kann geregelt werden, in dem man während eines Drifts Gas gibt und gleichzeitig bremst. Je mehr Gewicht auf der Lenkachse vom Fahrzeug liegt, desto intensiver wird die Lenkreaktion. Benutzt man Gas und Bremse gleichzeitig wie ein Ruder im Flugzeug, kann man so zum Beispiel den Winkel des Drifts "zähmen" - Mehr gas und weniger Bremse = Fahrzeuggewicht verlagert sich nach hinten = Fahrzeug untersteuert eher, Driftwinkel wird geirnger. Mehr Bremse und weniger Gas = Gewicht vom Fahrzeug rutscht nach vorne = Übersteuern, Driftwinkel wird höher. In Schotterstrecken mit unbekannten gegebenheiten (Schlaglöchern oder Bodenwellen) kann man so noch das Auto kontrollieren. Denn: Fährt man in eine Bodenwelle, ist beim einfahren das Fahrzeug vorne Leichter = Untersteuern. Sobald man aus der Welle rausfährt, drückt die Front mit mehr Gewicht auf den Boden = es übersteuert. Passiert das in einer Kurve die man schon am Limit fährt, kann man ohne diese "Rudertechnik" mit gleichzeitigem Bremsen und Gasgeben das Fahrzeug kaum mehr retten.

    Generell wird auf Schotter weniger normal gebremst, sondern vor jeder Kurve (z.B. linkskurve) wird kurz vor der Kurve das Auto in entgegengesetzter Richtung in den Drift bewegt --> Dadurch befinden sich alle vier Räder des Fahrzeugs in einer neuen Spur auf dem Schotter und bremsen besser. Man lenkt aus dem Rechtsdrift dann direkt in den Linksdrift in die eigentliche Kurve rein und hat dadurch die richtige Geschwindigkeit. Man bremst nicht einfach und driftet hinein, da beim Geradefahren und Bremsen die Vorderräder den Schotter verdrängen, die Hinterräder fahren dann in dieser "Rille" der Vorderräder und haben weniger Grip, was das Bremsen ineffektiv macht oder bei blockierenden Rädern das Fahrzeug sogar an einen Baum befördert.

    Auch schön zu sehen ist eine "Abwandlung" vom "Rudern" mit gleichzeitigem Gas und Bremse bei Vorderradantrieb. Vorderradantriebe durch eine Kurve zu driften kann man vergessen, das ist eher kontrolliertes schleudern. Entweder zieht man die Handbremse und bringt das Heck ins Schleudern, oder man Bremst und gibt gleichzeitig Gas, aber etwas heftiger als beim Rudern. Was passiert? Die Bremsen wollen alle vier Räder des Fahrzeugs abbremsen, aber durch das Gasgeben kompensiert der Motor die Bremswirkung der Vorderräder. Die Heckräder werden immernoch gebremst und können so blockieren - wie bei der Handbremse - obwohl die Vorderräder normal weiterdrehen. Das Heck fängt an zu rutschen. Vorteil: Man hat eine Hand frei die nicht an der Handbremse liegt, kann also dabei zur Not noch schalten.

    Das sind nur wenige der vielen vielen Fahrtechniken die in Dirt Rally einwandfrei umgesetzt wurden. Ich fahre im echten Leben auch gerne mal mit der Winterkiste über Schotter, ländlicher Wohnungslage sei Dank. Meine Meinung nach wie gesagt über 60 Stunden im Spiel: Das Spiel IST Realistisch. Das Problem sind nur die Spieler, die keine Ahnung von Fahrzeugphysik - vor allem auf losem Gelände - haben und es dadurch als schlecht empfinden. Ich kann allen Leuten nur empfehlen es mit einem gescheiten Lenkrad zu spielen und sich intensiv mit Rallyfahrtechniken auseinanderzusetzen - denn Dirt Rally wurde so mit Hilfe von Rallyfahrern entwickelt, dass man genau dieses Wissen und die Fahrtechniken braucht. Es ist eben eine gelungene Simulation die zur Not auch als Arcardetitel gesehen werden kann, aber der Schlüssel zum Erfolg ist viel Übung, viel Theoretie, mehr üben und noch mehr Theorie. Und dann auf einmal ist jeder noch so kleine Unfall, jedes noch so geringe Über- und Untersteuern im Replay 100%ig nachvollziehbar.

  14. Re: [Spielwarnung!] Realismus?! Ein paar Takte zu DIRT von jemand der selber mal gefahren ist...

    Autor: Phreeze 17.12.15 - 16:06

    er hat ausserdem 4 und 6 gemeint, nicht 4 und 5 :P

  15. Re: [Spielwarnung!] Realismus?! Ein paar Takte zu DIRT von jemand der selber mal gefahren ist...

    Autor: nachgefragt 17.12.15 - 16:11

    "Codemasters einfach Schnee, Matsch, Schotter mit Straßenbeleg verwechselt hat."
    soso


    ahso die traktions parameter.... was fehlt dir denn da? diff vorne hinten, alle gänge etc alles da.

    oder funktioniert die "traktionskontrolle" nicht gut genug? ;)

    EDIT: soweit ich weiss sind dir reifen streckenabhängig. kanns nachher aber auch nochmal starten. dh auf eis strecken hast du automatisch spikes.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 17.12.15 16:14 durch nachgefragt.

  16. Re: Realismus?! Realismus ist SUBARU fahren und zwar so:

    Autor: nachgefragt 17.12.15 - 16:15

    assetto corsa hat top FF
    das beste am markt mmn



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.12.15 16:15 durch nachgefragt.

  17. Re: [Spielwarnung!] Realismus?! Ein paar Takte zu DIRT von jemand der selber mal gefahren ist...

    Autor: Andrea.Berg 17.12.15 - 16:16

    moppi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es reagiert wie ein echtes auto ... Du must nur ein gutes lenkrad haben mit
    > 900° einschlag dann geht es auch. Tastatur ist ein no go
    >
    > Ich geh auch nicht golf spielen mit einem vorschlaghammer

    Dann sollte DIRT auf der Packung eine "Spielwarnung" stehen, dass es ohne Lenkrad nicht funktioniert/defekt ist weil Unrealistisch. Womit wir beim nächsten Thema wären...


    redrat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Hier sind keine Ausreden. Spiele bilden keine Realität nach. Nach ner Runde
    > GTA ,-...

    ...das Wort "Realistisch" wäre nicht, das selbe wie "Realität nachbilden". Ich denke da bin ich nicht der einzige der hier nicht ganz einverstanden ist. ;-) Zudem wirbt der Hersteller damit (womit wir hier bei verstecktem Mangel / arglistischer Träuschung wären, wenn es so wäre das man nur auf Lenkrad seine Werbeaussagen komuniziert, jedoch diese Einschränkung nicht mal im Kleingedruckten benennt) und Golem.de hat das Wort "Realistisch schon im ersten Satz! :-)



    Bill Carson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Numpad Tasten!? Lenkrad vernünftig einstellen, dann gehts auch besser.
    > Guck dir mal echte Rallyfahrer auf Youtube an, die mit Dirt Rally direkt
    > sehr gut klarkommen, ist ganz interessant.

    Ich dachte nicht es wäre nötig dazu zu schreiben: Numpad-Tasten ist der Sichtvektor und mit 4 und 5 kann man durch die Seitenscheiben durchs Fenster schauen. Da sitzt dann der Renter und fährt sichbar seine Kaffefahrt zusammen...
    Zum zweiten Satz: Bitte mal mehr als die Überschrift meines Beitrags lesen. ;-)

    redrat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Ausserdem solange du im Arsch nicht spürst was dein Auto macht, kannst du
    > kaum wissen ob ein Volleinschlag des Lenkrades gerade nötig ist.

    ...was die wenigsten Wissen. Die Frage auf:

    "Im Prinzip bist du bei dem Auto mit dem Denken schon zu langsam."
    (Walter Röhrl - über den Audi Sport Quattro S1)

    ...war ob er mit dem Arsch sein Auto fährt. ;-) DIRT hat die Gruppe B.

  18. Re: Realismus?! Realismus ist SUBARU fahren und zwar so:

    Autor: Abdiel 17.12.15 - 16:16

    > profis sagen da irgendswie was anderes.


    Vor allem sind die Lenkbewegungen genau so, wie es der TO beschrieben hatte... :)

  19. Re: Realismus?! Realismus ist SUBARU fahren und zwar so:

    Autor: nachgefragt 17.12.15 - 16:28

    ¯\_(ツ)_/¯

  20. Re: [Spielwarnung!] Realismus?! Ein paar Takte zu DIRT von jemand der selber mal gefahren ist...

    Autor: redrat 17.12.15 - 16:36

    > "Im Prinzip bist du bei dem Auto mit dem Denken schon zu langsam."
    > (Walter Röhrl - über den Audi Sport Quattro S1)
    >
    > ...war ob er mit dem Arsch sein Auto fährt. ;-) DIRT hat die Gruppe B.

    Röhrl rockt :)

    Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Regierungspräsidium Tübingen, Stuttgart
  2. über experteer GmbH, Coburg
  3. Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY, Hamburg
  4. Stadtreinigung Hamburg Anstalt des öffentlichen Rechts, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. (u. a. Stellaris Galaxy Edition für 11,99€, Stellaris: Apocalypse für 9,50€)
  3. (u. a. Struggling für 8,99€, Jurassic World Evolution für 11,25€, Jurassic World Evolution...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


    1. The Mandalorian: Erste Folge der zweiten Staffel ist online
      The Mandalorian
      Erste Folge der zweiten Staffel ist online

      In den USA startete die erste Staffel von The Mandalorian schon vergangenes Jahr, hierzulande kam sie erst mit dem Disney+-Start im März an. Das Warten auf die zweite Staffel war kürzer, die erste Folge ist jetzt online - und sie ist großartig.

    2. Smartphone-Verkäufe: Samsung holt sich die Topposition von Huawei zurück
      Smartphone-Verkäufe
      Samsung holt sich die Topposition von Huawei zurück

      Im dritten Quartal 2020 schafft es Xiaomi zudem erstmals, an Apple vorbeizuziehen - das dürfte sich zum Jahresende dank des neuen iPhones aber wieder ändern.

    3. Spielebranche: Ubisoft verschiebt Far Cry 6 und Rainbow Six Quarantine
      Spielebranche
      Ubisoft verschiebt Far Cry 6 und Rainbow Six Quarantine

      Die Entwicklerteams von Ubisoft sollen mehr Zeit haben, um die Spiele in Ruhe fertigstellen zu können - unter Einhaltung der Corona-Maßnahmen.


    1. 11:44

    2. 11:33

    3. 11:15

    4. 11:01

    5. 10:10

    6. 09:55

    7. 09:18

    8. 08:50