1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › USA: Erste HD-DVD-Player kommen…

Günsdsch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Günsdsch

    Autor: wernor 24.03.06 - 10:15

    Koofsch mor kleisch zweje!

  2. Re: Günsdsch

    Autor: coma 24.03.06 - 10:47

    wernor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Koofsch mor kleisch zweje!

    mönsch, dann sinnes ja schön zweijefufzisch leut die soön deil koufen wollen

    in der heise-news stand dass es bei einer 300-fillialen-handelskette in den usa bereits 50! (fünfzig!) vorbestellungen gebe

    scheint ja doch n doller erfolg mit dem neuen drm-geraffel zu werden 8)

  3. Re: Günsdsch

    Autor: Michel 24.03.06 - 11:40

    Wie ich dieses Dünnbrettbohrergeschwafel in den heise- und Golemforen liebe.

    Von nix ne Ahnung, nicht mal Quali in der Tasche aber versuchen mitzureden ;)

    Zur Erinnerung:
    VHS und DVD-Player waren bei ihrer Markteinführung genau so teuer.


    Oh .. entschuldigt. Ich habe nicht bedacht, dass die üblichen Forentrolle zu dieser Zeit gerade noch in die Grundschule gingen :)
    Sorry

  4. Re: Günsdsch

    Autor: coma 24.03.06 - 11:55

    Michel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie ich dieses Dünnbrettbohrergeschwafel in den
    > heise- und Golemforen liebe.

    kein grund uns damit zu versorgen

    > Von nix ne Ahnung, nicht mal Quali in der Tasche
    > aber versuchen mitzureden ;)

    oh holder meister - erleuchte uns

    > Zur Erinnerung:
    > VHS und DVD-Player waren bei ihrer Markteinführung
    > genau so teuer.

    und? red ich grad von geld? mir doch egal was so n teil kostet - solange es nicht bei aldi für 40eu verfügbar ist, ist mir die investition bei der unsicheren entwicklung (b-ray/hd) und mit dem ganzen drm-murks eh zu teuer

    > Oh .. entschuldigt. Ich habe nicht bedacht, dass
    > die üblichen Forentrolle zu dieser Zeit gerade
    > noch in die Grundschule gingen :)
    > Sorry

    kein problem - du machst den aushilfsjob ja schon ganz gut 8)


  5. Re: Günsdsch

    Autor: wernor 24.03.06 - 12:23

    Michel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie ich dieses Dünnbrettbohrergeschwafel in den
    > heise- und Golemforen liebe.

    Wir dich auch!

    > Von nix ne Ahnung, nicht mal Quali in der Tasche
    > aber versuchen mitzureden ;)

    Wasn Quali? Isch war nur innor Baumschule...

    > Zur Erinnerung:
    > VHS und DVD-Player waren bei ihrer Markteinführung
    > genau so teuer.

    Ach? Gabs aber bei VHS und DVD evtl. schon massenhaft Wiedergabegeräte, die Format & Auflösung der Aufzeichnungen (korrigier mich: NTSC & PAL) verstanden?

    > Oh .. entschuldigt. Ich habe nicht bedacht, dass
    > die üblichen Forentrolle zu dieser Zeit gerade
    > noch in die Grundschule gingen :)
    > Sorry

    Gib dir nächstes mal vielleicht ein *bisschen* mehr Mühe! Eigentlich unentschuldbar, dieser Fauxpas.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig
  2. HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Hildesheim
  3. VerbaVoice GmbH, München
  4. Weber Automotive GmbH, Markdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 69,99€ (Vergleichspreis 103,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erneuerbare Energien: Windkraft in Luft speichern
Erneuerbare Energien
Windkraft in Luft speichern

In Zukunft wird es mehr Strom aus Windkraft geben. Weil die Anlagen aber nicht kontinuierlich liefern, werden Stromspeicher immer wichtiger. Batterien sind eine Möglichkeit, das britische Startup Highview Power hat jedoch eine andere gefunden: flüssige Luft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Energiewende Norddeutschland wird H
  2. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  3. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Deutsche wollen maximal 23 Euro für Streaming ausgeben
  2. Unterhaltung Plex startet kostenloses Streaming von Filmen und Serien
  3. Generalstaatsanwaltschaft Dresden Zwei mutmaßliche Betreiber von Movie2k.to verhaftet

Indiegames-Rundschau: Abenteuer zwischen Horror und Humor
Indiegames-Rundschau
Abenteuer zwischen Horror und Humor

Außerdische reagieren im Strategiespiel Phoenix Point gezielt auf unsere Taktiken, GTFO lässt uns schleichen und das dezent an Portal erinnernde Superliminal schmunzeln: Golem.de stellt die besten aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Der letzte Kampf des alten Cops
  2. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  3. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln

  1. Zehntes Jubiläum: Auch Microsoft hat das erste iPad überrascht
    Zehntes Jubiläum
    Auch Microsoft hat das erste iPad überrascht

    In einem ausführlichen Bericht blickt der ehemalige Windows-Chef Steven Sinofsky auf das erste iPad zurück. Die Medien und die Branche selbst ahnten vor zehn Jahren nicht, was für ein Produkt es letztlich sein sollte und dass es überhaupt nicht den damaligen Vorstellungen entsprach.

  2. VR-Headsets: Vom virtuellen Ladenhüter zum realen ausverkauft
    VR-Headsets
    Vom virtuellen Ladenhüter zum realen ausverkauft

    Alyx ist schuld: Nach der Ankündigung des nächsten Half-Life waren (und sind) mutmaßlich besonders dafür geeignete Headsets nicht lieferbar. Im wichtigsten Weihnachtsquartal war wohl auch deshalb Playstation VR der Bestseller.

  3. Deutsche Bahn: Träges Betriebssystem des neuen IC2 verzögert Zugfahrten
    Deutsche Bahn
    Träges Betriebssystem des neuen IC2 verzögert Zugfahrten

    Etwa eine Stunde soll es dauern, einen IC2 komplett hochzufahren. Dabei sind die Züge für viel Geld erst neu eingeführt worden. Derzeit sorgt das problematische Betriebssystem an Bord für Frust bei der Deutschen Bahn und den Fahrgästen.


  1. 17:52

  2. 17:07

  3. 14:59

  4. 14:41

  5. 14:22

  6. 14:01

  7. 13:41

  8. 13:17