Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bombendrohung per Cock.li…

8chan

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 8chan

    Autor: Pwnie2012 23.12.15 - 12:17

    Was hat 8chan damit zu tun? Das ist ein anonymes imageboard, da wird nicht registriert. Wenn man mails nutzt, dann um z.B. giveaways durchzuführen und logischerweise dabei anonym zu bleiben. Aber in Amerika ist 8chan ja der standart boogyman, wenn man pöse internetz-nerds diffamieren will...

  2. Re: 8chan

    Autor: somedudeatwork 23.12.15 - 12:27

    Bitte, nochmal zurück in die Schule und aufmerksames lesen üben, dort steht der Bezug zu 8chan direkt drinne.

    Und 8chan hat sich diesen miesen Ruf hart erkämpft, also warum jetzt die beleidigte Leberwurst spielen?

  3. Re: 8chan

    Autor: metalheim 23.12.15 - 12:33

    somedudeatwork schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und 8chan hat sich diesen miesen Ruf hart erkämpft, also warum jetzt die
    > beleidigte Leberwurst spielen?

    Eben. 8chan will doch edgy und anarchistisch sein, die freuen sich eher über die Publicity. Genauso wie sich auf /b/ alle kaputt lachen wenn über "den bösen Hacker 4chan" berichtet wird.

  4. Re: 8chan

    Autor: Pwnie2012 23.12.15 - 12:34

    Wie soll sich die Seite den miesen Ruf erkämpft haben? Sowohl 4chan als auch 8chan verbieten illegalen Content, zensieren aber nichts legales. Die amerikanische Presse ist aktiv daran, die Website in den Dreck zu ziehen. Ein 8chan admin kann auch nciht mehr tun, als ein Forenbetreiber, wenn es um KiPo oder ähnliches geht.
    Und zum text: Was ist da mit Unterdomains gemeint? Man kann bei 8chan keine subdomains bekommen, wie können nutzer das dann haben?
    EDIT: ich behaupte mal, die beziehen sich auf die Liste in der cock.li FAQ: Aber wie das eine Rolle spielt, ist mir rätselhaft.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 23.12.15 12:37 durch Pwnie2012.

  5. Re: 8chan

    Autor: somedudeatwork 23.12.15 - 12:39

    Ja genau, die ami presse is gegen 8chan, die SJW, der Weihnachtsmann und der Osterhase natürlich auch. 8chan ist super unschuldig und sind eigentlich die Helden. Schon verstanden, Kollege.

  6. Re: 8chan

    Autor: Pwnie2012 23.12.15 - 12:42

    schöner strohmann, den du da hast.
    Hast du mal guardian, the Verge und co. gelesen? Wenn man zwanzig artikel ausspuckt, dass diese und jene Seite ausschließlich von Pädos und Vergewaltigern aufgerufen wird, spricht das doch ziemlich dafür, dass eine Hexenjagd im Gange ist.

  7. Re: 8chan

    Autor: divStar 24.12.15 - 01:17

    Pwnie2012 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > schöner strohmann, den du da hast.
    > Hast du mal guardian, the Verge und co. gelesen? Wenn man zwanzig artikel
    > ausspuckt, dass diese und jene Seite ausschließlich von Pädos und
    > Vergewaltigern aufgerufen wird, spricht das doch ziemlich dafür, dass eine
    > Hexenjagd im Gange ist.

    Ja - wie sich Menschen, die so etwas schreiben, Journalisten schimpfen dürfen - ist mir schleierhaft... aber im Land der Freiheit *hust* darf man sich wohl auch "Papst" schimpfen - oder liegen denen allen Beweise vor von denen wir Sterblichen nichts wissen? Für mich sind die üblichen Nachrichtenkanäle schlimmer als die anonymen Imageboards; die Nachrichtenkanäle beanspruchen objektiv und neutral zu sein - das sind sie nicht und waren es wohl auch nie.

  8. Re: 8chan

    Autor: mxcd 24.12.15 - 03:02

    Ich war vorher noch nie auf 8chan und wollte es mir nach dem Artikel mal ansehen.
    Schon die ersten Posts im ersten Board waren von zwar angezogenen aber eindeutig posierenden Mädchen, die ich auf etwa 10 Jahre schätze. Möglicherweise mache ich mich strafbar mit dem Inhalt meines caches. Ich habe nicht runtergescrollt.
    Basierend auf der Erfahrung würde ich mal sagen, dass die Seite einen miesen Ruf verdienent hat und der letzte Dreck ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeszentralamt für Steuern, Bonn
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, München
  3. Brainloop AG, München
  4. KION Group IT, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...
  2. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)
  3. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  4. 99,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Medienkompetenz: Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?
Medienkompetenz
Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Lesen, schreiben, rechnen und coden: Müssen Kinder programmieren lernen? Vielleicht nicht. Aber sie sollen verstehen, wie Computer funktionieren. Wie das am besten geht.
Von Jakob von Lindern

  1. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  2. Digitalpakt Schuldigitalisierung kann starten
  3. Whatsapp bei Lehrern Kultusministerkonferenz pocht auf Datenschutz

  1. Supply-Chain-Angriff: Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden
    Supply-Chain-Angriff
    Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden

    Ein Sicherheitsforscher zeigt, wie er mit Equipment für unter 200 US-Dollar mit einem Mikrochip eine Hardware-Firewall übernehmen konnte. Damit beweist er, wie günstig und realistisch solche Angriffe sein können. Vor einem Jahr berichtete Bloomberg von vergleichbaren chinesischen Spionagechips.

  2. IT an Schulen: Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
    IT an Schulen
    Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf

    Stabilo und der Bund wollen einen Stift entwickeln, der Kinder bei Defiziten mit der Handschrift unterstützt. Mit Hilfe von Machine Learning und einer mobilen App analysiert das System das Geschriebene und passt Übungen an. Das Projekt ist mit 1,77 Millionen Euro beziffert.

  3. No Starch Press: IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor
    No Starch Press
    IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor

    Der Fachverlag No Starch Press wirft Amazon vor, Schwarzkopien von Büchern aus seinem Verlagsangebot zu verkaufen. Dabei handele es sich explizit nicht um Drittanbieter, sondern Amazon selbst als Verkäufer. Das geschieht nicht das erste Mal.


  1. 16:54

  2. 16:41

  3. 16:04

  4. 15:45

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:13

  8. 13:57