1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kostenlose Online…

Der eigentliche SKANDAL...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der eigentliche SKANDAL...

    Autor: Chris_Newy 24.03.06 - 16:07

    ...ist doch, dass man bei Eingabe von AJAXWRITE in Google nichts findet. Google tut gerade so als würde es dieses Wort überhaupt im Netz nicht geben. Oder ich bin einfach zu blöd Google richtig zu verwenden.

    Gruss Chrissi

  2. Re: Der eigentliche SKANDAL...

    Autor: loltroll 24.03.06 - 16:23

    Chris_Newy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...ist doch, dass man bei Eingabe von AJAXWRITE in
    > Google nichts findet. Google tut gerade so als
    > würde es dieses Wort überhaupt im Netz nicht
    > geben. Oder ich bin einfach zu blöd Google richtig
    > zu verwenden.
    >
    > Gruss Chrissi

    stimmt. Irgendwie ist bei diesem Begriff jede andere Suchmaschine 10x besser als Google.
    Wollen die ihr eigens Produkt damit schützen??

  3. Re: Der eigentliche SKANDAL...

    Autor: Lurk 24.03.06 - 19:37

    Chris_Newy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...ist doch, dass man bei Eingabe von AJAXWRITE in
    > Google nichts findet. Google tut gerade so als
    > würde es dieses Wort überhaupt im Netz nicht
    > geben. Oder ich bin einfach zu blöd Google richtig
    > zu verwenden.

    Ach, MSN findet da auch nichts :-)

  4. Re: Der eigentliche SKANDAL...

    Autor: raddar 24.03.06 - 21:48

    Chris_Newy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...ist doch, dass man bei Eingabe von AJAXWRITE in
    > Google nichts findet. Google tut gerade so als
    > würde es dieses Wort überhaupt im Netz nicht
    > geben. Oder ich bin einfach zu blöd Google richtig
    > zu verwenden.
    >

    Hmm... wenn ich bei google.de "ajaxWrite" via "Seiten auf deutsch" wähle gibts 915 Hits, wenn ich "Das Web" wähle gibts _0_ ?? So dreist können die doch nicht sein?
    Allerdings, grade den test mit google.com gemacht, da findet er reichlich Ergebnisse ... Also vielleicht nur Zufall?



  5. Re: Der eigentliche SKANDAL...

    Autor: Paninaro 24.03.06 - 23:17

    ich habe das gerade hier: http://www.inspirazone.com/?itemid=35 gelesen: die sagen, dass das auch bei msn so ist. zensur?

  6. Re: Der eigentliche SKANDAL...

    Autor: Thomas 25.03.06 - 00:54

    Chris_Newy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...ist doch, dass man bei Eingabe von AJAXWRITE in
    > Google nichts findet. Google tut gerade so als
    > würde es dieses Wort überhaupt im Netz nicht
    > geben. Oder ich bin einfach zu blöd Google richtig
    > zu verwenden.

    Also ich finde da eine ganze Menge:
    Ergebnisse 1 - 10 von ungefähr 101.000 für ajaxwrite. (0,09 Sekunden)

    --Thomas

  7. Re: Der eigentliche SKANDAL...

    Autor: Bloby 25.03.06 - 00:57

    ist das Opera nicht unterstützt wird, was will ich mit firefox? ich bin rundum zufrieden mit opera! :(


  8. Re: Der eigentliche SKANDAL...

    Autor: Nick-Nack 25.03.06 - 07:38

    Bloby schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ist das Opera nicht unterstützt wird, was will ich
    > mit firefox? ich bin rundum zufrieden mit opera!
    > :(

    Opera taugt nichts, solange er sich nicht bedienen lässt. Der wirft alle Standard-Shortkeys durcheinander bzw. unterstützt sie gar nicht erst. Mit STRG+d lässt sich kein Link in die Lesezeichen aufnehmen, mit STRG+t lässt sich kein neuer Tab öffnen .... DAS ist ein Skandal!

  9. Re: Der eigentliche SKANDAL...

    Autor: trueQ 25.03.06 - 08:56

    Nick-Nack schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Opera taugt nichts, solange er sich nicht bedienen
    > lässt. Der wirft alle Standard-Shortkeys
    > durcheinander bzw. unterstützt sie gar nicht erst.
    > Mit STRG+d lässt sich kein Link in die Lesezeichen
    > aufnehmen, mit STRG+t lässt sich kein neuer Tab
    > öffnen .... DAS ist ein Skandal!

    1. hatte Opera schon Tabs, als Netscape-Nutzer noch nicht mal wussten, was das eigentlich sein soll.
    2. sollte man eher Mozilla/Firefox vorwerfen, dass sie nicht die "Standard"-Shortcuts (wie sie Opera definiert hat) unterstützen...
    3. wirft Opera AFAIK mit Version 9.0 seine bewährten Standards über Bord und passt sich Firefox an.

    cu

    Ja


  10. Re: Der eigentliche SKANDAL...

    Autor: Truenator 25.03.06 - 09:48

    trueQ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 1. hatte Opera schon Tabs, als Netscape-Nutzer
    > noch nicht mal wussten, was das eigentlich sein
    > soll.

    Das ist eine oft erzaehlte Lüge von Opera-Trollen.

  11. Re: Der eigentliche SKANDAL...

    Autor: chris109 25.03.06 - 10:55

    > Opera taugt nichts, solange er sich nicht bedienen
    > lässt. Der wirft alle Standard-Shortkeys
    > durcheinander bzw. unterstützt sie gar nicht erst.
    > Mit STRG+d lässt sich kein Link in die Lesezeichen
    > aufnehmen, mit STRG+t lässt sich kein neuer Tab
    > öffnen .... DAS ist ein Skandal!


    Opera lässt sich hervorragend Bedienen und die Tastenkürzel kannst Du Dir einstellen. - Stell Dich halt nitch so an.

  12. Re: Der eigentliche SKANDAL...

    Autor: Rumpanzle 25.03.06 - 18:59

    Chris_Newy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...ist doch, dass man bei Eingabe von AJAXWRITE in
    > Google nichts findet. Google tut gerade so als
    > würde es dieses Wort überhaupt im Netz nicht
    > geben. Oder ich bin einfach zu blöd Google richtig
    > zu verwenden.
    >
    > Gruss Chrissi


    Web: Ergebnisse 1 - 10 von ungefähr 615.000 für ajaxwrite. (0,05 Sekunden)

    Opera/Google

  13. Re: Der eigentliche SKANDAL...

    Autor: macro 26.03.06 - 13:12

    Rumpanzle schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Chris_Newy schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ...ist doch, dass man bei Eingabe von
    > AJAXWRITE in
    > Google nichts findet. Google tut
    > gerade so als
    > würde es dieses Wort überhaupt
    > im Netz nicht
    > geben. Oder ich bin einfach zu
    > blöd Google richtig
    > zu verwenden.
    >

    Also ich kan das von rumpanzle nur bestätigen, ich habe auche viele Hits bei "das Web" . Vielleicht haben sie das ja dann doch wieder in den Index geschoben. Jedenfalls finde ich es blöd das man dann noch ne Diskussion über Browser anfängt, auch wenn das was mit dem Problem zu tun hat. Dann hatt man wieder zig Meinungsfronten, die an dem Problem
    oder dem Thema mehr oder weniger vorbeigehen.

  14. Re: Der eigentliche SKANDAL...

    Autor: ichbinder 27.03.06 - 02:39


    >
    > Also ich finde da eine ganze Menge:
    > Ergebnisse 1 - 10 von ungefähr 101.000 für
    > ajaxwrite. (0,09 Sekunden)
    >
    > --Thomas

    1- 10 of 559000!


  15. Alternative?

    Autor: Jonathan 31.03.06 - 09:34

    Hmm. So vom ersten rüberschauen ist das keine Alternative zu word oder openoffice, sondern lediglich eine alternative zum wordpad.

    Halt Standardfunktionalitäten - aber wichtige Dinge wie Verzeichnisse und Formatvorlagen fehlen (die man zugegebenermaßen meist nur für größere Dokumente braucht).

  16. Re: Der eigentliche SKANDAL...

    Autor: Black Angel 18.08.06 - 00:41

    Chris_Newy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...ist doch, dass man bei Eingabe von AJAXWRITE in
    > Google nichts findet. Google tut gerade so als
    > würde es dieses Wort überhaupt im Netz nicht
    > geben. Oder ich bin einfach zu blöd Google richtig
    > zu verwenden.
    >
    > Gruss Chrissi


    Habe soeben den genannten Suchbegriff bei Google eingegeben und siehe da: die Erste Seite ist gleich das was ich suche ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ivv GmbH, Hannover
  2. nexnet GmbH, Berlin
  3. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch
  4. con terra GmbH, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 97,90€ (keine Versandkosten!)
  2. 54,99€
  3. (u. a. Sandisk Speicherprodukte, Überwachungskameras von Blink)
  4. gratis


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vor 25 Jahren: Space 2063: Military-Sci-Fi auf höchstem Niveau
Vor 25 Jahren: Space 2063
Military-Sci-Fi auf höchstem Niveau

Vor 25 Jahren startete die Military-Science-Fiction-Serie Space 2063 in Deutschland. Es wurde nur eine Staffel produziert. Sie ist auch ihres bitteren Endes wegen unvergessen.
Von Peter Osteried

  1. Science Fiction Raumpatrouille Orion wird neu aufgelegt
  2. Warp-Antriebe und Aliens Das Wörterbuch für Science-Fiction
  3. Science Fiction Babylon 5 kommt als neue Remaster-Version

Razer Huntsman V2 Analog im Test: Die Gamepad-Tastatur
Razer Huntsman V2 Analog im Test
Die Gamepad-Tastatur

Spielen mit Gamepad oder Keyboard - warum eigentlich nicht mit beidem? Mit Razers neuer Tastatur legen wir Analogsticks auf WSAD.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HyperX x Ducky One 2 Mini im Test Kompakt, leuchtstark, limitiert
  2. Keyboardio Atreus im Test Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker
  3. Nemeio Tastatur mit E-Paper-Tasten ist finanziert

Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm