1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › OpenJDK: Nächste Android…

das Schlimme ist....

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. das Schlimme ist....

    Autor: schipplock 30.12.15 - 12:05

    ...dass bereits im ersten Absatz vom verlinkten VentureBeat Artikel steht, dass es hier nicht um eine Oracle Java Implementation auf Android geht...mal davon abgesehen, dass "IT-News" fuer Profis wissen sollte, dass Android schon immer seine eigene Java Implementation hatte, die auch nie zu 100% kompatibel zu Oracles Java war.

    Aber ich versteh dieses Missverstaendnis nicht; Golem selbst berichtet doch ueber Dalvik und Art?! Da muesste man doch drauf kommen, dass da kein Oracle Java laeuft.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.12.15 12:06 durch schipplock.

  2. Re: das Schlimme ist....

    Autor: EpicLPer 30.12.15 - 12:42

    schipplock schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...dass bereits im ersten Absatz vom verlinkten VentureBeat Artikel steht,
    > dass es hier nicht um eine Oracle Java Implementation auf Android
    > geht...mal davon abgesehen, dass "IT-News" fuer Profis wissen sollte, dass
    > Android schon immer seine eigene Java Implementation hatte, die auch nie zu
    > 100% kompatibel zu Oracles Java war.
    >
    > Aber ich versteh dieses Missverstaendnis nicht; Golem selbst berichtet doch
    > ueber Dalvik und Art?! Da muesste man doch drauf kommen, dass da kein
    > Oracle Java laeuft.


    Tja, Golem-Qualität eben.

  3. Re: das Schlimme ist....

    Autor: Dragos 30.12.15 - 13:00

    schipplock schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...dass bereits im ersten Absatz vom verlinkten VentureBeat Artikel steht,
    > dass es hier nicht um eine Oracle Java Implementation auf Android
    > geht...mal davon abgesehen, dass "IT-News" fuer Profis wissen sollte, dass
    > Android schon immer seine eigene Java Implementation hatte, die auch nie zu
    > 100% kompatibel zu Oracles Java war.
    >
    > Aber ich versteh dieses Missverstaendnis nicht; Golem selbst berichtet doch
    > ueber Dalvik und Art?! Da muesste man doch drauf kommen, dass da kein
    > Oracle Java laeuft.

    dennoch werden die apis von java verwendet

  4. Re: das Schlimme ist....

    Autor: danielcw 30.12.15 - 13:12

    Dalvik und Art sind doch nur die virtuellen Maschienen, bestimmen wie der Bytecode aussieht.
    Das schließt nicht aus, dass hier Oracles Java API benutzt wird.

  5. Re: das Schlimme ist....

    Autor: JensM 30.12.15 - 13:59

    danielcw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dalvik und Art sind doch nur die virtuellen Maschienen, bestimmen wie der
    > Bytecode aussieht.
    > Das schließt nicht aus, dass hier Oracles Java API benutzt wird.

    Ja, bei den copyright vorwürfen (die patentvorwürfe wurden doch schon vor Jahren von Oracle zurückgezogen, oder?) geht es ja darum, dass der code von harmony angeblich aus dem javasourcecode kopiert wurde.

    http://www.zdnet.com/article/oracle-says-google-directly-copied-java-code-heres-the-line-by-line-comparison/

    Bei den Patentsachen ging es tatsächlich um Dalviks funktionsweise, aber imho sind die nicht mehr Gegenstand der Klage, wie sie noch 2012 aussah:

    http://www.fosspatents.com/2012/05/to-dispute-infringement-of-oracles.html

  6. Re: das Schlimme ist....

    Autor: root666 30.12.15 - 14:14

    schipplock schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "IT-News" fuer Profis

    Das Wort Profi sagt nur etwas darüber, dass jemand für seine Tätigkeit bezahlt wird. Die Qualität spielt dabei absolut keine Rolle.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. STABILA Messgeräte Gustav Ullrich GmbH, Annweiler am Trifels
  2. Beta Systems Software AG, Berlin
  3. API Schmidt-Bretten GmbH & Co. KG, Bretten
  4. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-5%) 9,49€
  2. 4,69€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de