1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenblatt: Athlon 64 FX-60 wird…

Schmuck am Nachthemd

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schmuck am Nachthemd

    Autor: Amdler 24.03.06 - 16:03

    die Performance ist doch mittlerweile (wenn man nen Halbwegs akutellen PC hat) so sinnlos wie "Schmuck am Nachthemd", mein XP2000+ kommt gut klar mit allem, was ich so mache, Eve-online, WoW, etc.
    Surfen, Briefeschreiben und Co sowieso.

    meine gewagte These:
    kein Mensch braucht ne neue CPU, mit "mehr Power"(tm)

    andere predigen das seit Jahren, seit Jahren bin ich anderer Meinung, aber mitlerweile fange ich an, denen zuzustimmen

  2. Re: Schmuck am Nachthemd

    Autor: Genesis 24.03.06 - 19:16

    Amdler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > die Performance ist doch mittlerweile (wenn man
    > nen Halbwegs akutellen PC hat) so sinnlos wie
    > "Schmuck am Nachthemd", mein XP2000+ kommt gut
    > klar mit allem, was ich so mache, Eve-online, WoW,
    > etc.
    > Surfen, Briefeschreiben und Co sowieso.
    >
    > meine gewagte These:
    > kein Mensch braucht ne neue CPU, mit "mehr
    > Power"(tm)
    >
    > andere predigen das seit Jahren, seit Jahren bin
    > ich anderer Meinung, aber mitlerweile fange ich
    > an, denen zuzustimmen
    >

    640 KBytes (Arbeitsspeicher) ist alles, was irgendeine Applikation jemals benötigen sollte.
    (Bill Gates, 1981)

  3. Re: Schmuck am Nachthemd

    Autor: JelloBiafra 26.03.06 - 13:00

    Genesis schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Amdler schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > die Performance ist doch mittlerweile (wenn
    > man
    > nen Halbwegs akutellen PC hat) so sinnlos
    > wie
    > "Schmuck am Nachthemd", mein XP2000+
    > kommt gut
    > klar mit allem, was ich so mache,
    > Eve-online, WoW,
    > etc.
    > Surfen,
    > Briefeschreiben und Co sowieso.
    >
    > meine
    > gewagte These:
    > kein Mensch braucht ne neue
    > CPU, mit "mehr
    > Power"(tm)
    >
    > andere
    > predigen das seit Jahren, seit Jahren bin
    > ich
    > anderer Meinung, aber mitlerweile fange ich
    >
    > an, denen zuzustimmen
    >
    > 640 KBytes (Arbeitsspeicher) ist alles, was
    > irgendeine Applikation jemals benötigen sollte.
    > (Bill Gates, 1981)
    >

    "Es gibt keinen Grund für eine Einzelperson einen Computer zuhause zu haben."
    Kenneth Olsen, Gründer der Computerfirma Digital Equipment Corp., 1977
    Quelle: Newsweek 27.01.1997

  4. Re: Schmuck am Nachthemd

    Autor: andreasm 26.03.06 - 13:16

    Amdler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > die Performance ist doch mittlerweile (wenn man
    > nen Halbwegs akutellen PC hat) so sinnlos wie
    > "Schmuck am Nachthemd", mein XP2000+ kommt gut
    > klar mit allem, was ich so mache, Eve-online, WoW,
    > etc.
    > Surfen, Briefeschreiben und Co sowieso.
    >
    > meine gewagte These:
    > kein Mensch braucht ne neue CPU, mit "mehr
    > Power"(tm)

    Rischdisch! sehe ich auch so. Obwohl ich hier noch nen Athlon 2000+ rumliegen habe, habe ich momentan einen Duron 1000 in meinem PC.
    Weils eben für meine täglichen Dinge reicht.

    Ich hasse dieses größer, schneller weiter getue.

    Ich komme nun wieder mit der Leistungsaufnahme, sorry! Aber ich finde,
    das sollte der wichtigste Aspekt bei der Konstruktion einer CPU sein.
    Denn was bringen die noch so schnellsten CPUs, wenn es in Zukunft keine Energie mehr gibt, um diese zu betreiben?
    Das sollte man sich ernsthaft mal überlegen.
    (etwas übertrieben dargestellt, aber dennoch überlegenswert)

    ______________________
    Energieverschwendung ist out - Effizienz in!

  5. Re: Schmuck am Nachthemd

    Autor: executor 26.03.06 - 16:33

    andreasm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Rischdisch! sehe ich auch so. Obwohl ich hier
    > noch nen Athlon 2000+ rumliegen habe, habe ich
    > momentan einen Duron 1000 in meinem PC.
    > Weils eben für meine täglichen Dinge reicht.
    >
    > Ich hasse dieses größer, schneller weiter getue.
    >
    > Ich komme nun wieder mit der Leistungsaufnahme,
    > sorry! Aber ich finde,
    > das sollte der wichtigste Aspekt bei der
    > Konstruktion einer CPU sein.
    > Denn was bringen die noch so schnellsten CPUs,
    > wenn es in Zukunft keine Energie mehr gibt, um
    > diese zu betreiben?
    > Das sollte man sich ernsthaft mal überlegen.
    > (etwas übertrieben dargestellt, aber dennoch
    > überlegenswert)
    >
    > ___________
    > Mein Energie- und Umweltportal

    solche Prozessoren sind toll für berechnungen und Energie hat die Menschheit noch genug (bis in 50 Jahren wenn ich ein alter Knacher bin, dann lach die anderen alle aus weil sie zu spät da waren)

  6. Re: Schmuck am Nachthemd

    Autor: HotShot 28.03.06 - 09:55

    andreasm schrieb:

    > Denn was bringen die noch so schnellsten CPUs,
    > wenn es in Zukunft keine Energie mehr gibt, um
    > diese zu betreiben?


    Quatsch, Strom kommt doch aus der Steckdose. ;)


    Aber mal ehrlich. Die 65 Watt TDP des Conroe sind gar nicht so übel. Mein alter Northwood nimmt da mehr. Die niedriger getakteteten Varianten des Conroe werden noch weniger nehmen. Und AMDs kleinstes AM2 Modell (3500+?) wird wohl 35 Watt TDP haben.

    Die Entwicklung geht in die richtige Richtung - endlich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  2. Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg
  3. Kräuter Mix GmbH', Abtswind, Wiesentheid
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 27,99€
  3. 27,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Einmal durchspielen in 400 Tagen
Indiegames-Rundschau
Einmal durchspielen in 400 Tagen

Im Indiegame The Longing warten wir 400 Tage in Echtzeit, in Broken Lines kämpfen wir im Zweiten Weltkrieg und Avorion schickt uns ins Universum.
Von Rainer Sigl

  1. A Maze Berliner Indiegames-Festival sucht Unterstützer
  2. Spielebranche Überleben in der Indiepocalypse
  3. Ancestors im Test Die Evolution als Affenzirkus

Coronakrise: IT-Freelancer müssen als Erste gehen
Coronakrise
IT-Freelancer müssen als Erste gehen

Die Pandemie schlägt bei vielen IT-Freiberuflern schneller zu als bei Festangestellten. Schon die Hälfte aller Projekte sind gecancelt. Überraschung: Bei der anderen Hälfte läuft es weiter wie bisher. Wie das?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Corona Lidl Connect setzt Drosselung herauf
  2. Coronakrise SPD-Chefin warnt vor Panik durch ungenaues Handytracking
  3. Buglas Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser

Coronakrise: Welche Hilfen IT-Freelancer bekommen
Coronakrise
Welche Hilfen IT-Freelancer bekommen

Das Hilfspaket des Bundes in Milliardenhöhe sieht kaum Leistungen vor, mit denen IT-Freelancer etwas anfangen können. Den Bitkom empört das nicht.
Ein Bericht von Gerd Mischler

  1. IT-Chefs aus Indien Mehr als nur ein Klischee
  2. Jobporträt Softwaretester "Ein gesunder Pessimismus hilft"
  3. Frauen in der IT Software-Entwicklung ist nicht nur Männersache