1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Facebook: CSU will Hass schon…

Diese Diskussion geht sowas von auf den Sack

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Diese Diskussion geht sowas von auf den Sack

    Autor: devman 04.01.16 - 11:51

    Ein Grund seine Server in Singapore zu hosten, weit weg von der CSU

  2. Re: Diese Diskussion geht sowas von auf den Sack

    Autor: ernstl 04.01.16 - 11:54

    Singapore darf kein rechtsfreier Raum sein!!11elf

    Edit:
    Hier direkt der von mir erarbeitete Lösungsvorschlag, den die CSU gerne übernehmen bzw. diskutieren darf:
    Das DeutschlandNet. Ausgehende Verbindungen ins Ausland müssen beantragt werden.

    Edit 2:
    Vermutlich würde die CSU-Umsetzung des Plans aus einem TLD-Filter bestehen, denn DE-Domains sind immer deutsche Server.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 04.01.16 11:59 durch ernstl.

  3. Re: Diese Diskussion geht sowas von auf den Sack

    Autor: Zäh-de-uhh 04.01.16 - 13:29

    Ja grüß gottle,

    Endlich mal ein mitbürger, der sozusagen eigenständig mitdenkt, obwohl wir ja sozusagen alles daran setzen diese hürde des gemeinen wahlviehs äh bürgers abzunehmen, was Sie lieber vorredner dazu qualifizieren würde unmittelbar parteimitglied der cdu/csu zu werden.

    Gerne werden wir ihren grandiosen umsetzungsvorschlag des deutschlandnet zügig voran treiben. Die neue gesetzgebung beinhaltet dann natürlich, dass server mit der endung de ausschließlich auf deutschen boden betrieben werden dürfen. Das schafft arbeitsplätze in der brd und jegliche server ohne stand in deutschland werden per gesetz und filter mit sofortiger wirkung zensieree ähhhh wir meinen natürlich zum schutz des bürgers und der nationalen sicherheit wegen der terrorgefahr sofort und unwiderruflich vom deutschlandnet ausgeschlossen.
    Auch die vorherige sichtung der kommentare wird selbstverständlich mit hilfe unserer jungen parteimitglieder, welche im neuland sozusagen aufgewachsen sind, tatkräftig umgesetzt und so können wir sozusagen direkt an der basis ansetzen und parteifeindliche kommentare umgehend dem bürger vorenthalten, um ihn tatkräftig dabei zu unterstützen sich ausschließlich vorher von uns geprüfte propagaaaaa ähh sichtweisen auf das weltgeschehen anzusehen.

    Es grüßt ihre Zäh-de-uhh

  4. Re: Diese Diskussion geht sowas von auf den Sack

    Autor: Anonymer Nutzer 04.01.16 - 14:02

    ernstl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Singapore darf kein rechtsfreier Raum sein!!11elf
    >
    > Edit:
    > Hier direkt der von mir erarbeitete Lösungsvorschlag, den die CSU gerne
    > übernehmen bzw. diskutieren darf:
    > Das DeutschlandNet. Ausgehende Verbindungen ins Ausland müssen beantragt
    > werden.
    >
    > Edit 2:
    > Vermutlich würde die CSU-Umsetzung des Plans aus einem TLD-Filter bestehen,
    > denn DE-Domains sind immer deutsche Server.

    Nö. .de Domain würde nur heißen bei der DENIC registriert, der Server kann überall stehen.

  5. Re: Diese Diskussion geht sowas von auf den Sack

    Autor: Nachtstehsegler 04.01.16 - 14:24

    DetlevCM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ernstl schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Edit 2:
    > > Vermutlich würde die CSU-Umsetzung des Plans aus einem TLD-Filter
    > bestehen,
    > > denn DE-Domains sind immer deutsche Server.
    >
    > Nö. .de Domain würde nur heißen bei der DENIC registriert, der Server kann
    > überall stehen.

    Witz nicht verstanden?

  6. Re: Diese Diskussion geht sowas von auf den Sack

    Autor: Anonymer Nutzer 04.01.16 - 14:26

    Nachtstehsegler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DetlevCM schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ernstl schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > > Edit 2:
    > > > Vermutlich würde die CSU-Umsetzung des Plans aus einem TLD-Filter
    > > bestehen,
    > > > denn DE-Domains sind immer deutsche Server.
    > >
    > > Nö. .de Domain würde nur heißen bei der DENIC registriert, der Server
    > kann
    > > überall stehen.
    >
    > Witz nicht verstanden?

    Was für ein Witz?

  7. Re: Diese Diskussion geht sowas von auf den Sack

    Autor: ernstl 04.01.16 - 14:30

    DetlevCM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was für ein Witz?

    Sorry, hatte mich in einen CSU-Internetspezialisten hineinversetzt. Mir persönlich ist schon bewusst, dass ein TLD-Filter eher schwachsinnig wäre. Ungefähr so, wie ein Stopp-Schild vor Webseiten...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bauerfeind AG, Zeulenroda-Triebes
  2. Nord-Micro GmbH & Co. OHG a part of Collins Aerospace, Frankfurt am Main
  3. Rödl & Partner, Nürnberg
  4. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)
  2. (u. a. Acer KG241P 144-Hz-Monitor für 159€)
  3. (aktuell u. a. Mushkin Pilot-E 2 TB für 219,90€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

  1. Nuvia: Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
    Nuvia
    Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup

    Geballte Kompetenz: Drei ehemalige sehr hochrangige Apple- und Google-Ingenieure haben Nuvia geschaffen. Das Startup will einen Datacenter-Chip entwickeln; das Geld kommt unter anderem von Dell.

  2. Investitionen: VW steckt noch mehr Geld in Elektromobilität
    Investitionen
    VW steckt noch mehr Geld in Elektromobilität

    Volkswagen will den Etat für Hybridisierung, Elektromobilität und Digitalisierung noch weiter aufstocken. In den nächsten vier Jahren sollen knapp 60 Milliarden und damit gut 40 Prozent aller Investitionen in diesen Bereich fließen.

  3. Google: Neue Chrome-Funktion führt zu Verlust von Tab-Inhalt
    Google
    Neue Chrome-Funktion führt zu Verlust von Tab-Inhalt

    Eine Funktion zur Verbesserung der Ressourcennutzung hat bei zahlreichen Chrome-Nutzern dazu geführt, dass Tabs unverhofft geleert wurden. Betroffen sind Nutzer, bei denen Chrome unter Windows auf einem Server läuft - also besonders Unternehmen, die teilweise stundenlang nicht arbeiten konnten.


  1. 16:28

  2. 15:32

  3. 15:27

  4. 14:32

  5. 14:09

  6. 13:06

  7. 12:37

  8. 21:45