1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internet Explorer: Webseiten nutzen…

Nur mal so ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nur mal so ...

    Autor: n00B 27.03.06 - 16:28

    Also nur mal so ne Anmerkung von einem bekennenden IE-Nutzer.
    (nuzte Firefox und Opera auch, aber eher nebenher zum Testen von erstellten Sites)

    Ich habe mir noch NIE einen Virus etc. über den IE geholt!
    Das meine ich ernst.

    Der letzte Virus den ich hatte war der (*name vergessen*) der direkt Windows befiel, wenn man nur eine Internetverbindung aufgebaut hat.

    Ich weis nicht wieviele Deppen (´tschuldigung) es gibt, die jeden Scheiss anklicken müssen, der in Ihrem Postfach landet, nur um dann auf einer "Spezial-Seite" die Schadsoftware reingefahren zu bekommen.

    Und um noch mal auf eine Antwort zu meinem Post weiter oben zu antworten,
    ich finde nicht, das die Firma verknackt gehört, sondern die Typen die Schadsoftware schreiben, das sind echte W***r.
    Das hat für mich auch nichts mit Hackern zu tun.

    Aber wahrscheinlich werden die eh von den ganzen Antivirus Firmen bezahlt, oder wer würde denen sonst freiwillige einen Markt verschaffen.


    Gruß
    n00B

  2. Re: Nur mal so ...

    Autor: Sammie 27.03.06 - 16:55

    n00B schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also nur mal so ne Anmerkung von einem bekennenden
    > IE-Nutzer.
    > (nuzte Firefox und Opera auch, aber eher nebenher
    > zum Testen von erstellten Sites)
    >
    > Ich habe mir noch NIE einen Virus etc. über den IE
    > geholt!
    > Das meine ich ernst.
    >
    > Der letzte Virus den ich hatte war der (*name
    > vergessen*) der direkt Windows befiel, wenn man
    > nur eine Internetverbindung aufgebaut hat.
    >
    > Ich weis nicht wieviele Deppen (´tschuldigung) es
    > gibt, die jeden Scheiss anklicken müssen, der in
    > Ihrem Postfach landet, nur um dann auf einer
    > "Spezial-Seite" die Schadsoftware reingefahren zu
    > bekommen.
    >
    > Und um noch mal auf eine Antwort zu meinem Post
    > weiter oben zu antworten,
    > ich finde nicht, das die Firma verknackt gehört,
    > sondern die Typen die Schadsoftware schreiben, das
    > sind echte W***r.
    > Das hat für mich auch nichts mit Hackern zu tun.
    >
    > Aber wahrscheinlich werden die eh von den ganzen
    > Antivirus Firmen bezahlt, oder wer würde denen
    > sonst freiwillige einen Markt verschaffen.
    >
    > Gruß
    > n00B

    Geht mir genauso.. ich hab auch seit der Installation von SP2 keinerlei Viren oder Trojander mehr gehabt. Ich benutze auch hauptsächlich IE, obwohl ich FF und Opera installiert habe und kann nur immer den Kopf schütteln, wenn ich hier die Storys lese, was sich hier manche mit dem IE alles angeblich einfangen. Da muss man sich schon extrem auf diversen MP3, Porno- und Warez - und Serialseiten rumtreiben, dass so etwas passieren kann - und da kann man dann nur sagen - selbst schuld :P Auf legalen Webseiten passiert einem sowas jedenfalls nicht.

  3. Re: Nur mal so ...

    Autor: blub 27.03.06 - 18:47

    Nur weil ihr nichts davon wisst, heißt das noch lange nicht, dass da ncihts ist!

    Thema Schmuddelseiten: Ihr erinnert euch anscheinend nicht mehr daran, als die Ad-Server von Falk kompromitiert wurden? Da hat jeder IE-User Malware isntalliert bekommen, der auf Seiten mit Falk-Ads war. Dazu zählten damals t-online.de usw!

    Wer sich Blaster oder Sasser eingefangen hat ist einfach nur saudumm!
    Die Patches gabs schon Wochen vorher!
    Als Privatanwender muss man nicht erst testen, ob nach dem einspielen noch alle Programme gehen bevor mans auf dem Echt-System installiert...

  4. Re: Nur mal so ...

    Autor: Obi Wan 28.03.06 - 08:19

    blub schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nur weil ihr nichts davon wisst, heißt das noch
    > lange nicht, dass da ncihts ist!
    >
    > Thema Schmuddelseiten: Ihr erinnert euch
    > anscheinend nicht mehr daran, als die Ad-Server
    > von Falk kompromitiert wurden? Da hat jeder
    > IE-User Malware isntalliert bekommen, der auf
    > Seiten mit Falk-Ads war. Dazu zählten damals
    > t-online.de usw!
    >
    > Wer sich Blaster oder Sasser eingefangen hat ist
    > einfach nur saudumm!
    > Die Patches gabs schon Wochen vorher!
    > Als Privatanwender muss man nicht erst testen, ob
    > nach dem einspielen noch alle Programme gehen
    > bevor mans auf dem Echt-System installiert...


    Ich hatte mit meinem IE auch so gut wie noch nie probleme! ich hatte
    bisher einmal einen virus auf meinen rechner der diesen ziemlich verwüstet hat. jedoch kam der virus nicht übers netz sondern weil ich auf ner lanparty meinen antivirus ausgeschalten habe -.-
    und grundsätzlich muss ich auch sagen dass durch SP2 die gefahr sich einen virus einzufangen sehr stark reduziert hat! und wenn ich immer so lese:
    "bei FF neues sicherheitsleck entdeckt..." usw. dann muss ich sagen:
    die anderen browser sind auch nicht ganz ohne bugs und "schlupflöcher"! mag sein dass der patch schneller bereit steht,
    jedoch wenn ich bei MS meine sicherheitsupdates mache, stehen immer einige patches und updates bereit!
    zum schluss noch: ich werde auch weiterhin IE nutzen! FF vllt als zweit-browser. wie ihr schon gesagt habt: wenn man nicht auf "black-sites" rumsurft fängt man sich nicht so leicht nen virus o. ä. ein!
    und man sollte auch wirklich nicht allen scheiss der als anhang in ner mail drin ist aufmachen! =)

    greez
    Obi Wan

  5. Re: Nur mal so ...

    Autor: blub 28.03.06 - 08:21

    Wo du schon grad das Patchen erwähnst:
    Ich habe am Freitag Abend eine Enticklungsmaschine mit x64 installiert.
    OutOfTheBox hab ich 5 Patches, die nicht installiert werden können. Darunter ein kritisches Update!

  6. Re: Nur mal so ...

    Autor: Sammie 29.03.06 - 15:21

    blub schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nur weil ihr nichts davon wisst, heißt das noch
    > lange nicht, dass da ncihts ist!
    >
    > Thema Schmuddelseiten: Ihr erinnert euch
    > anscheinend nicht mehr daran, als die Ad-Server
    > von Falk kompromitiert wurden? Da hat jeder
    > IE-User Malware isntalliert bekommen, der auf
    > Seiten mit Falk-Ads war. Dazu zählten damals
    > t-online.de usw!

    Das war aber vor SP2. Ich lasse sicherheitshalber sowieso mind 1x pro Woche diverse Trojaner und Virenprüfprogramme über meinen Rechner rattern, gefunden wird aber trotzdem nichts. Ich glaub, wer seine WindowsUpdates rechtzeitig macht und Schmuddelseiten meidet, hat mit einer aktuellen geupdateten Version nahezu keine Probleme. Die aktuelle Sicherheitslücke lässt bei Firefox genauso den Speicher überlaufen, aber darüber berichtet natürlich kein Mensch - hier wird ja immer nur der böse IE ins Kreuzfeuer genommen. Wie oft gabs hier schon News, wo berichtet wurde, wie man den IE zum Abstürzen bringen kann - gibt aber genauso viele Möglichkeiten den FF lahmzulegen - und diese einseitige Berichterstattung kotzt irgendwann an, weil sie nicht neutral ist. Ich hab absolut nix gegen den FF, ist ein toller Browser, aber er wird viel höher gelobt, als er es in Wirklichkeit wert ist - auch wenn er sicherer zu sein scheint. Im IE werden schließlich jetzt auch noch nach fast 5 Jahren solche Lücken entdeckt. Wer sagt, dass FF keine Lücken hat, ist auch nur ein Dummschwätzer - nur weil die Lücken bisher noch keiner entdeckt hat, heißt es noch lange nicht, dass keine drin sind. Letztendlich liegt es aber nur an der Dummheit der User, dass sie sich Viren & Trojaner einfangen, sonst gäb es nicht auch Leute, die mit dem IE absolut keine Probleme haben.

  7. Re: Nur mal so ...

    Autor: blub 29.03.06 - 19:52

    Du sagst einen sehr schönen Satz: Nur weil keine Lücken gefunden werden, heißt das nicht, dass keine vorhanden sind.
    ABER: Der Quelltext des FF ist einsehbar. Dies erleichtert das Finden von Bugs extremst.
    Den IE-Code bekommt keiner zu sehen. Sämtliche dort aufgefundenen Lücken sind entweder reine Zufallstreffer oder jemand stochert so lange ins dunkle, bis er was findet.
    Beachtet man diese beiden Faktoren und setzt dann noch mal die gefundenen Bugs in Relation:
    IE 6 seit August 2002: 92 Lücken http://secunia.com/product/11/
    FF 1 seit August 2004: 27 Lücken http://secunia.com/product/4227/
    Kann man nur noch mit einer Microsoft-Brille beim Thema Browser und ihre Sicherheit pro IE sein.

    Sicher hast du auch recht, wenn du sagst, dass die Berichterstattung teilweise etwas einseitig ist. Aber du musst auch beachten, dass von einem DoS im IE immernoch 70% der User potenziell betroffen sind.
    Du solltest außerdem beachten, dass dieses Jahr 7 Lücken in FF 1.x gefunden wurden. Die kritischste davon wurde als hoch kritisch eingestuft. Alles sind gepatcht!
    Beim IE hingegen wurden zwar nur 5 (offizielle Zahl - Dunkelziffer dürfte leicht darüber liegen) gefunden, diese 5 sind aber alle noch offen und eine davon ist extrem kritisch. Und das obwohl bei MS hochbezahlte Programmierer daran arbeiten. Meint man zumindest.

    Die Kritik ist also auf jeden Fall berechtigt. Und auch die Information darüber sollte nicht unter den Tisch gekehrt werden (auch wenn der Exploite-Code hier eignetlich ncihts zu suchen hat). Aber leider übertreiben es immer viele. Sowohl aus dem einen, wie auch dem anderen Lager. Man könnte immer meinen, sie werden persönlich angegriffen... hachja, nun hab ich kein Bock mehr weiter zu schreiben, liest ja eh keiner mehr :P

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hottgenroth Software GmbH & Co. KG, Köln
  2. Klinikum der Universität München, München
  3. Scheer GmbH, Saarbrücken, Basel (Schweiz)
  4. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Rising Storm 2: Vietnam für 7,59€, Upwards, Lonely Robot für 2,99€, MONOPOLY® PLUS...
  2. 3 Monate nur 2,95€ pro Monat, danach 9,95€ pro Monat - jederzeit kündbar
  3. (u. a. Aladin 11,52€ (Blu-ray) & 22,99€ (4K), A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando 12...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Streaming: Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation
Streaming
Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation

Kein Kino, kein Fitnessstudio, kein Theater, keine Bars, kein gar nix. Das Coronavirus hat das Land (und die Welt) lahmgelegt, so dass viele nun zu Hause sitzen: Zeit für Serien-Streaming.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Videostreaming Fox kauft Tubi für 440 Millionen US-Dollar
  2. Musikindustrie in Deutschland Mehr Umsatz dank Audiostreaming
  3. Besuch bei Justwatch Größte Streaming-Suchmaschine ohne echte Konkurrenz

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. CCC "Contact Tracing als Risikotechnologie"
  2. Coronapandemie Robert Koch-Institut sammelt Gesundheitsdaten von Sportuhren
  3. Google Chrome rollt Regeln für Same-Site-Cookies vorerst zurück

Buglas: Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
Buglas
Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser

Mehr Datenupload und Zunahme der Sprachtelefonie bringe die Netze unter Druck. FTTB/H-Betreiber bleiben gelassen.
Eine Exklusivmeldung von Achim Sawall

  1. Coronavirus Österreich diskutiert verpflichtendes Tracking
  2. Coronavirus Funktion zur Netflix-Drosselung war längst geplant
  3. Coronakrise China will Elektroautoquote vorübergehend lockern