1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Remix OS: Android für den…

Optimal für das Surface

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Optimal für das Surface

    Autor: scr1tch 13.01.16 - 09:05

    Wäre das nicht super für das Surface Pro? Ich hatte mich mal mit Androidapps unter Windows probiert, kam mit dem Blue Stacks irgendwie nicht klar.

    Gibt es bei der Installation/Boot von USB eigentlich zu gar keinen Treiberproblemen? Verstehe ich das falsch, aber Android braucht dann doch auch für alles einen Treiber?

  2. Re: Optimal für das Surface

    Autor: Bouncy 13.01.16 - 09:59

    Blue Stacks funktioniert super auf dem Surface Pro. Für Remix gibt es aber aktuell kein UEFI-Build, nur Legacy...

  3. Re: Optimal für das Surface

    Autor: ranzassel 13.01.16 - 10:25

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Blue Stacks funktioniert super auf dem Surface Pro.

    Mit der Ausnahme dass es einfach schnarchlangsam ist. Nicht nur auf dem Surface sondern grundsätzlich. Das gute an Apps ist ja, dass sie quasi einfach da sind. Nicht erst nach ewigem Gerödel.

  4. Re: Optimal für das Surface

    Autor: Bouncy 13.01.16 - 10:51

    ranzassel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit der Ausnahme dass es einfach schnarchlangsam ist. Nicht nur auf dem
    > Surface sondern grundsätzlich. Das gute an Apps ist ja, dass sie quasi
    > einfach da sind. Nicht erst nach ewigem Gerödel.
    Und das gute an einer Virtualisierung ist, dass man das virtuelle Android einfach mal minimieren und in seine schnelle Welt zurückkehren kann. Alles besteht aus Kompromissen, jeder muß selbst wählen - aber schön, dass man das kann...

  5. Re: Optimal für das Surface

    Autor: surpriseurdead 13.01.16 - 12:20

    Ich kann AMI DuOs empfehlen, das läuft auf meinem Yoga sehr ordentlich. Unter Remix funktioniert bei mir leider weder Touchscreen, noch TouchPad oder WLAN.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Product Cluster Lead (m/w/d) Bestandskund:innen
    Yello Strom GmbH, Köln
  2. Software Engineer (m/w/d) im Bereich Service Operations
    ASCon Systems GmbH, Stuttgart, München, Mainz
  3. Referent (m/w/d) für den Bereich Infomationstechnologie
    Erzbistum Paderborn, Dortmund
  4. Service Desk Agent (m/w/d)
    KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,79€
  2. 14,99€
  3. (u.a. Devil May Cry HD Collection für 14,99€, Lords & Villeins für 14,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Digitale Souveränität: Die gefährliche Idee des Schlandnet neu aufgelegt
Digitale Souveränität
Die gefährliche Idee des Schlandnet neu aufgelegt

Mit dem Schlagwort Digitale Souveränität gehen Provider nun gegen Apples Private Relay vor. Das Internet Chinas sollte hierzulande aber kein Vorbild sein.
Ein IMHO von Sebastian Grüner und Moritz Tremmel

  1. Lieferengpässe Ist es moralisch okay, eine PS5 auf Ebay zu kaufen?
  2. Samsung Falt-Smartphones sind noch nichts für den Massenmarkt
  3. Corona Der digitale Impfpass ist Security-Theater mit Ansage

God of War (PC) im Technik-Test: Kratos' Axt hackt geschmeidiger denn je
God of War (PC) im Technik-Test
Kratos' Axt hackt geschmeidiger denn je

Bessere Optik, höhere Framerate und niedrigere Latenz: Die PC-Version von God of War lässt kaum Wünsche offen, selbst bei älteren Grafikkarten.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Sony Ultra-PC von God of War wird leistungshungrig
  2. God of War Kriegsgott Kratos kämpft sich auf PCs
  3. God of War Ragnarök schickt erneut Kratos und Sohn ins Abenteuer

PSD2: Open Banking wird unsicherer und unübersichtlicher
PSD2
Open Banking wird unsicherer und unübersichtlicher

Das Buzzword Open Banking sorgt für Goldgräberstimmung in der Finanzbranche. Doch für die Kunden entstehen dabei etliche Probleme.
Eine Analyse von Erik Bärwaldt