Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › UI-Framework: Neue…

Würde ich ja gerne nutzen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Würde ich ja gerne nutzen...

    Autor: MistelMistel 13.01.16 - 21:47

    ...aber die aktuellen Lizenzkosten von 350¤ pro Monat sind mir zu heftig.

    Hab bisher für BlackBerry 10 Software veröffentlicht und nach Steuern gerade so viel Verdient das sich das Hobby selbst finanziert hat. Würde nach dem BlackBerry jetzt auf Android setzt n paar meiner Projekte für Android und iOS umschreiben und da Cascades bisher auf Qt 4.8 aufsetzte wäre QtQuick für mich der sinnvollste weg.

    Ne komperzielle Indie Lizenz von einmalig 400¤ würde mich mir ja noch zutrauen das eventuell wieder rein zu bekommen. Oder von mir aus auch 50¤ pro Monat im Abo, dann zahl ich eben in der Anfangszeit ein weilchen drauf... aber 350¤ für nen kleinen Hobbypublisher ist echt zu heftig. :(



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 13.01.16 21:50 durch MistelMistel.

  2. Re: Würde ich ja gerne nutzen...

    Autor: Vanger 13.01.16 - 22:35

    Durch die Mehrfachlizenzierung unter LGPLv3 benötigst du aber ja keine kostenpflichtige Lizenz mehr für dein proprietäres Projekt - zumindest solange du Qt selbst nicht verändern musst. Das dürfte aber sowieso nur in den seltensten Fällen notwendig sein.

  3. Re: Würde ich ja gerne nutzen...

    Autor: The Roadrunner 14.01.16 - 01:33

    Mach erstmal so weiter wie bisher; da machst du erstmal gar nichts falsch. Du solltest nur langsam auf Qt 5.x umsteigen da es für die 4.8er keine Updates mehr geben wird.

  4. Re: Würde ich ja gerne nutzen...

    Autor: picaschaf 14.01.16 - 08:22

    4.8 ist schon seit mehreren Jahren abgekündigt. Ende 2015 ist auch die letzte Verlängerung ausgelaufen.

  5. Re: Würde ich ja gerne nutzen...

    Autor: MistelMistel 14.01.16 - 09:39

    Qt 4.8 ist leider die letzte Version die von Cascades unterstützt wird. Somit kann ich da nicht updaten... :(

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hülskens Holding GmbH & Co. KG, Wesel
  2. BWI GmbH, Ulm
  3. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. IHK für München und Oberbayern, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

IT-Studium: Kein Abitur? Kein Problem!
IT-Studium
Kein Abitur? Kein Problem!

Martin Fricke studiert Informatik, obwohl er kein Abitur hat. Das darf er, weil Universitäten Berufserfahrung für die Zulassung anerkennen. Davon profitieren Menschen wie Unternehmen gleichermaßen.
Von Tarek Barkouni

  1. IT Welches Informatikstudium passt zu mir?
  2. Bitkom Nur jeder siebte Bewerber für IT-Jobs ist weiblich

5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

  1. Adyen: Ebay Deutschland kassiert nun selbst
    Adyen
    Ebay Deutschland kassiert nun selbst

    Ebay verspricht seinen Verkäufern, dass die Kosten für sie sinken würden. Der Austausch von Paypal als wichtigsten Zahlungsabwickler läuft an.

  2. Android: Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor
    Android
    Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor

    Das neue Nex 3 von Vivo kommt wahlweise nicht nur mit 5G-Unterstützung, sondern auch mit einem auffälligen Display: Der Hersteller gibt den Anteil des Bildschirms an der Frontfläche mit 99,6 Prozent an. Möglich machen das ein stark gekrümmter Display-Rand und der Verzicht auf Knöpfe.

  3. BSI: iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben
    BSI
    iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben

    Neben Kryptohandys dürfen Behördenmitarbeiter nun auch auf iPhones Vertrauliches miteinander besprechen - vorausgesetzt, sie verwenden eine App der Telekom.


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 16:08

  4. 15:27

  5. 13:40

  6. 13:24

  7. 13:17

  8. 12:34