Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nvidia: Nouveau-Entwickler bereiten…

Und die Maxwell-Serie?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und die Maxwell-Serie?

    Autor: Linuxschaden 18.01.16 - 20:48

    Habe hier eine 850M-GPU, die ich seit anderthalb Jahren ans laufen bringen will. Habe hier Habe die Firmware über mmio extrahiert bekommen (was ein Spektakel sondergleichen war), aber der nouveau-Treiber schmiert immer noch ab, sobald die Last nicht mehr auf dem Intel-Chip liegt. Und weil der Treiber im Kernel-Space läuft, schmiert der komplette Rechner gleich mit ab.

    Und der von nVidia veröffentliche Treiber hat so ganz andere Problem (miese Integration und manueller Switch, zudem wird die erste GPU von X/DRM nicht unterstützt, Fehlermeldung: "failed to set DRM interface version 1.4: Permission denied". Fix habe ich nach wochenlanger Suche nicht gefunden und irgendwann habe ich dann "Inkompetenz" rufend aufgegeben). Sprich, wenn ich einen zweiten X-Server starten will, welcher auf der nVidia-GPU gerendert werden soll, klappt das nicht, weil die erste GPU vom ersten X-Server belegt wird (glaube ich zumindest - es würde wenigstens Sinn ergeben), und weil ich ohne Muxer unterwegs gibt, gibt es keine Direktverbindung zwischen Monitor und zweiter GPU. Alles muss über die erste GPU laufen, und wenn die bockt, ist Essig.

    Daher warte ich seit einiger Zeit darauf, dass die mit Maxwell - und alles post-Maxwell - endlich mal in die Pötte kommen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. hubergroup Deutschland GmbH, Kirchheim bei München
  2. M-net Telekommunikations GmbH, München
  3. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  4. Technische Universität München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-25%) 44,99€
  3. 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Carver Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
  2. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
  3. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest

  1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
    Disney
    4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

    Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

  2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
    Kickstarter
    Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

    Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

  3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
    Taleworlds
    Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

    Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


  1. 13:13

  2. 12:34

  3. 11:35

  4. 10:51

  5. 10:27

  6. 18:00

  7. 18:00

  8. 17:41