1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Streaming: VPN-Provider wollen neue…

Warum einfach wenn's auch schwer geht..

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum einfach wenn's auch schwer geht..

    Autor: aLpenbog 19.01.16 - 14:48

    Netflix steckt Energie da rein Leute von Content anderer Regionen auszusperren, VPN-Provider wollen den Zugang möglich machen, Nutzer müssen nach entsprechenden Providern suchen und sich bei Änderungen umstellen. Ein riesen Affenzirkus.

    Nachfrage nach den Serien/Filmen bzw. Material im O-Ton ist doch scheinbar da. Da findet sich doch sicher eine Möglichkeit das als Zusatzpaket verfügbar zu machen und alle sind glücklich.

    Ich schau einiges auch lieber im O-Ton und finde es traurig, dass es hier quasi unmöglich ist legal drauf zuzugreifen oder erheblich mehr Aufwand bedeutet. Gerade von modernen Streaminganbietern wie Netflix hätte ich da mehr erwartet.

  2. Re: Warum einfach wenn's auch schwer geht..

    Autor: Roudrigez Merguez 19.01.16 - 14:56

    Netflix kann da gar nichts machen. Entweder setzen sie die realitätsfernen Anforderungen Hollywoods um, das die Welt aus Geldgier in Regionen teilen will; oder sie haben keinen Content mehr. Die Vorteile der Globalisierung gibt es nun mal nur für Konzerne, nicht für Verbraucher.

  3. Re: Warum einfach wenn's auch schwer geht..

    Autor: vulkman 19.01.16 - 14:59

    aLpenbog schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nachfrage nach den Serien/Filmen bzw. Material im O-Ton ist doch scheinbar
    > da. Da findet sich doch sicher eine Möglichkeit das als Zusatzpaket
    > verfügbar zu machen und alle sind glücklich.

    Gibt's u.a. bei Unitymedia aber auch bei Kabel Deutschland oder wie auch immer die jetzt heißen und natürlich bei Sky:

    https://www.unitymedia.de/privatkunden/fernsehen/pay-tv/digitaltv-highlights

    AXN, TNT Serie, TNT Film, Syfy und 13th Street strahlen viel bis alles im O-Ton aus. Werd ich demnächst mal kündigen, hab ja Netflix...

    > Gerade von modernen Streaminganbietern wie Netflix hätte ich da
    > mehr erwartet.

    Das hat doch nichts mit Netflix zu tun, die haben ganz klar gesagt, dass es ihnen scheißegal ist, aber die Content-Inhaber kriegen halt von den Pay-TV Betreibern, die noch Lizenzen aus der Steinzeit haben, Druck, weil denen reihenweise die Kunden davon laufen, und das geben sie weiter an Netflix.

  4. Re: Warum einfach wenn's auch schwer geht..

    Autor: aLpenbog 19.01.16 - 15:02

    Klar ist Netflix nicht schuld aber man könnte es sicher als Zusatzpaket anbieten. Ich hätte kein Problem ein geringen Aufpreis zu zahlen. Ob man den nun zahlt für den O-Ton Content oder für einen VPN Anbieter... Zumal es von Haus aus wohl problem- und wartungsärmer wäre.

    Netflix ist halt wegen des Netflix Contents selbst attraktiv, der einfach sehr stark ist.

  5. Re: Warum einfach wenn's auch schwer geht..

    Autor: vulkman 19.01.16 - 15:03

    aLpenbog schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar ist Netflix nicht schuld aber man könnte es sicher als Zusatzpaket
    > anbieten. Ich hätte kein Problem ein geringen Aufpreis zu zahlen. Ob man
    > den nun zahlt für den O-Ton Content oder für einen VPN Anbieter... Zumal es
    > von Haus aus wohl problem- und wartungsärmer wäre.
    >
    > Netflix ist halt wegen des Netflix Contents selbst attraktiv, der einfach
    > sehr stark ist.

    Nein, kann man nicht. Wenn Sky 1999 schon exklusive Rechte über 20 Jahre für Deutschland bekommen hat, kann Netflix nicht 2016 sagen "hätte ich aber auch gern".

  6. Re: Warum einfach wenn's auch schwer geht..

    Autor: svnshadow 19.01.16 - 15:04

    du kapierst es echt nicht oder? *g*

    sie haben nicht die Lizenz es anzubieten! sie können kein "zusatz-paket" anbieten weil sie es nicht vermarkten dürften!

    Und die Strafe auf Vertragsbruch dürfte kaum mit den spärlichen Zusatzbuchungen aufzuwiegen sein, davon ab das künftige Vertragsverhandlungen ein klein wenig erschwert werden.

    Netflix hat ja schon selbst gesagt das sie kein bock haben auf dieses Länder-Unfug, aber man das nicht über nacht einfach ändern kann

  7. Re: Warum einfach wenn's auch schwer geht..

    Autor: robinx999 19.01.16 - 20:12

    Die rechte liegen nicht bei Netflix sie können gar nichts machen diese Serien, sind bei RTL, Pro7 oder sonst wo und die Sender würden Netflix gehörig vor Gericht ziehen wenn sie diese Einfach so anbieten würden, denn die Sender haben Geld gezahlt dafür das sie die Erstausstrahlungsrechte haben. Das Netflix die Selbe Serie möglicherweise in den USA oder England anbieten kann stört die Sender eigentlich nicht, da sie da wohl nur sehr Eingeschränkt wenn überhaupt tätig sind

  8. Re: Warum einfach wenn's auch schwer geht..

    Autor: manu26 19.01.16 - 20:53

    Richtig. Man kann das nicht von heute auf morgen ändern. Netflix produziert ja schon immer mehr selber und startet mit neuen Serien und Filmen weltweit gleichzeitig. Darüber hinaus versuchen sie ja auch, für durchaus deutlich mehr Geld weltweite Lizenzen einzukaufen. Der Wille ist jedenfalls da.

  9. Re: Warum einfach wenn's auch schwer geht..

    Autor: Dwalinn 20.01.16 - 08:15

    Der Hintergrund ist eher wer viel verdient kann auch viel Zahlen. Daher sind spiele bei uns auch deutlich Teurer als in Billiglohn Länder.... wenn die Hersteller merken das ihre Rechnung nicht mehr aufgeht wird es überall das gleiche kosten und davon Profitiert nun wirklich niemand (da man sicherlich eher die westlichen Preise überall verlangen wird)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Data Engineer (m/w/d) für Data Warehouses, ETL, SSAS & SSRS
    Behörde für Schule und Berufsbildung, Hamburg
  2. Release Manager (m/w/d) Softwarekonfiguration
    Scheidt & Bachmann Fuel Retail Solutions GmbH, Mönchengladbach
  3. Softwarearchitekt (m/w/d) Embedded Java
    VIVAVIS AG, Ettlingen
  4. Mitarbeiter IT-Support (m/w/d)
    BLG Logistics Group AG & Co. KG, Schlüchtern

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de