1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Trollwiese

Mikrowelle?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Mikrowelle?

    Autor: flasherle 19.08.10 - 15:48

    Funktioniert wenigstens die Mikrowellenkur noch?

  2. Re: Mikrowelle?

    Autor: Der_Amwallt 19.08.10 - 15:58

    Das ist Beschaedigung von Bundeseigentum, ausserdem wird damit der Ausweis ungueltig. Mit ein wenig Phantasie holt man da auch Urkundenfaelschung heraus (da man ja ein eindeutiges Merkmal der Urkunde verfaelscht).

    Da kommen einige Jahre zusammen.

  3. Re: Mikrowelle?

    Autor: Todd 19.08.10 - 16:38

    Der_Amwallt schrieb:
    ---------------------------------------------------------------------------
    > Das ist Beschaedigung von Bundeseigentum, ausserdem wird damit der Ausweis
    > ungueltig. Mit ein wenig Phantasie holt man da auch Urkundenfaelschung
    > heraus (da man ja ein eindeutiges Merkmal der Urkunde verfaelscht).
    >
    > Da kommen einige Jahre zusammen.

    Also Grundsätzlich würden alle Punkte an der mangelnden Beweisbarkeit des Vorsatzes scheitern. Aber versuchen wird es ein eifriger Polizeibeamter und Staatsanwalt sicherlich.

    Es wäre aber doch sehr interessant, welche Phantastereien da zur Urkundenfälschung führen sollten. Er wird zerstört, nicht verfälscht, da der Chip ja keine anderen Werte wiedergibt und die nicht mehr vorhandene Funktionsfähigkeit nicht zur Täuschung geeignet ist.

  4. Re: Mikrowelle?

    Autor: CptGlitter 19.08.10 - 17:12

    Ich habe das Ding doch nur getrocknet, zusammen mit meiner Katze, Herr Richter!

  5. Re: Mikrowelle?

    Autor: ThorstenMUC 19.08.10 - 17:27

    Naja - da Vorsatz nachzuweisen wird schwierig... manche Leute trocken Hamster in der Mikrowelle ;-)

    Aber es wird zumindest teuer - da der zerstörte Ausweis ja auf Kosten des Mikrowellen-Trockners ersetzt werden muss.
    Und im Wiederholungsfall könnte es dann doch etwas teurer werden.

  6. Re: Mikrowelle?

    Autor: Rama Lama 19.08.10 - 19:04

    Der_Amwallt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist Beschaedigung von Bundeseigentum

    Richtig. Bei Gefahr im Verzug könnte das allerdings als gerechtfertigt angesehen werden. Ob Gefahr im Verzug ist wenn meine Privatsphäre abgeschafft wird muß ich selber entscheiden.

    > ausserdem wird damit der Ausweis ungueltig.

    -- schnipp --
    Gesetz über Personalausweise und den elektronischen Identitätsnachweis
    sowie zur Änderung weiterer Vorschriften*)
    Vom 18. Juni 2009
    Der Bundestag hat das folgende Gesetz beschlossen:

    § 28

    (3) Störungen der Funktionsfähigkeit des elektronischen
    Speicher- und Verarbeitungsmediums berühren
    nicht die Gültigkeit des Personalausweises.
    -- schnipp --

    > Mit ein wenig Phantasie holt man da auch Urkundenfaelschung
    > heraus

    An Phantasie scheint es Dir - siehe oben - weniger zu mangeln als an Wissen.

  7. Re: Mikrowelle?

    Autor: Überwachungssaboteur 19.08.10 - 19:11

    > da der zerstörte Ausweis ja auf Kosten des Mikrowellen-Trockners ersetzt werden muss.
    Nein. Er bleibt in vollem Umfang gültig wenn der RFID im Eimer ist. Ersetzt werden muss da gar nichts (außer freiwillig).
    Kleiner Tipp: In einen Teller voll Eiswasser legen und nur wenige Sekunden bei geringer Leistung (200-300 W) anmachen, dann krepiert der Chip, es sind aber keinerlei Brandspuren zu sehen. Diese Dinger können aus vielen Grunden kaputt gehen (z.B. auch plötzliche, extreme Temperatursteigerung, EM-Felder, Überspannung...)

  8. Re: Mikrowelle?

    Autor: der Leuchter 20.08.10 - 00:14

    Steck doch mal dein Steckrübe in die Mikrowelle und drück auf 60 Sekunden.

  9. Re: Mikrowelle?

    Autor: Hausfrau2010 20.08.10 - 00:49

    Der_Amwallt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist Beschaedigung von Bundeseigentum, ausserdem wird damit der Ausweis
    > ungueltig. Mit ein wenig Phantasie holt man da auch Urkundenfaelschung
    > heraus (da man ja ein eindeutiges Merkmal der Urkunde verfaelscht).
    >
    > Da kommen einige Jahre zusammen.

    Schwachsinn!
    Können Bürger doch nichts dafür, dass der Lappen das noch nicht mal aushält, wenn der nach versehentlichem mitwaschen in der 90 Grad Wäsche wieder schnellgetrocknet sein will.

  10. Re: Mikrowelle?

    Autor: flasherle 20.08.10 - 09:48

    und was will ich mit warmer kohlrabi?

  11. Re: Mikrowelle?

    Autor: harharhar 10.11.10 - 13:49

    Also gut, ihr gefriert, grillt oder microwellt eure neuen und TEUER BEZAHLTEN Ausweise und freut euch ein neues Ei in den Sack, dass es geklappt hat.
    Dann wollt ihr das Teil nicht länger nur zum Ausleihen von Porno-DVDs nutzen, sondern die Mädels live am Strand sehen.
    Also Urlaub gebucht, ab in den Süden.
    Dem zuvor steht noch die Ausweiskontrolle am Flughafen an.
    "Tut uns aber leid, ein wichtiges Sicherheitsmerkmal ihres Personalausweisen ist nicht abrufbar, bitte kommen Sie doch mal mit."
    Nach erfolgter gesonderter Einzelüberprüfung, möglicherweise auch einer erneuten Abnahme der Fingerabdrücke und Ausstellung eines kostenpflichtigen vorläufigen Personalausweises dürft ihr euch dann endlich ins Flugzeug setzen.

    Weil... der ganze Zerstörungsaufwand wird wohl kaum die Daten im Zentralregister löschen, sondern nur die Daten unbrauchbar machen, welche ihr auf dem unter eurem persönlichen Schutz getragenen Personalausweis mit euch herumtragt.

    Wenn ein Sicherheitsbeamter euch überprüfen will oder muss und dieses per RFID und ohne persönliche Belästigung nicht geht, dann wird er euch eben ganz oldschool ansprechen und nach euren Papieren fragen.
    Sollte dann noch etwas unklar sein oder hat ihn seine Alte nachts nicht ran gelassen, dann wird er euch eh aussortieren und zur Feststellung der Richtigkeit eurer Identität festhalten, bis diese geklärt ist.

    Das alles nur, um der Hilfe-ich-fühl-mich-überwacht-Paranoia gerecht zu werden, während man sich selber googelt und auf Facebook ein öffentliches Partyprofil pflegt???

    Was ich will, das ist nicht Ablehnung von sicherheitsrelevanter Datenerfassung, sondern verantwortungsvoller und absolut sicherer Umgang mit solchen Daten.
    Dazu passen allerdings weder eine zweifelhafte Herstellerfirma, noch unsichere Lesegeräte für den Identitätsnachweis am PC.

    Oh geil, ich habe soeben eine coole Geschäftsidee... Unsicherheit rocks! Muss sofort die Machbarkeit prüfen, geiiil...

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Servicemanager (m/w/d)
    Amprion GmbH, Dortmund
  2. Mitarbeiter (m/w/d) IT-Organisation/IT-Projektma- nagement
    Stadt Dessau-Roßlau, Dessau-Roßlau
  3. IT-Architekt Netzinfrastruktur (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte
  4. (Junior) Project Manager / Consultant (m/w/d) Strategy im Bereich Finanzen
    Allianz Deutschland AG, Unterföhring bei München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Switch Sports für 39,99€, Chocobo GP für 26,09€)
  2. (u. a. Humankind für 27,99€, Two Point Hospital für 7,50€, Endless Legend für 6,50€)
  3. 15,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de