1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Trollwiese

Jetzt noch das obsolete Windows ersetzen.

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jetzt noch das obsolete Windows ersetzen.

    Autor: jose.ramirez 29.01.18 - 21:21

    Das wäre eine gute Sache für alle ausser vielleicht den mafiosen Microsoft Konzern.

  2. Re: Jetzt noch das obsolete Windows ersetzen.

    Autor: Apfelbrot 29.01.18 - 22:00

    jose.ramirez schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wäre eine gute Sache für alle ausser vielleicht den mafiosen Microsoft
    > Konzern.


    *gääähn*

  3. Re: Jetzt noch das obsolete Windows ersetzen.

    Autor: idiotikum 29.01.18 - 22:05

    jose.ramirez schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wäre eine gute Sache für alle ausser vielleicht den mafiosen Microsoft
    > Konzern.

    Sie sind so langweilig ... Linux-Troll

  4. Re: Jetzt noch das obsolete Windows ersetzen.

    Autor: Anonymer Nutzer 29.01.18 - 22:45

    jose.ramirez schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wäre eine gute Sache für alle ausser vielleicht den mafiosen Microsoft
    > Konzern.

    Ich bin dafür, Schulen zu verbieten.
    Die sind obsolet!
    Sie kosten einfach nur Steuergelder und am Ence liest man Kommentare, völlig balla balla!

    Schulen sind nur dafür da, um den mafiosen Politikern die Möglichkeit zu geben, dass sie sagen können, sie täten was für die Gesellschaft.

    (ich entschuldige mich dafür, dass ich zurücktrolle :) )

  5. Wer Linux kennt braucht womöglich kein Windows mehr.

    Autor: guenther62 29.01.18 - 22:49

    Es würde Klarheit bringen, sich mal mit den Unterschieden vom quelloffenen Linux und dem unfreien und nutzerunfreundlichen Win zu beschäftigen. Im Web gibt es viele nützliche Infos. Hier mal für Anfänger und ganz einfach beschrieben: www.warumlinuxbesserist.de

    Nur weil Windows 10 auf dem neuen Laptop installiert ist, bringt es keinerlei Vorteile für den Nutzer, sondern sehr viele Nachteile laut der Datenschutzerklärung von Microsoft. Es ist mir unerklärlich weswegen jemand ein os wie W10 mit über 40 nicht abschaltbaren Spionagefunktionen akzeptiert und begeistert nutzt.

    Laut dem BSI (Lagebericht 2016) gibt es für Windows täglich 380000 neue Schädlingsvarianten im Web, für Linux nicht einen. Darüber darf nachgedacht werden - das ist doch besser als die Kenner mit "Troll" aber ohne jegliches nachvollziehbares Argument (bitte mit Link) zu verunglimpfen.

  6. Re: Jetzt noch das obsolete Windows ersetzen.

    Autor: Niaxa 29.01.18 - 23:07

    Träum weiter.

  7. Re: Wer Linux kennt braucht womöglich kein Windows mehr.

    Autor: user0345 29.01.18 - 23:10

    Wir sollten alle großen Regierungen abschaffen denn diese enthalten meist Spyware im Volksmund auch Geheimdienste genannt. Außerdem sind diese Regierungen so undurchsichtig das deren Nutzer nicht weisen was im Hintergrund für korrupte Prozesse ablaufen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.01.18 23:10 durch user0345.

  8. Re: Wer Linux kennt braucht womöglich kein Windows mehr.

    Autor: demon driver 29.01.18 - 23:43

    user0345 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir sollten alle großen Regierungen abschaffen denn diese enthalten meist
    > Spyware im Volksmund auch Geheimdienste genannt. Außerdem sind diese
    > Regierungen so undurchsichtig das deren Nutzer nicht weisen was im
    > Hintergrund für korrupte Prozesse ablaufen.

    Absolut richtig.

    Wäre allerdings unklug, wenn man nicht gleichzeitig den Kapitalismus abschafft, denn sonst geht einfach nur auch noch das bisschen Macht, was die zwangsläufig im Dienste der Wirtschaft befindlichen Regierungen immerhin noch haben, vollständig auf die Wirtschaft über. Die machen das mit den Geheimdiensten und dem Militär und der Polizei dann halt einfach gleich komplett selber

  9. Re: Wer Linux kennt braucht womöglich kein Windows mehr.

    Autor: Anonymer Nutzer 29.01.18 - 23:52

    guenther62 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es würde Klarheit bringen, sich mal mit den Unterschieden vom quelloffenen
    > Linux und dem unfreien und nutzerunfreundlichen Win zu beschäftigen. Im Web
    > gibt es viele nützliche Infos. Hier mal für Anfänger und ganz einfach
    > beschrieben: www.warumlinuxbesserist.de
    >
    > Nur weil Windows 10 auf dem neuen Laptop installiert ist, bringt es
    > keinerlei Vorteile für den Nutzer, sondern sehr viele Nachteile laut der
    > Datenschutzerklärung von Microsoft. Es ist mir unerklärlich weswegen jemand
    > ein os wie W10 mit über 40 nicht abschaltbaren Spionagefunktionen
    > akzeptiert und begeistert nutzt.
    >
    > Laut dem BSI (Lagebericht 2016) gibt es für Windows täglich 380000 neue
    > Schädlingsvarianten im Web, für Linux nicht einen. Darüber darf nachgedacht
    > werden - das ist doch besser als die Kenner mit "Troll" aber ohne jegliches
    > nachvollziehbares Argument (bitte mit Link) zu verunglimpfen.

    Der Troll ist ein Troll weil er Unfug schreibt. Niemand muss windows abschaffen. Es gibt alternativen wenn man denn will.
    Somit der Beitrag des TO völlig sinnfrei.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Basler Versicherungen, Bad Homburg
  2. EUROBAUSTOFF Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Bad Nauheim
  3. Progress-Werk Oberkirch AG, Oberkirch
  4. PROSOZ Herten GmbH, Herten (Ruhrgebiet)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (aktuell u. a. Brothers - A Tale of Two Sons für 2,75€, Imperator: Rome für 9,50€, Little...
  2. (u. a. Abzu, The Witness, Subnautica)
  3. 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme