Abo
  1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Trollwiese

Ettal/Graswang abhängen, bis sie betteln ....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ettal/Graswang abhängen, bis sie betteln ....

    Autor: Richard Wahner 17.01.19 - 20:55

    Ich denke, dass híer eine pädagogische Maßnahme angemessen wäre. Die Telekom möge Ettal/Graswang von jeglichem Ausbau der kommunikativen Infrastruktur abhängen, bis sie darum betteln, oder eben, bis es diesen Ort mangels Bevölkerung nicht mehr gibt: Die Jungen ziehen weg, die Alten sterben aus; aus die Maus. Dann wird der Mobilfunkmast eben für die berüchtigten Pilzesammler aufgestellt, weil es keinen mehr gibt, dessen Weichhirn ihm einflüstert, dass "die Strahlen" das Hirn erweichen würden. ;-)

    Apropos "Ettal": Kloster Ettal, das Päderastenparadies für Menschen mit direktem Funkkontakt zu IHM? Die brauchen ob ihrer geistigen Immobilität doch ohnehin keinen Mobilfunk,

  2. Re: Ettal/Graswang abhängen, bis sie betteln ....

    Autor: LinuxMcBook 18.01.19 - 00:16

    Das zeigt nur immer wieder, dass der Ruf den die Bayern haben nicht von ungefähr kommt...

  3. Re: Ettal/Graswang abhängen, bis sie betteln ....

    Autor: Wasserflasche 18.01.19 - 04:04

    Äh ja, genau. Von einem Kuhkaff auf ein Bundesland schließen ist ungefähr so schlau wie jede andere Art der unbegründeten Pauschalisierung, nämlich saudumm.

    Schonmal auf die Idee gekommen, dass genau solche Behauptungen in Bayern bei vielen genau die von anderen so geliebte Arroganz als Trotzreaktion hervorrufen könnten?
    Ich hab als Süddeutscher lange im Norden gelebt, und kaum etwas hat mich mehr angekotzt als die häufig anzutreffende herablassende Attitüde gegenüber "den Bauern in Bayern".

  4. Re: Ettal/Graswang abhängen, bis sie betteln ....

    Autor: mackes 18.01.19 - 06:34

    Wasserflasche schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab als Süddeutscher lange im Norden gelebt, und kaum etwas hat mich
    > mehr angekotzt als die häufig anzutreffende herablassende Attitüde
    > gegenüber "den Bauern in Bayern".

    Ein Bayer, der sich über die "herablassende Attitüde" anderer gegenüber den Bayern beschwert? Ernsthaft? Nach meiner Erfahrung sind es doch gerade die Bayern, die einem nahezu immer ungefragt nach kürzester Zeit erzählen wollen, dass sie ja aus dem sichersten, saubersten und gebildetsten (bayerisches Abitur!) Bundesland kommen, in dem die besten Autos gebaut werden und das die faulen Länder über den Länderfinanzausgleich durchfüttert.

  5. Re: Ettal/Graswang abhängen, bis sie betteln ....

    Autor: Matthias Wagner 18.01.19 - 10:00

    mackes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wasserflasche schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich hab als Süddeutscher lange im Norden gelebt, und kaum etwas hat mich
    > > mehr angekotzt als die häufig anzutreffende herablassende Attitüde
    > > gegenüber "den Bauern in Bayern".
    >
    > Ein Bayer, der sich über die "herablassende Attitüde" anderer gegenüber den
    > Bayern beschwert? Ernsthaft? Nach meiner Erfahrung sind es doch gerade die
    > Bayern, die einem nahezu immer ungefragt nach kürzester Zeit erzählen
    > wollen, dass sie ja aus dem sichersten, saubersten und gebildetsten
    > (bayerisches Abitur!) Bundesland kommen, in dem die besten Autos gebaut
    > werden und das die faulen Länder über den Länderfinanzausgleich
    > durchfüttert.

    Ist ja auch so :)

  6. Re: Ettal/Graswang abhängen, bis sie betteln ....

    Autor: mackes 18.01.19 - 10:26

    Matthias Wagner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist ja auch so :)

    Noch viel länger gezahlt hat übrigens Hessen, komischerweise kommen aus dieser Richtung eher selten so arrogante Kommentare.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Heilbronn
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig
  3. Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, Potsdam
  4. Universität Potsdam, Potsdam

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 4K-Filme im Steelbook und Amiibo-Figuren)
  2. ab 99,00€
  3. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)
  4. 169,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

  1. US-Boykott: Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen
    US-Boykott
    Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen

    Durch den Handelsboykott der USA gerät Huawei immer stärker unter Druck: Das chinesische Unternehmen könnte die Möglichkeit verlieren, seine Mobilegeräte nach den gängigen Standards für SD-Karten und Drahtlosnetzwerke zu bauen - oder zumindest mit den entsprechenden Logos zu werben.

  2. Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE
    Apple
    Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

    Apple hat ohne öffentlichen Betatest ein Update für iOS veröffentlicht. Es löst mehrere Probleme, darunter einen ärgerlichen Bug mit Voice over LTE und zwei Fehler in der Nachrichten-App.

  3. Project Xcloud: Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades
    Project Xcloud
    Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades

    Entwickler müssen nichts am Code von Xbox-Spielen ändern, um sie auf den Servern von Microsoft zu streamen. Das hat Kareem Choudhry von Microsoft gesagt - und gleichzeitig eine neue API vorgestellt.


  1. 13:20

  2. 12:11

  3. 11:40

  4. 11:11

  5. 17:50

  6. 17:30

  7. 17:09

  8. 16:50