1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Trollwiese

So ist das

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. So ist das

    Autor: Jager 30.04.22 - 12:15

    Einige Twitter-Mitarbeiter tun sich halt schwer damit einen neuen Boss zu bekommen der sich gegen Männerhass, Sexismus und Cancel Culture ausspricht. Freie Meinungsäußerung mögen die auch nicht so sehr.

  2. Re: So ist das

    Autor: Potrimpo 30.04.22 - 13:12

    Wie kann man nur auf so eine Idiotie kommen?

    Frauenhass und Unterdrückung von Frauen sowie Sexismus ist der Grundpfeiler einer soliden Gesellschaft?

    Das wäre schon als Sarkasmus abstoßend.

    Und für Dich sind Drohungen, Beleidigungen und Co freie Meinungsäußerung?

    Was für eine widerliche Kreatur haben Deine Eltern emporgezüchtet.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.04.22 13:17 durch Potrimpo.

  3. Re: So ist das

    Autor: ap (Golem.de) 30.04.22 - 13:21

    Die Wiese ist unser Safeplace für alle Männer, die wegen Unterdrückung weinen müssen.

    --
    Andy Prahl
    (Golem.de)

  4. Re: So ist das

    Autor: Nutzer-name 30.04.22 - 13:23

    Potrimpo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie kann man nur auf so eine Idiotie kommen?
    >

    Das frage ich mich auch bei deinem Kommentar.

    > Frauenhass und Unterdrückung von Frauen sowie Sexismus ist der Grundpfeiler
    > einer soliden Gesellschaft?

    Kein Männerhass ist also aus deiner Sicht automatisch Unterdrückung von Frauen?

    > Das wäre schon als Sarkasmus abstoßend.

    Gebe ich dir Recht, deine Äußerungen sind ziemlich abstoßend.

    >
    > Und für Dich sind Drohungen, Beleidigungen und Co freie Meinungsäußerung?

    An welcher Stelle hat er von Drohungen, Beleidigungen und Co gesprochen?

    > Was für eine widerliche Kreatur haben MEINE Eltern emporgezüchtet.

    Ich habe das für dich mal korrigiert.

  5. Re: So ist das

    Autor: Sharra 30.04.22 - 13:29

    ap (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Wiese ist unser Safeplace für alle Männer, die wegen Unterdrückung
    > weinen müssen.

    Kann man die nicht auch gleich dort einsperren, damit sie mit ihren Krokodilstränen nicht ständig das normale Forum fluten?

  6. Re: So ist das

    Autor: Genie 30.04.22 - 14:52

    Herrlich, wie du den Tenor von Jager auch noch bestätigst und es wahrscheinlich nicht mal merkst.

  7. Re: So ist das

    Autor: happymeal 30.04.22 - 15:34

    Trololo

  8. Re: So ist das

    Autor: tomatentee 30.04.22 - 16:08

    ap (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Wiese ist unser Safeplace für alle Männer, die wegen Unterdrückung
    > weinen müssen.
    >
    Hahaha, sehr schön formuliert :-D

  9. Re: So ist das

    Autor: muhzilla 30.04.22 - 18:48

    Kann ich nicht erkennen. Du Genie. Warum fällst du eigentlich immer unangenehm auf?

  10. Re: So ist das

    Autor: PhreakyFreaky 30.04.22 - 20:42

    ap (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Wiese ist unser Safeplace für alle Männer, die wegen Unterdrückung
    > weinen müssen.


    Stell dir vor du schreibst das selbe nur über Frauen. Profis!

  11. Re: So ist das

    Autor: Karmen 30.04.22 - 22:02

    PhreakyFreaky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ap (Golem.de) schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Wiese ist unser Safeplace für alle Männer, die wegen Unterdrückung
    > > weinen müssen.
    >
    > Stell dir vor du schreibst das selbe nur über Frauen. Profis!

    Ist halt alles Einbildung. Auch wenn die Obdachlosenquoten und Suicideraten oder die Schulabschlüsse bei Männern durch aus Defizite zeigen. Aber hey wenigstens müssen wir hier in Deutschland nicht dafür ins Gefängnis wenn man kein Unterhalt zahlen so wie es in den USA ist.

  12. Re: So ist das

    Autor: berritorre 01.05.22 - 05:04

    Wenn du für Kind keinen Unterhalt zahlst, dann bist du ziemlicher Abschaum. Egal ob du dafür in den Knast kommst oder nicht. Wenn du nicht dafür aufkommen willst, dann mach keine Kinder.

  13. Re: So ist das

    Autor: Karmen 01.05.22 - 13:04

    berritorre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn du für Kind keinen Unterhalt zahlst, dann bist du ziemlicher Abschaum.
    > Egal ob du dafür in den Knast kommst oder nicht. Wenn du nicht dafür
    > aufkommen willst, dann mach keine Kinder.

    Da haste wohl Recht. Allerdings entscheidet immer noch die Frau alleine ob sie ihr Kind behält oder abtreibt und ich finde der Mann sollte da auch etwas mehr Rechte bekommen, wenn eine Frau das Kind behalten will schön und gut aber wenn der Mann dagegen ist oder nichts von dem Kind weiss, dann sollte man ihn auch nicht zum Unterhalt verpflichten können. Ich denke das wäre ein guter Kompromiss. Und gerade in den USA sollen wohl die Gerichte heftig die Frauen bevorzugen wenn es an den Unterhalt geht. Dann kommt dazu das du auch noch für deinen Knast Aufenhalt bezahlen musst + die Unterhaltsschulden, da werden viele wohl gleich wieder in den Knast gehen oder sich gleich die Kugel geben wenn der Schuldenberg unstämmbar wird. Klingt nich gerade fair und auch nicht gut für die Gesellschaft.

  14. Re: So ist das

    Autor: Garius 01.05.22 - 14:28

    Karmen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > berritorre schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn du für Kind keinen Unterhalt zahlst, dann bist du ziemlicher
    > Abschaum.
    > > Egal ob du dafür in den Knast kommst oder nicht. Wenn du nicht dafür
    > > aufkommen willst, dann mach keine Kinder.
    >
    > Da haste wohl Recht. Allerdings entscheidet immer noch die Frau alleine ob
    > sie ihr Kind behält oder abtreibt und ich finde der Mann sollte da auch
    > etwas mehr Rechte bekommen, wenn eine Frau das Kind behalten will schön und
    > gut aber wenn der Mann dagegen ist oder nichts von dem Kind weiss, dann
    > sollte man ihn auch nicht zum Unterhalt verpflichten können. Ich denke das
    > wäre ein guter Kompromiss. Und gerade in den USA sollen wohl die Gerichte
    > heftig die Frauen bevorzugen wenn es an den Unterhalt geht. Dann kommt dazu
    > das du auch noch für deinen Knast Aufenhalt bezahlen musst + die
    > Unterhaltsschulden, da werden viele wohl gleich wieder in den Knast gehen
    > oder sich gleich die Kugel geben wenn der Schuldenberg unstämmbar wird.
    > Klingt nich gerade fair und auch nicht gut für die Gesellschaft.
    Wenn er dagegen ist? Wtf? Dann hätte er halt seinen Pullermann verpackt lassen sollen. In Gummi oder besser gleich in der Hose.

  15. Re: So ist das

    Autor: Karmen 01.05.22 - 14:38

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Karmen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > berritorre schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wenn du für Kind keinen Unterhalt zahlst, dann bist du ziemlicher
    > > Abschaum.
    > > > Egal ob du dafür in den Knast kommst oder nicht. Wenn du nicht dafür
    > > > aufkommen willst, dann mach keine Kinder.
    > >
    > > Da haste wohl Recht. Allerdings entscheidet immer noch die Frau alleine
    > ob
    > > sie ihr Kind behält oder abtreibt und ich finde der Mann sollte da auch
    > > etwas mehr Rechte bekommen, wenn eine Frau das Kind behalten will schön
    > und
    > > gut aber wenn der Mann dagegen ist oder nichts von dem Kind weiss, dann
    > > sollte man ihn auch nicht zum Unterhalt verpflichten können. Ich denke
    > das
    > > wäre ein guter Kompromiss. Und gerade in den USA sollen wohl die
    > Gerichte
    > > heftig die Frauen bevorzugen wenn es an den Unterhalt geht. Dann kommt
    > dazu
    > > das du auch noch für deinen Knast Aufenhalt bezahlen musst + die
    > > Unterhaltsschulden, da werden viele wohl gleich wieder in den Knast
    > gehen
    > > oder sich gleich die Kugel geben wenn der Schuldenberg unstämmbar wird.
    > > Klingt nich gerade fair und auch nicht gut für die Gesellschaft.
    > Wenn er dagegen ist? Wtf? Dann hätte er halt seinen Pullermann verpackt
    > lassen sollen. In Gummi oder besser gleich in der Hose.

    Sicherlich aber gibt ja sowas wie Teenager und viele die selbst mit 25 noch nicht wirklich Erwachsen sind und da kann gerade nach einer Party wenn man betrunken ist sowas passieren. Und ich finds etwas übertrieben das man jemanden komplett das Leben ruinieren kann für einen Fehler. Und es ist ja nicht so das alle Frauen Engel sind gibt auch welche die nutzen das System aus damit sie nicht mehr arbeiten müssen, zur not wird auch mal ein Kondom angepiekst. Daher wäre etwas mehr Mitsprache bei sowas wie Abtreibungen nicht zuviel verlangt, aber wenn man natürlich lieber komplette Existenzen ruiniert nur damit dieses System weiter ausgenutzt werden kann brauch man sich über hohe Suicideraten oder hohe Gefängnisquoten nicht wundern. Aber das sind halt die Auswüchse eines System das nur für Gleichberechtigung von einer Seite ist.

  16. Re: So ist das

    Autor: Garius 01.05.22 - 16:30

    Sorry, aber die Haltung ist mir selbst als Mann zu apologetisch. Ein Mitspracherecht bezüglich Abtreibung? Wenn die Frau das Kind behalten will, hat da m.M.n. keiner was reinzureden. Mit 25 mag so mancher nicht erwachsen genug sein Verantwortung zu übernehmen. Aber vor den Konsequenzen verantwortungslosen Verhaltens, sollte er deshalb nicht geschützt sein. Und wenn du mit schon argumentierst, dass System kann ausgenutzt werden (Kondom anpieksen), was meinst du was los ist, wenn 25 jährige Männer die nicht erwachsen genug für ein Kondom sind, plötzlich ein Mitspracherecht bezüglich Abtreibungen haben? Dafür sind die dann erwachsen genug?

  17. Re: So ist das

    Autor: Karmen 01.05.22 - 16:59

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sorry, aber die Haltung ist mir selbst als Mann zu apologetisch. Ein
    > Mitspracherecht bezüglich Abtreibung? Wenn die Frau das Kind behalten will,
    > hat da m.M.n. keiner was reinzureden. Mit 25 mag so mancher nicht erwachsen
    > genug sein Verantwortung zu übernehmen. Aber vor den Konsequenzen
    > verantwortungslosen Verhaltens, sollte er deshalb nicht geschützt sein. Und
    > wenn du mit schon argumentierst, dass System kann ausgenutzt werden (Kondom
    > anpieksen), was meinst du was los ist, wenn 25 jährige Männer die nicht
    > erwachsen genug für ein Kondom sind, plötzlich ein Mitspracherecht
    > bezüglich Abtreibungen haben? Dafür sind die dann erwachsen genug?

    Wenn eine Frau für die Entscheidung einer Abtreibung alt genug ist dann ist ein Mann das wohl auch. Und wiegesagt wenn sie das Kind behalten will kann sie das ja, aber das man dann den Mann für eine Entscheidung der Frau finanziel zur Kasse bietet erschließt sich mir nicht als fair. Kann ja auch Fälle geben wo die Frau sagt sie nimmt die Pille und der Mann glaubt ihr und dann haste das Problem. Gibt einfach zuviele Möglichkeiten dieses System auszunutzen. Gibt doch in den USA sogar Fälle wo Minderjährige Jungen mit ihrer Lehrering geschlafen haben und dann wurden sie noch zum Unterhalt zahlen ran gezogen. Dabei ist sowas eigentlich Kindesmissbrauch.

  18. Re: So ist das

    Autor: Garius 01.05.22 - 19:30

    Karmen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn eine Frau für die Entscheidung einer Abtreibung alt genug ist dann ist
    > ein Mann das wohl auch.
    Aber es ist ihr Körper. Sie opfert sich für das heranwachsen des Kindes auf. Sowohl vor als auch nach der Geburt.

    > Und wiegesagt wenn sie das Kind behalten will kann
    > sie das ja, aber das man dann den Mann für eine Entscheidung der Frau
    > finanziel zur Kasse bietet erschließt sich mir nicht als fair.
    Er hat die Entscheidung ein Kind zu zeugen doch mit getroffen. Und zwar bei der Wahl, keine Vergütungsmittel zu nutzen.

    > Kann ja auch
    > Fälle geben wo die Frau sagt sie nimmt die Pille und der Mann glaubt ihr
    > und dann haste das Problem.
    Das ist jetzt nicht dein Ernst, oder? Doch ist es wohl, du hast ja auch damit argumentiert, dass 25 aus der Verantwortung gezogen werden sollen, weil sie nicht reif genug sein könnten.
    Es ist meine verdammte Verantwortung als Mann, wenn ich meinen Schwanz schon nicht stecken lassen kann.

    > Gibt einfach zuviele Möglichkeiten dieses
    > System auszunutzen. Gibt doch in den USA sogar Fälle wo Minderjährige
    > Jungen mit ihrer Lehrering geschlafen haben und dann wurden sie noch zum
    > Unterhalt zahlen ran gezogen. Dabei ist sowas eigentlich Kindesmissbrauch.
    Und der Lehrerin ist natürlich nichts passiert, obwohl es eigentlich (???) Kindesmissbrauch ist. Na klar...Komm, her mit den Quellen! Nicht das dieses Strohmannargument was ändern würde, interessieren tut's mich trotzdem.
    Zu dem Argument, dass ein Mitspracherecht des Mannes erst Recht zur Ausnutzung des Systems führt, hast du leider nichts geschrieben.

  19. Re: So ist das

    Autor: Karmen 01.05.22 - 20:59

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und der Lehrerin ist natürlich nichts passiert, obwohl es eigentlich (???)
    > Kindesmissbrauch ist. Na klar...Komm, her mit den Quellen! Nicht das dieses
    > Strohmannargument was ändern würde, interessieren tut's mich trotzdem.
    > Zu dem Argument, dass ein Mitspracherecht des Mannes erst Recht zur
    > Ausnutzung des Systems führt, hast du leider nichts geschrieben.

    Gibt genug Quellen auf reddit aber gerade ein subreddit dafür kann ich hier aber nicht posten der Golemfilter erlaubt das nicht. (aber es ended auf "passdenied")

    Und was das Argument zum Mitspracherecht angeht ja sicherlich wird das dann auch ausgenutzt im Gegenteil zur Frau hat der Mann aber nicht die Möglichkeit sich mit einer Pille unfruchtbar zu machen. Wenns die gäbe ohne grossartig Nebenwirkungen wäre das eine andere Sache.

  20. Re: So ist das

    Autor: Genie 01.05.22 - 22:58

    muhzilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann ich nicht erkennen.

    Jager beklagt u.a. die Cancel Culture und Sharra fordert genau diese für ihn.
    Und das erkennst du tatsächlich nicht?

    > Warum fällst du eigentlich immer unangenehm auf?

    Das frage ich mich bei dir intellektuell tatsächlich auch.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Produktmanager (gn) für digitales Gebäudeschadenmanagement
    Property Expert GmbH, Langenfeld (Rheinland)
  2. IT Process Manager (m/w/d)
    Soluvia IT-Services GmbH, Kiel, Mannheim, Offenbach am Main (Home-Office möglich)
  3. Process Consultant PLM (m/w/d)
    INNEO Solutions GmbH, deutschlandweit
  4. Senior Software Architect (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 114€ (Bestpreis)
  2. 720,67€
  3. (täglich 12 neue Highlights)
  4. 1.599€ (günstig wie nie, Vergleichspreis 1.699€, UVP 2.899€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de