1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Trollwiese

"durch Infografiken, Shitposts und Memes gelernt, dass die weiße Rasse ausstirbt"

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. "durch Infografiken, Shitposts und Memes gelernt, dass die weiße Rasse ausstirbt"

    Autor: Archor 17.05.22 - 10:14

    Kt

  2. Re: "durch Infografiken, Shitposts und Memes gelernt, dass die weiße Rasse ausstirbt"

    Autor: Dwalinn 17.05.22 - 10:26

    Only a fool would take anything found here as fact.

  3. Re: "durch Infografiken, Shitposts und Memes gelernt, dass die weiße Rasse ausstirbt"

    Autor: Hotohori 17.05.22 - 10:31

    Wenn absolute Dummheit auf Fake Infos trifft...

  4. Re: "durch Infografiken, Shitposts und Memes gelernt, dass die weiße Rasse ausstirbt"

    Autor: CraWler 17.05.22 - 10:41

    Dummheit gibt es eine ganze Menge... Einfach mal in die Reichsbürger, Quarkdenkergruppen oder bei Atilla Hildmann auf Telegram reingucken....

    Die Shitposts auf 4Chan für die Wahrheit zu halten ist dann aber schon ganz besonders dumm.... Total freies Internet funktioniert halt nicht weil der % Satz der Leute welche zu dumm und aggressiv dafür sind einfach zu hoch ist.

  5. Re: "durch Infografiken, Shitposts und Memes gelernt, dass die weiße Rasse ausstirbt"

    Autor: thecrew 17.05.22 - 11:09

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn absolute Dummheit auf Fake Infos trifft...

    Eben das gleiche Ziel das Trump verfolgt hat.
    Die Internet Rambos vom magischen Netz- Schrottberg ala "xchan&co" lachen sich eh gerade kapput.

    Das Problem ist eben, das diese Art von Menschen jeder Art von Shitposting hinterher laufen und gleichzeitig auf "die Regierung" schimpfen. Dabei Merken sie nichtmal das sie von der Regierungs Hirnwäsche (wie sie es bezeichnen) zur anderen Gehirnwäsche wechseln.
    Oder wie ich es immer in "deren" Sprech bezeichne. Schaf bleibt schaf. Steht eben nur auf einer anderen Wiese. Aber kein Schaf wird zum Schäfer. ;-)

  6. Re: "durch Infografiken, Shitposts und Memes gelernt, dass die weiße Rasse ausstirbt"

    Autor: AusdemEffEff 17.05.22 - 11:25

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn absolute Dummheit auf Fake Infos trifft...

    ach, wenn es nur Dummheit wäre, hätte die Welt deutlich weniger Probleme. Es ist leider die süße Ignoranz, der sich die Leute hingeben, weil sie so Probleme in ihrem eigenen Leben auf andere schieben können. Alles was diesem Weltbild im Wege steht, wird da konsequent rausgefiltert, damit ja keine kognitive Dissonanz einsetzt. Befindet man sich erstmal in diesem Modus Operandi und ist in einer Gruppe, die diese Ansichten teilt, kommt die Radikalisierung von ganz alleine, vollkommen unabhängig vom IQ.

  7. Re: "durch Infografiken, Shitposts und Memes gelernt, dass die weiße Rasse ausstirbt"

    Autor: fsc (Golem.de) 17.05.22 - 12:57

    Der Thread gehört auf die Wiese.

  8. Re: "durch Infografiken, Shitposts und Memes gelernt, dass die weiße Rasse ausstirbt"

    Autor: Bobah 17.05.22 - 13:04

    + !

    Es auf die Dummen zu schieben ist ziemlich chauvinistisch und gefährlich. Nicht dummer Hass ist das Problem sondern intelligenter Hass. Dorfnazis morden, doch sind sie allein zu blöde um eine Vernichtungsindustrie hochzuziehen. Dieser 18-jährige Mann konnte mit einer Waffe mind. 10 Menschen töten ehe er gestoppt wurde. Diejenigen die ihn motiviert haben, die ihn begleitet haben bei seiner Radikalisierung, die die rassistischen Memes und Shitposts erstellt haben werden wohl kaum dranzukriegen sein. Das Blut von 13 Opfern klebt an deren Händen, der Schmerz hunderter Angehöriger ist ihnen (mit) zu verantworten, die Angst nicht nur einer sondern tausender Nachbarschaften wie der in Buffalo gleichfalls. Und das Leben eines verwirrten 18-jährigen. Denn sollte der Hoschi je wieder auf freien Fuss komm ist Polen offen, versprochen!

    Alles, was oben steht, ist eine dumme Meinung. Meine dumme Meinung. Wenn ich eine absolut dumme Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine dumme Meinung. Meine dumme Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine dumme Meinung, sondern eine dumme Schlussfolgerung oder dumme Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend für Dumm erklärt haben. Springen wird Golem.de/profile.php?148476,41391 trotzdem weiterhin.

  9. Re: "durch Infografiken, Shitposts und Memes gelernt, dass die weiße Rasse ausstirbt"

    Autor: ElTentakel 17.05.22 - 15:19

    Bobah schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > + !
    >
    > Es auf die Dummen zu schieben ist ziemlich chauvinistisch und gefährlich.
    > Nicht dummer Hass ist das Problem sondern intelligenter Hass. Dorfnazis
    > morden, doch sind sie allein zu blöde um eine Vernichtungsindustrie
    > hochzuziehen. Dieser 18-jährige Mann konnte mit einer Waffe mind. 10
    > Menschen töten ehe er gestoppt wurde. Diejenigen die ihn motiviert haben,
    > die ihn begleitet haben bei seiner Radikalisierung, die die rassistischen
    > Memes und Shitposts erstellt haben werden wohl kaum dranzukriegen sein. Das
    > Blut von 13 Opfern klebt an deren Händen, der Schmerz hunderter Angehöriger
    > ist ihnen (mit) zu verantworten, die Angst nicht nur einer sondern
    > tausender Nachbarschaften wie der in Buffalo gleichfalls. Und das Leben
    > eines verwirrten 18-jährigen. Denn sollte der Hoschi je wieder auf freien
    > Fuss komm ist Polen offen, versprochen!

    Das ist das Problem mit Freiheit - manche (wollen) nicht verstehen, dass auch diese Irgendwo ein Ende hat, weil man sonst zwangsläufig die Freiheit anderer einschränkt. Dabei geht es eben nicht um Unterdrückung, sondern darum selber zum Täter zu werden, nur um der eigenen Freiheit wegen.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Scientific IT Gruppenleitung (m/w/d)
    Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut EMI, Freiburg
  2. Embedded Linux-Programmierer (m/w/d) Entwicklung
    wenglor MEL GmbH, Eching
  3. Data Scientist / Statistikerin / Statistiker / Epidemiologin / Epidemiologe - Hämatologie ... (m/w/d)
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  4. Projektleiterin / Projektleiter für die Bauwerkserneuerung der Ingenieurbauwerke U-Bahn (w/m/d)
    Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Momentum 4 Wireless im Praxistest: Gegen Sonys WH-1000XM5 hat Sennheiser keine Chance
Momentum 4 Wireless im Praxistest
Gegen Sonys WH-1000XM5 hat Sennheiser keine Chance

Der Momentum 4 Wireless von Sennheiser liefert einen tollen Klang und hat eine gute ANC-Leistung. Das genügt jedoch nicht, um Sonys Spitzenmodell zu schlagen.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. RPT-02 SOL Adidas bringt neue Version des solarbetriebenen Kopfhörers
  2. Master & Dynamic MW75 im Test Eine 600 Euro teure Kopfhörer-Enttäuschung
  3. Bowers & Wilkins PX7 S2 im Test Guter ANC-Kopfhörer für windstille Tage

Microsoft Dev Box: Eine eigene Maschine für jeden Entwickler
Microsoft Dev Box
Eine eigene Maschine für jeden Entwickler

Entwicklermaschinen on demand wie Microsofts Dev Box können für ein besseres Miteinander von Admins und Entwicklern sorgen. Wir zeigen, wie man startet und welche Vor- und Nachteile die Dev Box hat.
Eine Anleitung von Holger Voges

  1. Activision Blizzard Britische Kartellbehörde besorgt um Spielemarkt
  2. Open Source Microsoft stellt seine 1.500 Emojis quelloffen
  3. Rechenzentren Microsoft tauscht Server künftig nur alle sechs Jahre aus

Halbleiterfertigung in Dresden: Eine Nerd-Klassenfahrt in die Chipfabrik
Halbleiterfertigung in Dresden
Eine Nerd-Klassenfahrt in die Chipfabrik

Den Aufwand der Halbleiterproduktion verbergen meist Fabrikmauern. Bei Globalfoundries konnten wir uns das Innere der Dresdner Fab ansehen.
Eine Reportage von Johannes Hiltscher

  1. European Chips Act Industrie fordert mehr Geld für ältere Technologien
  2. Halbleiter & AI Schwere Zeiten für Halbleiterbranche und HPC in China
  3. Halbleiterfertigung Wie investiert man sinnvoll Milliarden an Förderung?