1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Security: Auch Kreditkarten mit Chip…

Re: Na ja nur weil die Bank geschlampt hat - das verfahren an sich wäre ja sicher gewesen

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Beitrag
  1. Thema

Re: Na ja nur weil die Bank geschlampt hat - das verfahren an sich wäre ja sicher gewesen

Autor: .02 Cents 22.01.16 - 12:32

Sicher oder unsicher war bei Zahlungsmitteln noch nie die entscheidendste Grösse. Beispiel Bargeld: Fälschbar, reines Inhaberpapier also fast spurlos übertragbar durch einfache Entnahme aus dem Geldbeutel ...

Die entscheidende Frage ist die Haftung: Da die Bank per Definition sichere Zahlungsmittel ausgibt, die nur durch grobe Fahrlässigkeit des Kunden unterwandert werden können (z.B. PIN auf die Karte schreiben) ist im Missbrauchsfall allein durch den Missbrauch eindeutig gezeigt, dass der Kunde grob fahrlässig gehandelt hat.

Das heisst die Beweislast liegt komplett beim Kunden.

Das wiederum bedeutet, dass es im Fall von Missbrauch nicht reicht nachzuweisen, dass die Zahlungsmethode kompromittiert werden kann, sondern der Kunde muss nachweisen, dass auch in seinem Einzelfall keine grobe Fahrlässigkeit vorlag, und genau diese Lücke für den Missbrauch genutzt wurde.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Na ja nur weil die Bank geschlampt hat - das verfahren an sich wäre ja sicher gewesen

derdiedas | 22.01.16 - 11:44
 

Re: Na ja nur weil die Bank geschlampt...

jayrworthington | 22.01.16 - 11:49
 

Re: Na ja nur weil die Bank geschlampt...

OhYeah | 22.01.16 - 12:14
 

Re: Na ja nur weil die Bank geschlampt...

CineKie | 22.01.16 - 12:35
 

Re: Na ja nur weil die Bank geschlampt...

elgooG | 22.01.16 - 12:49
 

Re: Na ja nur weil die Bank geschlampt...

CineKie | 22.01.16 - 12:53
 

Re: Na ja nur weil die Bank geschlampt...

Holla | 22.01.16 - 13:23
 

Re: Na ja nur weil die Bank geschlampt...

tibrob | 22.01.16 - 13:43
 

Re: Na ja nur weil die Bank geschlampt...

derdiedas | 22.01.16 - 16:30
 

Re: Na ja nur weil die Bank geschlampt hat - das verfahren an sich wäre ja sicher gewesen

.02 Cents | 22.01.16 - 12:32
 

Re: Na ja nur weil die Bank geschlampt...

Eheran | 22.01.16 - 13:54

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, München, Stuttgart
  2. Syna GmbH, Frankfurt am Main
  3. thinkproject Deutschland GmbH, Berlin
  4. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe, Köln, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Galaxy Note 20 256GB für 599€, Samsung Galaxy S20 Ultra 5G 128GB für 899€)
  2. (u. a. Arma 3 für 17,99€, Assassin's Creed: Valhalla für 36,99€, Unreal Deal Pack für 2...
  3. 3.999€ (statt 4.699€)
  4. 249€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme