1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Security: Auch Kreditkarten mit Chip…

Re: Na ja nur weil die Bank geschlampt hat - das verfahren an sich wäre ja sicher gewesen

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Beitrag
  1. Thema

Re: Na ja nur weil die Bank geschlampt hat - das verfahren an sich wäre ja sicher gewesen

Autor: Holla 22.01.16 - 13:23

jayrworthington schrieb:
--------------------------------------------------------------------------------
> derdiedas schrieb:
> ---------------------------------------------------------------------------
> -----
> > Daher wird das für die verantwortlichen Banken teuer werden.
>
> Kann sein, wenn Du Nerven und Geld fuer ne Klage hast - laut AGB bist Du
> 100% verantwortlich, wenn mit Karte gezahlt wird, da diese sicher™
> sind...

Blödsinn: Wenn das Terminal EMV unterstütz, dann fällt die Verantwortung auf den Issuer (Bank) zurück wenn der (die) auch EMV unterstüzt dann auf die Kreditkarten Firma.

MasterCard defines the liability shift this way: The party, either the issuer or merchant, who does not support EMV, assumes liability for counterfeit card transactions. Understand that by issuer, the card companies do not mean themselves; the term refers instead to banks, credit unions, and any other financial institution issuing credit or debit cards.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Na ja nur weil die Bank geschlampt hat - das verfahren an sich wäre ja sicher gewesen

derdiedas | 22.01.16 - 11:44
 

Re: Na ja nur weil die Bank geschlampt...

jayrworthington | 22.01.16 - 11:49
 

Re: Na ja nur weil die Bank geschlampt...

OhYeah | 22.01.16 - 12:14
 

Re: Na ja nur weil die Bank geschlampt...

CineKie | 22.01.16 - 12:35
 

Re: Na ja nur weil die Bank geschlampt...

elgooG | 22.01.16 - 12:49
 

Re: Na ja nur weil die Bank geschlampt...

CineKie | 22.01.16 - 12:53
 

Re: Na ja nur weil die Bank geschlampt hat - das verfahren an sich wäre ja sicher gewesen

Holla | 22.01.16 - 13:23
 

Re: Na ja nur weil die Bank geschlampt...

tibrob | 22.01.16 - 13:43
 

Re: Na ja nur weil die Bank geschlampt...

derdiedas | 22.01.16 - 16:30
 

Re: Na ja nur weil die Bank geschlampt...

.02 Cents | 22.01.16 - 12:32
 

Re: Na ja nur weil die Bank geschlampt...

Eheran | 22.01.16 - 13:54

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über QRC Group AG, Düsseldorf, Köln, Frankfurt, Hamburg, München, Berlin (Home-Office)
  2. Nagel-Group | Kraftverkehr Nagel SE & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, München, Hamburg
  3. unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  4. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Bosch Küchenmaschine für 129,90€, Kaspersky Internet-Security für 29,49€)
  2. (u. a. Anker Wireless Powerbank 10000mAh Qi-zertifiziert für 31,99€, Anker PowerPort+ Atom III...
  3. 77€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Sandisk Ultra 3D 2TB SATA-SSD für 159,00€, LG OLED65CX9LA für 1.829,00€, Trust Trino...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

    1. Elektroautos: Autoverbände fordern schnelleren Ausbau von EU-Ladenetz
      Elektroautos
      Autoverbände fordern schnelleren Ausbau von EU-Ladenetz

      Der Verband der Automobilindustrie fordert von der EU-Kommission, beim europäischen Ladenetz für E-Autos endlich zu liefern.

    2. MBOS: Daimler plant eigenes Betriebssystem
      MBOS
      Daimler plant eigenes Betriebssystem

      In Sindelfingen entsteht ein Software-Entwicklungszentrum für Daimlers Betriebssystem MBOS. 1.000 Software-Entwickler sollen dort agil tätig werden.

    3. Insassen tot: Tesla kracht wohl fahrerlos gegen Baum
      Insassen tot
      Tesla kracht wohl fahrerlos gegen Baum

      Zwei Männer sind in der Nähe von Houston gestorben, als ihr Tesla gegen einen Baum prallte. Am Steuer soll niemand gesessen haben.


    1. 07:50

    2. 07:38

    3. 07:24

    4. 07:00

    5. 17:32

    6. 16:36

    7. 12:17

    8. 11:57