1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kindle: Warnhinweise bei E…

@Golem Google oder Amazon?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @Golem Google oder Amazon?

    Autor: Phonon 25.01.16 - 08:00

    "Google will ab dem 3. Februar 2016 einem Bericht der Website Good Ereader zufolge gegen selbstverlegte E-Books und deren Autoren vorgehen, wenn diese nicht den eigenen Qualitätsansprüchen und denen der Leser entsprechen."

    Wer will nun gegen die Selbstverleger mit geringer Qualität vorgehen, Google (aka Alphabet) oder Amazon?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.01.16 08:00 durch Phonon.

  2. Re: @Golem Google oder Amazon?

    Autor: Eheran 25.01.16 - 08:44

    8:43 und ich frage mich das auch.

  3. Re: @Golem Google oder Amazon?

    Autor: Ferrum 25.01.16 - 09:30

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 8:43 und ich frage mich das auch.

    Ganzheitliches Lesen und etwas mitdenken kann bei der Beantwortung solcher Fragen mitunter hilfreich sein. Da Google weder den Amazon Kindle-Shop betreibt, noch die Kindle-Geräte vertreibt oder überhaupt etwas mit dem Amazon Guide to Kindle Content Quality am Hut haben kann und zudem auch in der verlinkten Quelle des Artikels Google nicht in diesem Kontext erwähnt wird, sollte es eigentlich offensichtlich sein, dass es sich hier lediglich um einen Schreibfehler handelt. Zumal Google ohnehin keine selbstverlegten E-Books vertreibt.

  4. Re: @Golem Google oder Amazon?

    Autor: Zweistein 25.01.16 - 09:36

    Habe ich mich auch gerade gefragt was das mit Google zu tun hat...
    Naja, es ist Montag-Morgen ;-)

  5. Re: @Golem Google oder Amazon?

    Autor: Eheran 25.01.16 - 09:41

    Ich wollte damit darauf hinaus, dass Golem es einfach in der 3/4h noch nicht korrigiert hat. Weil es ja mit dem Thema des Artikels durchaus irgendwie verwandt ist, (Schreib-) Fehler und so.

  6. Re: @Golem Google oder Amazon?

    Autor: AntonZietz 25.01.16 - 10:08

    Daran sollte sich Golem ein Beispiel nehmen, und Artikel mit zu vielen Fehlern wieder offline nehmen :) Oder 'ne Qualitätssicherung einführen. 2 Praktikanten oder so.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Analytic Company GmbH, Hamburg
  2. ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice, Köln
  3. Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch
  4. Stadt Lingen (Ems), Lingen (Ems)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Toshiba N300 8 TB für 149,90€ und Gehäuselüfter von NZXT)
  2. (u. a. Battlefield V PC Download für 14,99€ und Battlefield 1 PC Download für 7,99€)
  3. (u. a. Battlefield Promo mit Battlefield V Definitive Edition für 24,99€, Star Wars Battlefront...
  4. 382,69€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Whatsapp, Signal, Telegram: Regierung fordert Nutzerverifizierung bei Messengern
Whatsapp, Signal, Telegram
Regierung fordert Nutzerverifizierung bei Messengern

Ebenfalls auf der Wunschliste des Innenministeriums: Provider sollen für Staatstrojaner Datenströme umleiten und Ermittlern Zugang zu Servern erlauben.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Großbritannien Datenleck bei Kindergarten-Überwachungskameras
  2. Überwachungsgesamtrechnung "Weiter im Überwachungsnebel waten"
  3. Überwachung Bundesrat stimmt gegen Bestandsdatenauskunft

Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm

Razer Huntsman V2 Analog im Test: Die Gamepad-Tastatur
Razer Huntsman V2 Analog im Test
Die Gamepad-Tastatur

Spielen mit Gamepad oder Keyboard - warum eigentlich nicht mit beidem? Mit Razers neuer Tastatur legen wir Analogsticks auf WSAD.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HyperX x Ducky One 2 Mini im Test Kompakt, leuchtstark, limitiert
  2. Keyboardio Atreus im Test Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker
  3. Nemeio Tastatur mit E-Paper-Tasten ist finanziert