1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Van den Driessche: Fahrrad mit…

Motoren wären Radsport zuträglich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Motoren wären Radsport zuträglich

    Autor: Mingfu 01.02.16 - 08:33

    Lieber die Fahrräder technisch aufrüsten, statt weiterhin die Körper der Athleten mit Dopingmitteln vollpumpen. ;-)

  2. Re: Motoren wären Radsport zuträglich

    Autor: JTR 01.02.16 - 08:40

    Quatsch, die sollen sie doch offiziell "Tour de Dopping" nennen noch gross mit Sponsorenkleber drauf welcher Pharma Konzern welchen Fahrer doppt, damit man sieht was wirklich wirkt. Jedem ist dann klar dass jeder gedoppt ist und die Ausreden "verletzungsbedingte Pause" um Doppingphasen zu maskieren bleiben weg und schlussendlich bleibt alles beim alten. Dann können sie von mir aus sich soviel "Stoff" reinknallen wie sie wollen, aber es muss auch niemand dann jammern wenn einer tot zusammen klappt.

  3. Re: Motoren wären Radsport zuträglich

    Autor: niemandhier 01.02.16 - 08:49

    Naja das tot zusammenklappen muss der Konzern ja auch vermeiden wenn es groß angekündigt "sein Fahrer" ist. Das wäre ja nicht so der gute Werbeeffekt..

  4. Re: Motoren wären Radsport zuträglich

    Autor: robinx999 01.02.16 - 08:56

    Wäre als Eigene Klasse evtl. eine Option. Wobei man dann natürlich auch wieder vieles Regeln müsste, Akku Größe. Wie wird Geladen, wird auch evtl. Energierückgewinnung betrieben u.s.w.

  5. Re: Motoren wären Radsport zuträglich

    Autor: SoniX 01.02.16 - 09:46

    Wieso regeln?

    Derjenige der sein Equip bestmöglich an die Strecke und den Fahrer anpassen kann gewinnt eben.

    Wenn da drinsteht soviel Akkuleistung bei soviel Gewicht etc sind wir ja wieder da wo wir heute sind. Jeder kitzelt das Maximum raus und alle haben dann erst den gleichen Stand.

  6. Re: Motoren wären Radsport zuträglich

    Autor: Otothebear 01.02.16 - 11:06

    Das würde doch auch so passieren. Wenn die Grenze schwammig formuliert ist, fahren dann eben alle mit halben Rollern. Vielleicht bauen sie allerdings noch eine Klingel an, damit man ihnen nicht vorwerfen kann, dass es kein Fahrrad mehr sei.

  7. Re: Motoren wären Radsport zuträglich

    Autor: SoniX 01.02.16 - 11:09

    Hmm.. Ist was dran.

  8. Autonome Fahrräder

    Autor: dabbes 01.02.16 - 11:18

    und wir brauchen keine Athleten mehr!

  9. Re: Motoren wären Radsport zuträglich

    Autor: chefin 01.02.16 - 11:23

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso regeln?
    >
    > Derjenige der sein Equip bestmöglich an die Strecke und den Fahrer anpassen
    > kann gewinnt eben.
    >
    > Wenn da drinsteht soviel Akkuleistung bei soviel Gewicht etc sind wir ja
    > wieder da wo wir heute sind. Jeder kitzelt das Maximum raus und alle haben
    > dann erst den gleichen Stand.

    Das gibts aber schon und nennt sich Motocross. Hier gehts aber ums Radfahren.

  10. Re: Motoren wären Radsport zuträglich

    Autor: bentol 01.02.16 - 15:36

    Man könnte einfach eine Watt-Grenze einführen. Ein Radfahrer hat ja 400 Watt, da kann man sich ja dran orientieren und dann Double- oder Triple-Meisterschaften veranstalten.

  11. Re: Motoren wären Radsport zuträglich

    Autor: Lasse Bierstrom 02.02.16 - 07:14

    Es gibt eine Rennserie mit E-mtb...

  12. Re: Motoren wären Radsport zuträglich

    Autor: Trockenobst 02.02.16 - 11:02

    JTR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > können sie von mir aus sich soviel "Stoff" reinknallen wie sie wollen, aber
    > es muss auch niemand dann jammern wenn einer tot zusammen klappt.

    Also wenn das zusammenklappen eh vorgesehen und legal wird, sollte man vielleicht gleich das Kolloseum wiedereröffnen. So ein guter Gladiator verdient dann schon seine 1-2 Millionen im Jahr - wenn er überlebt.

    Das wäre dann direkter und fairer als irgendwelche Leute scifitechnisch in bizarren Sportarten vom Gerät fallen zu sehen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) für die Systemsoftware-/Web-Entwickl- ung
    SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim bei Köln
  2. IT-Administrator (m/w/d)
    Dr. Beck & Partner GbR, Nürnberg
  3. SAP MM Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Fürth
  4. Kundenberater (m/w/d) eGovernment
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. 8,99€
  3. (u. a. Elite Dangerous für 5,75€, Planet Zoo für 19,99€, The Walking Dead: The Telltale...
  4. 18,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Kia EV6: Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse
    Kia EV6
    Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse

    Mit einer 800-Volt-Architektur und Ladeleistungen von bis zu 250 kW fordert Kias neues Elektroauto EV6 nicht nur Tesla heraus.
    Ein Hands-on von Franz W. Rother

    1. Elektroauto Der EV6 von Kia kommt im Herbst auf den Markt
    2. Elektroauto Kia zeigt unverhüllte Fotos des EV6
    3. Elektroauto Kia veröffentlicht erste Bilder des EV6

    Neues Apple TV 4K im Test: Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung
    Neues Apple TV 4K im Test
    Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung

    Beim neuen Apple TV 4K hat sich Apple eine ungewöhnliche Steuerung einfallen lassen, die aber im Alltag eher eine Spielerei ist.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Shareplay TVOS 15 soll gemeinsame Streaming-Erlebnisse schaffen
    2. Apple TV Farbkalibrierung per iPhone schneidet schlecht ab
    3. Sofasuche beendet Airtag-Hülle für Apple-TV-Fernbedienung