1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FDP: Kein Vorratsdatenzugriff bei…

Wieder ein Schitt zur modernen Sklaverei.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieder ein Schitt zur modernen Sklaverei.

    Autor: bb2k6 29.03.06 - 08:52

    Okey, mir ist ja bewust das das Internet keine Rechtsfreie Zone ist aber das meine Schritte jetzt gespeichert werden ohne das ich was verbreche geht mir gegen den Strich.

    Ich meine im realen Leben werde ich mir auch nur eingeprägt wenn ich was verdächtiges mache. Und im Internet werde cih wie ein verbrecher betrachtet ohne das ich mir was zu schulden kommen lassen habe.

    Und warum sollte es denen Interesieren was ich mache. Das ist mein Ding, und als unbestrafter Bürger mit reinem Gewissen rege ich mich darüber geflegt auf.


    Was kommt den darunter raus. Unmengen an Daten werden gespeichert. Ein paar böse Buben werden VIELEICHT sichergestellt und meine Daten wurden gespeichert. Ich finde das nciht annehmbar.

  2. Re: Wieder ein Schitt zur modernen Sklaverei.

    Autor: 4650 29.03.06 - 11:02

    z.B., dass MI & Co. an diese Daten herankommen, kann passieren.

    Wirkliche Terroristen, die werden nicht betroffen sein, es gibt so viele Möglichkeiten versteckt Daten zuverbreiten.

    Entweder verschlüsselt, selbst wenn diese abgefangen werden, müssen diese erstmal geknackt werden, mit pgp etc. wohl eine verdammt harte Nuß. Oder man versteckt Daten auf einem .gif im Anhang einer Mail, das können die nie überwachen. (Selbst wenn es Programme gibt, die Unregelmäßigkeiten in Bildern herausfinden können, zuviel Datenmengen, die können nicht alle, und vorallem zeitnah bearbeitet werden)

    Abgesehen davon, dass die sogar eher zu Brief und Tonbändern greifen um Informationen auszutauschen, was stört einen Selbstmordattentäter, wenn er im Nachhinein als Terrorist überführt wird?

    Ausserdem, vom Aufzeichnen der "Kontaktdaten" ists kein großer Schritt zum Aufzeichnen des Inhaltes. (Ich unterstelle mal, dass das eine Folge wäre, auch wenn das sicherlich keiner zugeben würde, ist aber immer so gewesen, sobald die Tür einen Spalt offen....)




    bb2k6 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Okey, mir ist ja bewust das das Internet keine
    > Rechtsfreie Zone ist aber das meine Schritte jetzt
    > gespeichert werden ohne das ich was verbreche geht
    > mir gegen den Strich.
    >
    > Ich meine im realen Leben werde ich mir auch nur
    > eingeprägt wenn ich was verdächtiges mache. Und im
    > Internet werde cih wie ein verbrecher betrachtet
    > ohne das ich mir was zu schulden kommen lassen
    > habe.
    >
    > Und warum sollte es denen Interesieren was ich
    > mache. Das ist mein Ding, und als unbestrafter
    > Bürger mit reinem Gewissen rege ich mich darüber
    > geflegt auf.
    >
    > Was kommt den darunter raus. Unmengen an Daten
    > werden gespeichert. Ein paar böse Buben werden
    > VIELEICHT sichergestellt und meine Daten wurden
    > gespeichert. Ich finde das nciht annehmbar.


  3. Re: Wieder ein Schitt zur modernen Sklaverei.

    Autor: creed 29.03.06 - 14:29

    ...oder ein Schritt in Richtung brennende Autos in Deutschland, ich weiss es mittlerweile nicht mehr. Aber es sind immer mehr Leute ganz schön angepisst von dem was eine Minderheit hier abzieht...


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kräuter Mix GmbH', Abtswind, Wiesentheid
  2. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
  3. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  4. SCHOTT Schweiz AG, St. Gallen (Schweiz)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Mount & Blade 2: Bannerlord für 42,49€, Killing Floor für 3,99€, Alien Spidy für 2...
  2. (Lenovo Smart Tab P10 für 149€ - Vergleichspreise ab 259€)
  3. gratis (bis 7. April, 18 Uhr)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de