Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tor Hidden Services: Falsche…

Ich erinnere mich ...

  1. Beitrag
  1. Thema

Ich erinnere mich ...

Autor: Linuxschaden 03.02.16 - 13:24

... wie mir gesagt wurde, dass ich das NIH-Syndrom hätte, weil ich mich dazu entschieden habe, meinen eigenen HTTP-Server aufzusetzen. Halt mit dem Gedanken: "Da kannst du dann alles richtig machen". Ich habe einen Hidden Service. Und ich werde den Teufel tun, dahinter etwas zu packen, was ich nicht selbst programmiert habe. Ja, programmiert. Für "normale" Sachen reicht, wenn der Quellcode vorhanden ist, aber bei Hidden Services, da gehst du doch kein Risiko ein!

Und nein, mir geht es nicht darum, Apache zu bashen. Apache hat ein paar Probleme - die Konfiguration ist übermäßig kompliziert (dafür ist er dann vielseitig), und die Module ergeben nicht immer automatisch Sinn. Aber dafür läuft er relativ stabil und erfüllt seine Aufgabe, das ist mehr, als ich von so manchen Treibern sagen kann.

Mir geht es darum, dass du KEINEN APACHE HINTER EINEN TOR-SERVICE PACKST. Viel zu große Angriffsfläche. Die Leute haben es VERDIENT, dafür gepwned zu werden, tut mir Leid.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Ich erinnere mich ...

Linuxschaden | 03.02.16 - 13:24
 

Re: Ich erinnere mich ...

Llame | 03.02.16 - 13:32
 

Re: Ich erinnere mich ...

Linuxschaden | 03.02.16 - 13:41
 

Re: Ich erinnere mich ...

tingelchen | 03.02.16 - 14:01
 

Re: Ich erinnere mich ...

ayngush | 03.02.16 - 14:19
 

Re: Ich erinnere mich ...

Linuxschaden | 03.02.16 - 14:58
 

Re: Ich erinnere mich ...

tingelchen | 03.02.16 - 17:36

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sana IT-Services GmbH, Ismaning
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  3. IBM Client Innovation Center Germany GmbH, Braunschweig
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

  1. US-Gerichtsurteil: Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen
    US-Gerichtsurteil
    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

    Das Urteil eines New Yorker Gerichts könnte weitreichende Folgen für das Teilen von Inhalten im Netz haben. Die bisher übliche Praxis wird dadurch in Frage gestellt.

  2. Anklage in USA erhoben: So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben
    Anklage in USA erhoben
    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

    US-Sonderermittler Robert Mueller hat Anklage gegen 13 russische Staatsbürger und Organisationen erhoben. Den Ermittlungen zufolge war das Vorgehen russischer Trollfarmen im US-Wahlkampf 2016 durch soziale Netzwerke kaum aufzuspüren.

  3. Gerichtsurteil: Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe
    Gerichtsurteil
    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

    Ein belgisches Gericht fordert Facebook zum Stopp bestimmter Datensammelpraktiken auf. Bei Verstößen gegen die Auflagen droht dem sozialen Netzwerk ein hohes Bußgeld.


  1. 16:50

  2. 14:55

  3. 11:55

  4. 19:40

  5. 14:41

  6. 13:45

  7. 13:27

  8. 09:03