1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Time Lab: Großes Kino

Das wird mindestens ein Flop

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das wird mindestens ein Flop

    Autor: ManMashine 06.02.16 - 21:33

    Nehmt mir meinen Pessimismus nicht übel aber das Kino hat sich selbst überlebt.
    Was haben wir schon von unzäligen neuen Konzepten gehört (zum Beispiel Geruchskino) und dann noch 3D und immer noch lauter und noch größer…

    Was niemand zu begreifen scheint ist dass KEINER mehr irgend etwas investieren will aber dafür trotzdem maximalen Gewinn einfahren will. In den USA würde das sicher gut ankommen aber Hierzulande...

    Wie armseelig die Kinolandschaft vor allem in Deutschland ist zeigt die Tatsache dass wir in ganz Deutschland quasi nur fünf IMAX Kino haben. In den USA hingegen hat jedes Klecker Dorf ein IMAX. Warum? Weil man dort bereit ist eben zu investieren wenn man die Menschen bespaßen will. Und die Menschen wollen es einfach. Denn die Einspielergebnisse der "IMAX Experience" Versionen der Filme sind eben auch NUR so im IMAX Kino zu sehen. Ganz besonders in den Szenen in denen auf die volle vertikale Fläche der Leinwand geöffnet wird. Dies gibt es in den Heimvideo versionen leider nicht. Dort wird maximal nur bis auf die 16:9 Auflösung geöffnet.

    In Deutschland hingegen tote Hose. Stattdessen halbherzige digitale 2K Video Projektionen in Kinos und dafür auch noch nen gefühlten 260% Aufschlag zu verlangen weil es 3D ist. Wenn ich HDTV sehen will bleibe ich zuhause und gucke mir ne Blu-ray an auf meinem Fernseher oder wahlweise Projektor. Dort werde ich wenigstens nicht von 3 stunden Werbung & trailern vor dem Film genervt und ich mein Popcorn bis zum Filmstart schon zur Hälfte verputzt habe, werde nicht von nervigen Zuschauern genervt welche gegen den Sitz treten, ständig rumquasseln müssen, alle 5 Minuten auf's Klo rennen und einem dabei jedesmal die sicht blockieren und einen wieder aus dem Filmerlebnis rausreissen und viel wichtiger ist: mir fallen zuhause wenigstens nicht die Ohren ab bei dem grotesk über-lauten Lautstärke Pegel, wie er im Kino fast permanent vorhanden ist. Wo selbst das kleinste Geräusch den ganzen Saal wackeln und rumpeln lässt.

    Innovationen hin oder her… Das Problem ist einfach dass es in einer vor allem kommerziell eingestellten Gesellschaft nichts gutes von solchen Entwicklungen zu erwarten ist. Es ist noch zu teuer, hat eine ungewisse Zukunft und solange Kinos selbst mit mittelmäßigen Filmen und Technik die Leute noch bespaßt und die Betreiber sich weigern zu investieren (warum schon wieder? Wir haben doch eben erst alles auf digital umgestellt!). Und was nützt einem die Technik wenn es eh nur mittelmäßige Story-arme Inhalte geben wird, die bereits jetzt schon die Leute versuchen in die Kinos zu locken mit ausgelutschten 3D Filmen ohne Inhalt und Sehle dafür viel Wumms und Pengs und Wackelkamera und Schnitte im Halb-Sekunden Takt.

    Wirklich interessant wird es doch wirklich erst wenn wir endlich mal ECHTE Holografie bekommen. Das Holodeck aus Star Trek TNG wird wohl auch weiterhin eine unerfüllbare Vision bleiben aber leider das einzige auf das ich mich wirklich freuen würde.

    Mein Beruf ist es zu sehen und das Gesehene zu zeigen.

  2. Re: Das wird mindestens ein Flop

    Autor: ManMashine 06.02.16 - 22:05

    da fiel wohl ein Nebensatz beim Schreiben weg...

    Es hätte heissen müssen:
    "Denn die Einspielergebnisse der "IMAX Experience" Versionen der Filme die eben auch NUR so im IMAX Kino zu sehen sind, sind nach wie vor hoch genug dass es sich lohnt auch weiter auf diese Technik zu setzen. "

    Mein Beruf ist es zu sehen und das Gesehene zu zeigen.

  3. Re: Das wird mindestens ein Flop

    Autor: ThadMiller 08.02.16 - 10:18

    ManMashine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dies gibt es in den Heimvideo versionen leider
    > nicht. Dort wird maximal nur bis auf die 16:9 Auflösung geöffnet.

    Ist das so? Kein 21/9?

  4. Re: Das wird mindestens ein Flop

    Autor: onek24 08.02.16 - 14:01

    ThadMiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ManMashine schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dies gibt es in den Heimvideo versionen leider
    > > nicht. Dort wird maximal nur bis auf die 16:9 Auflösung geöffnet.
    >
    > Ist das so? Kein 21/9?

    Es gibt im Prinzip auch 21/9 Formate, jedoch hat man dann bei einem 16:9 Fernsehr häufig oben und unten schwarze Balken, um das Seitenverhältnis im Video beizubehalten und trotzdem das ganze Video zu zeigen.

  5. Re: Das wird mindestens ein Flop

    Autor: ThadMiller 09.02.16 - 09:02

    Was du nicht sagst, war auch ironisch gemeint von mir :)
    Es ist ja wohl auch logisch bei 16/9 Geräten. Da hat man zwangsläufig Balken bei "Kinoformatsfilmen". Die sind aber auf Sky oder Blue-Ray eher die Regel als die Ausnahme.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch
  2. Wohlfahrtswerk für Baden-Württemberg, Stuttgart
  3. nox NachtExpress, Mannheim
  4. BVV Versicherungsverein des Bankgewerbes a.G., Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Super Mario 3D World + Bowser's Fury + Amiibo-Doppelpack Katzen-Mario/Katzen-Peach für 64...
  2. (u. a. Apple MacBook Air M1 13,3 Zoll 8GB 256GB SSD 7-Core GPU für 999€, Apple AirPods Pro für...
  3. (u. a. LG OLED65CX9LA 65 Zoll OLED 120Hz + LG Velvet Smartphone für 1.799€, 2x Sandisk Extreme...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme