1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Model 3: Der nächste Tesla soll 35…

inb4

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. inb4

    Autor: Neri 11.02.16 - 07:20

    "Jetzt muss ich damit nur in den Sommerurlaub nach Griechenland mit einer Ladung fahren können und er ist gekauft! "

  2. Re: inb4

    Autor: Kabelsalat 11.02.16 - 07:46

    Wozu? Alle 4 Stunden solltest du eine Pause machen, die kannst du auch zum Aufladen nutzen. Von mir aus sind das gut 2000km. das schaffst du auch nicht mit Diesel ohne zu tanken.

  3. Re: inb4

    Autor: urghss 11.02.16 - 07:48

    Ich denke @Neri wollte das mit ein wenig Ironie aussagen.

    Ansonsten +1. Dieses Argument man kann ja keine 1000km mehr am stück fahren... man sollte es schlichtweg nicht tun, Konzentration lässt grüßen.

  4. Re: inb4

    Autor: RaZZE 11.02.16 - 07:51

    Kabelsalat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wozu? Alle 4 Stunden solltest du eine Pause machen, die kannst du auch zum
    > Aufladen nutzen. Von mir aus sind das gut 2000km. das schaffst du auch
    > nicht mit Diesel ohne zu tanken.


    Trotzdem glaube ich nicht dass das Spaß macht.
    Elektroautos sind ne schöne sache. Ich durfte selbst mal ein Tesla model S fahren. Es macht Spaß, allerdings wäre das dann auch.

    Das preis/leistungs Verhältnis stimmt aktuell einfach noch nicht.

  5. Re: inb4

    Autor: picaschaf 11.02.16 - 08:01

    RaZZE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kabelsalat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Das preis/leistungs Verhältnis stimmt aktuell einfach noch nicht.

    Für dich vllt. nicht ;) Es gibt Leute die fahren 60 - 100 tkm im Jahr und da liegt der Breakeven eines Tesla im Vergleich zu einem Diesel.

    Ich gehöre zB. zu diesen Leuten. Leasing pro Monat rund 950 EUR + im Schnitt 1.000 - 1.200 EUR Spritkosten, manchmal auch mehr. Bei meinem Fahrprofil tanke ich fast ausschließlich an Autobahnen, kann bei einem Tesla also die kostenfreie Lademöglichkeit den Großteil der Zeit nutzen. Im Vergleich kostet ein voll ausgestattetes Model S P90D 2.100 EUR im Monat.

    Reparaturen und Verschleiß, die beim Elektrofahrzeug prinzipbedingt geringer sind, sind hier noch gar nicht miteingerechnet. Genausowenig der Wertverlust (liegt ungefähr gleich auf).

  6. Re: inb4

    Autor: Niaxa 11.02.16 - 08:08

    So ein Quatsch. Ich hatte auf Fahrten nach Italien mit ca. 800 KM noch nie länger pause gemacht als mal schnell 5 Minuten zum Tanken und lebe noch, da ich mich nach 7 Stunden Autofahrt sehr wohl noch konzentrieren kann. Das mag ja sein, das du und ein paar statistiker das nicht können, trifft dennoch nicht auf alle zu.

  7. Re: inb4

    Autor: gaym0r 11.02.16 - 08:17

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RaZZE schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kabelsalat schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > Das preis/leistungs Verhältnis stimmt aktuell einfach noch nicht.
    >
    > Für dich vllt. nicht ;) Es gibt Leute die fahren 60 - 100 tkm im Jahr und
    > da liegt der Breakeven eines Tesla im Vergleich zu einem Diesel.
    >
    > Ich gehöre zB. zu diesen Leuten. Leasing pro Monat rund 950 EUR + im
    > Schnitt 1.000 - 1.200 EUR Spritkosten, manchmal auch mehr. Bei meinem
    > Fahrprofil tanke ich fast ausschließlich an Autobahnen, kann bei einem
    > Tesla also die kostenfreie Lademöglichkeit den Großteil der Zeit nutzen. Im
    > Vergleich kostet ein voll ausgestattetes Model S P90D 2.100 EUR im Monat.
    >
    > Reparaturen und Verschleiß, die beim Elektrofahrzeug prinzipbedingt
    > geringer sind, sind hier noch gar nicht miteingerechnet. Genausowenig der
    > Wertverlust (liegt ungefähr gleich auf).

    20.000 km im Monat? 1000km pro Werktag? Fährst du nur sinnlos rum oder arbeitest du auch? Bzw. Als was arbeitest du?

  8. Re: inb4

    Autor: Phreeze 11.02.16 - 08:28

    Wahrscheinlich Reisebusfahrer xD

  9. Re: inb4

    Autor: picaschaf 11.02.16 - 08:29

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > picaschaf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > RaZZE schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Kabelsalat schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > Das preis/leistungs Verhältnis stimmt aktuell einfach noch nicht.
    > >
    > > Für dich vllt. nicht ;) Es gibt Leute die fahren 60 - 100 tkm im Jahr
    > und
    > > da liegt der Breakeven eines Tesla im Vergleich zu einem Diesel.
    > >
    > > Ich gehöre zB. zu diesen Leuten. Leasing pro Monat rund 950 EUR + im
    > > Schnitt 1.000 - 1.200 EUR Spritkosten, manchmal auch mehr. Bei meinem
    > > Fahrprofil tanke ich fast ausschließlich an Autobahnen, kann bei einem
    > > Tesla also die kostenfreie Lademöglichkeit den Großteil der Zeit nutzen.
    > Im
    > > Vergleich kostet ein voll ausgestattetes Model S P90D 2.100 EUR im
    > Monat.
    > >
    > > Reparaturen und Verschleiß, die beim Elektrofahrzeug prinzipbedingt
    > > geringer sind, sind hier noch gar nicht miteingerechnet. Genausowenig
    > der
    > > Wertverlust (liegt ungefähr gleich auf).
    >
    > 20.000 km im Monat? 1000km pro Werktag? Fährst du nur sinnlos rum oder
    > arbeitest du auch? Bzw. Als was arbeitest du?


    Wie kommst du bitte auf 20 tkm pro Monat? Oo Aber auch das gibt es hin und wieder. Als Unternehmer gibt es übrigens mehr als 20 Arbeitstage im Monat ;)

  10. Re: inb4

    Autor: oSu. 11.02.16 - 08:32

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ein Quatsch. Ich hatte auf Fahrten nach Italien mit ca. 800 KM noch nie
    > länger pause gemacht als mal schnell 5 Minuten zum Tanken und lebe noch, da
    > ich mich nach 7 Stunden Autofahrt sehr wohl noch konzentrieren kann. Das
    > mag ja sein, das du und ein paar statistiker das nicht können, trifft
    > dennoch nicht auf alle zu.

    Das nennt sich dann gefährliche Selbstüberschätzung.

  11. Re: inb4

    Autor: picaschaf 11.02.16 - 08:38

    Phreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wahrscheinlich Reisebusfahrer xD


    Da wäre ich allerdings mit einem Tesla schnell pleite ;)

  12. Re: inb4

    Autor: sofries 11.02.16 - 18:29

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > picaschaf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > RaZZE schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Kabelsalat schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > Das preis/leistungs Verhältnis stimmt aktuell einfach noch nicht.
    > >
    > > Für dich vllt. nicht ;) Es gibt Leute die fahren 60 - 100 tkm im Jahr
    > und
    > > da liegt der Breakeven eines Tesla im Vergleich zu einem Diesel.
    > >
    > > Ich gehöre zB. zu diesen Leuten. Leasing pro Monat rund 950 EUR + im
    > > Schnitt 1.000 - 1.200 EUR Spritkosten, manchmal auch mehr. Bei meinem
    > > Fahrprofil tanke ich fast ausschließlich an Autobahnen, kann bei einem
    > > Tesla also die kostenfreie Lademöglichkeit den Großteil der Zeit nutzen.
    > Im
    > > Vergleich kostet ein voll ausgestattetes Model S P90D 2.100 EUR im
    > Monat.
    > >
    > > Reparaturen und Verschleiß, die beim Elektrofahrzeug prinzipbedingt
    > > geringer sind, sind hier noch gar nicht miteingerechnet. Genausowenig
    > der
    > > Wertverlust (liegt ungefähr gleich auf).
    >
    > 20.000 km im Monat? 1000km pro Werktag? Fährst du nur sinnlos rum oder
    > arbeitest du auch? Bzw. Als was arbeitest du?

    Woher hast du diese Wunderzahlen her? Hat bei dir ein Jahr 3-5 Monate und man fährt nur Werktags? Wenn er 60k im Jahr fährt, dann sind es unter 200km/Tag. Ein Vielfahrer gewiss, aber es gibt viele Jobs außerhalb von Taxifahrer, in denen man das Locker erreicht. Etwa im Außendienst.

  13. Re: inb4

    Autor: gaym0r 12.02.16 - 00:03

    sofries schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gaym0r schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > picaschaf schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > RaZZE schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Kabelsalat schrieb:
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > > -----
    > > > > Das preis/leistungs Verhältnis stimmt aktuell einfach noch nicht.
    > > >
    > > > Für dich vllt. nicht ;) Es gibt Leute die fahren 60 - 100 tkm im Jahr
    > > und
    > > > da liegt der Breakeven eines Tesla im Vergleich zu einem Diesel.
    > > >
    > > > Ich gehöre zB. zu diesen Leuten. Leasing pro Monat rund 950 EUR + im
    > > > Schnitt 1.000 - 1.200 EUR Spritkosten, manchmal auch mehr. Bei meinem
    > > > Fahrprofil tanke ich fast ausschließlich an Autobahnen, kann bei einem
    > > > Tesla also die kostenfreie Lademöglichkeit den Großteil der Zeit
    > nutzen.
    > > Im
    > > > Vergleich kostet ein voll ausgestattetes Model S P90D 2.100 EUR im
    > > Monat.
    > > >
    > > > Reparaturen und Verschleiß, die beim Elektrofahrzeug prinzipbedingt
    > > > geringer sind, sind hier noch gar nicht miteingerechnet. Genausowenig
    > > der
    > > > Wertverlust (liegt ungefähr gleich auf).
    > >
    > > 20.000 km im Monat? 1000km pro Werktag? Fährst du nur sinnlos rum oder
    > > arbeitest du auch? Bzw. Als was arbeitest du?
    >
    > Woher hast du diese Wunderzahlen her? Hat bei dir ein Jahr 3-5 Monate und
    > man fährt nur Werktags? Wenn er 60k im Jahr fährt, dann sind es unter
    > 200km/Tag. Ein Vielfahrer gewiss, aber es gibt viele Jobs außerhalb von
    > Taxifahrer, in denen man das Locker erreicht. Etwa im Außendienst.

    Ich hab mit den 1200¤ Spritkosten im Monat gerechnet. Und wer als Unternehmer so viel fährt macht irgendetwas falsch :-)

  14. Re: inb4

    Autor: urghss 12.02.16 - 07:46

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ein Quatsch. Ich hatte auf Fahrten nach Italien mit ca. 800 KM noch nie
    > länger pause gemacht als mal schnell 5 Minuten zum Tanken und lebe noch, da
    > ich mich nach 7 Stunden Autofahrt sehr wohl noch konzentrieren kann. Das
    > mag ja sein, das du und ein paar statistiker das nicht können, trifft
    > dennoch nicht auf alle zu.

    Uhh, finde ich gut das du soviel von mir weißt.
    Jetzt mal im ernst, mann kann Reaktion wissenschaftlich messen, wie schnelle jemand reagiert nach X Stunden Autofahren, wird auch ab und an gemacht auf Raststätten und Co.

    Und es ist einfach so, die Reaktion lässt nach, das ist einfach menschlich. Der einzige unterschied zwischen dir und mir bei 800km Fahrten nach Italien ist, ich habe keine Probleme einzugestehen das ich auch mal eine pause brauche. Ich halte auch 20 Kilometer vor meiner Wohnung an und mach ein Nickerchen sollte ich müde sein...

    Menschen wie dir gehört der Führerschein entzogen, scheiß Selbstüberschätzung im Auto kostet so vielen unschuldigen menschen jährlich das leben, nicht nur Erwachsenen auch kindern. Nur weil so ein Honk wie du der Meinung ist, 800 KM schaff ich locker auf einer Arschbacke, oder besser noch, 800km in 4 Stunden, 200~ passt vollkommen, vollkommene Kontrolle beim fahren. Die Realität sieht jedoch anders aus, ein Fahrfehler, deiner seits oder von einem anderen und die 200 enden sehr schnell in einer Katastrophe.

  15. Re: inb4

    Autor: nicoledos 12.02.16 - 11:53

    Kommt auch aufs Auto an, hatte mal einen, da war man nach einer Stunde schon fertig. Bei meinem letzten war man nach 5 Stunden so fit wie beim einsteigen.

  16. Re: inb4

    Autor: urghss 12.02.16 - 21:24

    Körperlich fit ist nicht gleich geistig fit. Und nach 5 Stunden Fahrt mit permanenter Aufmerksamkeit auf alles. Verkehr, Straße und Schilder ist man mehr als fertig. Nicht umsonst gibt es lenkzeiten bei Lkw uns Bus. ..

    Auch Piloten fliegen keine 8 Stunden am Stück.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Düsseldorf, Mülheim an der Ruhr, Dortmund, Duisburg
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Düsseldorf, Dortmund, Duisburg
  3. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  4. Knappschaft Kliniken Service GmbH, Bottrop

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de