1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Untersuchung: Frauen werden bei…

Und wegen solchen Artikeln bleibt Adblock an und Golem+ wird nicht abonniert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wegen solchen Artikeln bleibt Adblock an und Golem+ wird nicht abonniert.

    Autor: RonnyStiftel 12.02.16 - 11:23

    Es gibt nirgends einen Hinweis darauf das "Frauen besser programmieren" - und anstatt sich einfach unverkrampft für Gleichheit einzusetzen muss natürlich ein Geschlecht durch einen gefärbten Artikel als "besser" hingestellt werden - und damit ist der Autor genauso sexistisch wie die von ihm angeprangerten Zustände - eigentlich noch schlimmer da er anscheint zur Selbstreflexion nicht in der Lage ist.

  2. Re: Und wegen solchen Artikeln bleibt Adblock an und Golem+ wird nicht abonniert.

    Autor: Z101 12.02.16 - 12:02

    RonnyStiftel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt nirgends einen Hinweis darauf das "Frauen besser programmieren" -
    > und anstatt sich einfach unverkrampft für Gleichheit einzusetzen muss
    > natürlich ein Geschlecht durch einen gefärbten Artikel als "besser"
    > hingestellt werden - und damit ist der Autor genauso sexistisch wie die von
    > ihm angeprangerten Zustände - eigentlich noch schlimmer da er anscheint zur
    > Selbstreflexion nicht in der Lage ist.

    Das Adblocker der Vielfalt im Internet schaden ist wohl jedem klar der einen Augenblick nachdenkt. Hat da jemand Probleme mit seinem Gewissen und versucht krampfhaft seinen Adblocker zu rechtfertigen?

    Jede Publikation hat mal bessere und mal schlechtere Artikel. Wenn du nur für den "perfekten" Anbieter zahlen willst, wirst du nie zahlen müssen. Toll oder?

    Übrigens muss man nicht krampfhaft die Geschlechter in allen Belangen als "Gleich" darstellen, das wäre absurd, da es objektiv betrachtet nunmal Bereiche gibt in denen Frauen und Männer unterschiedliches leisten können, allerdings gehört "Programmieren" gehört nicht dazu.

  3. Re: Und wegen solchen Artikeln bleibt Adblock an und Golem+ wird nicht abonniert.

    Autor: Moe479 12.02.16 - 12:03

    na? hast du drauf geklickt? und jetzt hast du noch mehr 'content' für ihn produziert, auch du brutus ... fütterst ihn!

  4. Re: Und wegen solchen Artikeln bleibt Adblock an und Golem+ wird nicht abonniert.

    Autor: Muhaha 12.02.16 - 12:04

    Z101 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat da jemand Probleme mit seinem Gewissen und
    > versucht krampfhaft seinen Adblocker zu rechtfertigen?

    Nein. Da ist jemand einfach nur pissed, weil da ein Artikel zu einem Thema kommt, wo er eine andere Meinung vertritt. Der OP hat kein Problem mit einem schlechten Gewissen, er hat nur ein Problem mit abweichenden Meinungen.

  5. Re: Und wegen solchen Artikeln bleibt Adblock an und Golem+ wird nicht abonniert.

    Autor: der_wahre_hannes 12.02.16 - 12:14

    RonnyStiftel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt nirgends einen Hinweis darauf das "Frauen besser programmieren" -
    > und anstatt sich einfach unverkrampft für Gleichheit einzusetzen muss
    > natürlich ein Geschlecht durch einen gefärbten Artikel als "besser"
    > hingestellt werden - und damit ist der Autor genauso sexistisch wie die von
    > ihm angeprangerten Zustände - eigentlich noch schlimmer da er anscheint zur
    > Selbstreflexion nicht in der Lage ist.

    Der Artikel selbst ist nicht gefärbt, nur die Überschrift. Hättest du den Artikel auch gelesen, statt gleich loszupoltern, wäre dir das aufgefallen.

  6. Re: Und wegen solchen Artikeln bleibt Adblock an und Golem+ wird nicht abonniert.

    Autor: lgo 12.02.16 - 13:28

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RonnyStiftel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es gibt nirgends einen Hinweis darauf das "Frauen besser programmieren"
    > -
    .
    .
    .
    >
    > Der Artikel selbst ist nicht gefärbt, nur die Überschrift. Hättest du den
    > Artikel auch gelesen, statt gleich loszupoltern, wäre dir das aufgefallen.

    RonnyStiftel ist ja ne ehrliche Haut: weil er Golem nicht abonniert hat und per adblock unterwegs ist, liest er die Artikel auch nicht. Höchstens mal so eine Überschrift.

  7. Re: Und wegen solchen Artikeln bleibt Adblock an und Golem+ wird nicht abonniert.

    Autor: jungundsorglos 12.02.16 - 13:37

    > Das Adblocker der Vielfalt im Internet schaden ist wohl jedem klar der
    > einen Augenblick nachdenkt. Hat da jemand Probleme mit seinem Gewissen und
    > versucht krampfhaft seinen Adblocker zu rechtfertigen?
    Auch wenn die Verquickung von den zwei Problemen bei dem Argument ungut ist, ist es trotzdem richtig dass das Internet früher vielfältig und ohne Werbung funktioniert hat! Meiner Beobachtung nach hat die Werbung eher geschadet!

    > Übrigens muss man nicht krampfhaft die Geschlechter in allen Belangen als
    > "Gleich" darstellen, das wäre absurd, da es objektiv betrachtet nunmal
    > Bereiche gibt in denen Frauen und Männer unterschiedliches leisten können,
    > allerdings gehört "Programmieren" gehört nicht dazu.
    Das Einteilen in Kategorien ist doch gerade Gleichmacherei: Alle Männer sind wie x, alle Frauen wie y.
    Man muss auch nicht krampfhaft überall versuchen Kategorien zu finden, und einfach mal die Menschen als Individuen wahrnehmen die sie sind. Es gibt Leute die unbedingt besonders männlich oder weiblich sein wollen, ihr Problem, aber wegen deren Fehlverhalten will ich nicht nach dem Cliche das sie Leben beurteilt werden.

    Zur Klärung: Statistik ist eine grobe Zusammenfassung, per Definition, da sie die Menge an Daten auf wenige reduziert. Logischerweise geht da wertvolle Information verloren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.02.16 13:39 durch jungundsorglos.

  8. Re: Und wegen solchen Artikeln bleibt Adblock an und Golem+ wird nicht abonniert.

    Autor: jungundsorglos 12.02.16 - 13:41

    > Der Artikel selbst ist nicht gefärbt, nur die Überschrift. Hättest du den
    > Artikel auch gelesen, statt gleich loszupoltern, wäre dir das aufgefallen.
    Nur die Überschrift?
    Es ist noch schlimmer wenn eine Überschrift was behauptet was im Aritkel widerlegt wird (übrigens erst nachdem man selber analysiert, der Artikel selbst ist nicht so klar). Dann sollte mindestens ein Fragezeichen dastehen.

    Aber selbst so ist das einfach nur eine Ausrede um zu Provozieren.

  9. Re: Und wegen solchen Artikeln bleibt Adblock an und Golem+ wird nicht abonniert.

    Autor: der_wahre_hannes 12.02.16 - 13:46

    Um den Absatz
    > Die Wissenschaftler stellten einige Thesen auf, um ihre Ergebnisse zu erklären. So würden die weniger kompetenten Frauen eher aus dem weiteren Studium der Informatik und der Programmiertätigkeit aussteigen, so dass nur die besten übrig bleiben und bei Github aktiv werden. Außerdem hätten Frauen im Schnitt höhere Abschlüsse als Männer - was durch andere Studien bereits belegt sei.

    zu verstehen muss man nicht gerade Germanistik studiert haben. Wenn man den Artikel wirklich gelesen hat, so hat man auch diesen Absatz gelesen und stellt dann fest, dass die Überschrift unpassend ist (mittlerweile wurde sie ja auch geändert). Dann kann man sich natürlich noch über die Überschrift aufregen, ein Großteil der Aufregung sollte aber doch bereits verpufft sein, wenn man liest, wie die Untersuchung denn nun letztendlich abgelaufen ist. Davon, dass da irgendwelche Statistiken "hingebogen werden, damit es passt" kann überhaupt keine Rede sein.

  10. Re: Und wegen solchen Artikeln bleibt Adblock an und Golem+ wird nicht abonniert.

    Autor: Dwalinn 12.02.16 - 14:52

    >Jede Publikation hat mal bessere und mal schlechtere Artikel. Wenn du nur für den "perfekten" Anbieter zahlen willst, wirst du nie zahlen müssen. Toll oder?

    Den Spruch muss ich mir merken! Passt auch perfekt wenn sich mal wieder jemand beschwert das Netflix für seine 10¤/Monat nicht jede Serie seit den früher 60er im Angebot hat (mit O-Ton)

  11. Re: Und wegen solchen Artikeln bleibt Adblock an und Golem+ wird nicht abonniert.

    Autor: spiderbit 13.02.16 - 04:51

    Z101 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Übrigens muss man nicht krampfhaft die Geschlechter in allen Belangen als
    > "Gleich" darstellen, das wäre absurd, da es objektiv betrachtet nunmal
    > Bereiche gibt in denen Frauen und Männer unterschiedliches leisten können,
    > allerdings gehört "Programmieren" gehört nicht dazu.

    Und das kannst du sicher beweisen? (kann ja sein das du recht hast aber es kann auch das gegenteil sein, es ist also bestenfalls eine these oder vermutung nicht mehr und nicht weniger).

    btw ist bewiesen das Maenner eine starkere Abweichungen bei der Intelligenz haben es gibt also mehr Deppen aber auch mehr Einsteins, waerend es bei Frauen mehr Durchschnitt gibt, meine These dazu ist, das Firmen gerade in der Informatik geziehlt nach diesen Genies suchen, und diese widerrum vermehrt auch Faecher wie Informatik studieren, (und es kann auch sein das diese Leute auch sehr einseitig begabt sind und auf anderen gebieten gar nicht so toll sind).

    Aber wurst ich sage nur das ich die Wahrheit diesbezueglich auch nicht bis ins Detail kenne ich behaupte aber auch nicht das ich das tue, und ich wuenschte andere wuerden das auch nicht tun.

  12. Re: Und wegen solchen Artikeln bleibt Adblock an und Golem+ wird nicht abonniert.

    Autor: Bill S. Preston 13.02.16 - 11:22

    jungundsorglos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meiner Beobachtung nach hat die Werbung eher geschadet!

    Welcher der beiden Seiten Anbieter oder Konsument hat Werbung geschadet? Ich denke dem Redakteur der seine Familie davon ernährt eher nicht.

    Auch diese Medaille hat 2 Seiten und ich mag auch keine Werbung! :-)

  13. Re: Und wegen solchen Artikeln bleibt Adblock an und Golem+ wird nicht abonniert.

    Autor: neocron 13.02.16 - 21:21

    Nein. Der adblocker bleibt aktiviert weil man sich so Leistung erschleichen kann. Mit den Artikeln hat das ja mal garnichts zu tun ... Reines Nassauern ... sich dann so eine Ausrede aus den Rippen zu ziehen ist ja lächerlich!
    Passen dir die Artikel nicht brauchst du weder kein Abo noch einen Adblocker. Du kannst einfach auf Golem verzichten!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. ALD AutoLeasing D GmbH, Hamburg
  3. Uhlmann Pac-Systeme GmbH & Co. KG, Laupheim
  4. Valeo Siemens eAutomotive Germany GmbH, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Rabattcode "PKAUFEN"
  2. (u. a. Battlefield- & Star-Wars-Spiele von EA günstiger (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 7...
  3. (u. a. Fortnite - The Last Laugh Bundle DLC (PS4 Download Code) für 19,90€, ARK: Survival...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de