1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Virtuelle Mobilfunknummer: Deutsche…

"bringen wir die mobile Kommunikation [...] in die Cloud"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "bringen wir die mobile Kommunikation [...] in die Cloud"

    Autor: Plany 22.02.16 - 15:38

    Was soll immer dieser "in die Cloud" Bullshit ?!
    als wenn das irgendwas Magisches ist was alles besser macht.

    Es ist ein Rechner von irgendjemand anders worauf man nicht direkt Zugriff hat...

    PS: Telekom ist ja bekannt für dümmliche Namen ihrer Dienste aber ich muss wieder zugeben ... "their naming skills nerver fails to impress me"

    /hate_off



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.02.16 15:40 durch Plany.

  2. Re: "bringen wir die mobile Kommunikation [...] in die Cloud"

    Autor: matok 22.02.16 - 16:11

    Ja, früher nannte man die Cloud einfach Server. Und wenn sie die "mobile Kommunikation in die Cloud bringen", soll das heißen, dass die Clientkommunikation über Server läuft? Klingt eher nach 90ern, als nach 2016.

  3. Re: "bringen wir die mobile Kommunikation [...] in die Cloud"

    Autor: baltasaronmeth 23.02.16 - 09:14

    Die Clients laufen jetzt auch auf dem Server. Der Server schreibt einfach auch deine Nachrichten und wertet die Antworten aus. Das schont deine Nerven, weil der Kasten nicht mehr ständig nervt.

  4. Re: "bringen wir die mobile Kommunikation [...] in die Cloud"

    Autor: jjo 23.02.16 - 09:34

    Plany schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was soll immer dieser "in die Cloud" Bullshit ?!
    > als wenn das irgendwas Magisches ist was alles besser macht.

    +1
    Dachte exakt das gleiche.
    Kann dieses Cloud beblubber einfach nicht mehr hören ...

  5. Re: "bringen wir die mobile Kommunikation [...] in die Cloud"

    Autor: Plany 23.02.16 - 10:14

    baltasaronmeth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Clients laufen jetzt auch auf dem Server. Der Server schreibt einfach
    > auch deine Nachrichten und wertet die Antworten aus. Das schont deine
    > Nerven, weil der Kasten nicht mehr ständig nervt.

    der Client ist auch auf dem Server?
    eine Cloud ist doch nur ein abstrakter Name für ein Server (oder ein Cluster) worauf mehrere Dienste Laufen.

    der Client bleibt der Client der sich auf "dein" Endgerät befindet und die Daten an den Server sendet der macht damit Irgendwas (sei es ausrechnen, umrechnen, vergleichen, speichern, whatever...) und du bekommst die Antwort dieser Verarbeitung an dein Client gesendet.

    ist für mich ein Simples Server-Client Prinzip und nichts Magisches.

    Simpel gesprochen, Cloud ist für uns (technical folks) einfach nur ein nicht bekanntes Netzwerk mit Rechnern. Man könnte Cloud auch als "das Internet" Übersetzen.
    Es ist einfach nur PR gebrabbel was ein "OOH!!" und "AAH!!" hervorrufen soll.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.02.16 10:20 durch Plany.

  6. Re: "bringen wir die mobile Kommunikation [...] in die Cloud"

    Autor: logi 23.02.16 - 19:37

    Da hat dein Sarkasmus-o-Meter bei baltasaronmeth's Beitrag wohl nicht ausgeschlagen... :)

  7. Re: "bringen wir die mobile Kommunikation [...] in die Cloud"

    Autor: baltasaronmeth 04.03.16 - 09:51

    Vielleicht liest du noch einmal, was ich geschrieben habe, am besten zu Ende und in einer Geschwindigkeit, die dir erlaubt den Inhalt zu erfassen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RATIONAL Wittenheim SAS, Wittenheim
  2. Rodenstock GmbH, Regen, München
  3. Landeshauptstadt Wiesbaden, Wiesbaden
  4. exagon consulting & solutions gmbh, Siegburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Borderlands: The Handsome Collection für 13,99€, Sid Meier's Civilization VI für 13...
  2. 9,99€
  3. (-27%) 14,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hildmann, Naidoo, Identitäre: Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist
Hildmann, Naidoo, Identitäre
Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist

Wer auf Telegram hetzt, den Holocaust leugnet oder Verschwörungsideologien verbreitet, muss nicht befürchten, dass seine Beiträge gelöscht werden. Auch große Gruppen fallen dort nicht unters NetzDG, die Strafverfolgung ist schwierig.
Ein Bericht von Stefan Krempl


    8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
    8Sense im Test
    Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

    Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
    2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

    Norbert Röttgen: Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G
    Norbert Röttgen
    Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G

    In der explosiven Situation zwischen den USA und China zündelt Norbert Röttgen, CDU-Politiker mit Aspirationen auf den Parteivorsitz und die Kanzlerschaft, mit unrichtigen Aussagen zu 5G und Huawei.
    Eine Analyse von Achim Sawall

    1. Handelskrieg Australiens Regierung greift Huawei wegen Rechenzentrum an
    2. 5G Verbot von Huawei in Deutschland praktisch ausgeschlossen
    3. Smartphone Huawei gehen die SoCs aus