1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dual-OS-Gerät angeschaut…

Halte ich für nicht so klug

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Halte ich für nicht so klug

    Autor: Emulex 25.02.16 - 12:07

    Intel sollte sich voll und ganz auf Windows konzentrieren - nur so können sie ihre Vormachtstellung im Prozessorsegment langfristig erhalten.
    Ohne x86 ist Intel nur einer von vielen - ARM können andere besser.
    Und vor allem sind "andere" (Apple, Samsung) mittlerweile genauso groß wie Intel oder könnten Intel gar aus der Portokasse kaufen (Apple) - also durch Geld allein, wie gegen AMD, werden sie gegen ARM nicht bestehen.

    Von daher würde ich mich sehr dicht an Microsoft kuscheln und möglichst schnell ein x86-Smartphone mit richtigem Windows rausbringen.
    Das wäre mal ein echter Mehrwert.
    Wer dann Linux draufinstallieren will, kann das ja gerne tun - wie bisher ja auch.

  2. Re: Halte ich für nicht so klug

    Autor: Trollversteher 25.02.16 - 12:37

    >Intel sollte sich voll und ganz auf Windows konzentrieren - nur so können sie ihre Vormachtstellung im Prozessorsegment langfristig erhalten.
    Ohne x86 ist Intel nur einer von vielen - ARM können andere besser.

    Wieso ARM? Der X3 ist doch ein Atom SoC, also auf x86 Basis?

    >Von daher würde ich mich sehr dicht an Microsoft kuscheln und möglichst schnell ein x86-Smartphone mit richtigem Windows rausbringen. Das wäre mal ein echter Mehrwert. Wer dann Linux draufinstallieren will, kann das ja gerne tun - wie bisher ja auch.

    Solange Microsoft Windows 10 mobile noch nicht auf x86 umgestellt hat, kann Intel schlecht mit Microsoft "kuscheln" - daher ist Linux (und x86-Android) die derzeit einzige Alternative, um die neuste x86 Generation auf einem Smartphone zu präsentieren.

  3. Re: Halte ich für nicht so klug

    Autor: Emulex 25.02.16 - 15:16

    Mittlerweile gibt es so kleine HDMI-Sticks in denen ein Atom mit normalem Windows 10 steckt - also der Schritt zum Smartphone ist nichtmehr groß und das Surface Phone wird es noch dieses Jahr geben.
    Sowas hier meine ich:
    http://www.amazon.de/Mini-PC-HDMI-Stick-QuadCore-Bluetooth/dp/B014GWKX9U/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1456409677&sr=8-1-spons&keywords=hdmi+pc+windows+10&psc=1

    Ich sag ja nur: Man sollte sich darauf konzentrieren, ein Alleinstellungsmerkmal zu erreichen und das wäre eben ein echtes Windows, das man mittels Dockingstation zum Desktop-PC werden lassen kann (eventuell hardwareerweiternd, d.h. es bindet ggf nur den Speicher des Telefons ein und alles andere wird extern hinzugeschaltet).

    Android und Linux laufen auch auf ARM, da werden sie nicht weit kommen.

  4. Re: Halte ich für nicht so klug

    Autor: Trollversteher 25.02.16 - 15:29

    >Mittlerweile gibt es so kleine HDMI-Sticks in denen ein Atom mit normalem Windows 10 steckt - also der Schritt zum Smartphone ist nichtmehr groß und das Surface Phone wird es noch dieses Jahr geben.
    >Sowas hier meine ich:
    >http://www.amazon.de/Mini-PC-HDMI-Stick-QuadCore->Bluetooth/dp/B014GWKX9U/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1456409677&sr=8-1->spons&keywords=hdmi+pc+windows+10&psc=1

    Ja, aber Deine Kritik richtete sich ja, wenn ich es richtig verstanden habe, gegen Intel, dass sie kein Windows Phone mit dem X3 herausbringen. Aber dazu muss eben Microsoft erst mal Windows Phone auf x86 portieren - denn auch wenn der Kernel mittlerweile der gleiche ist, ist Windows Phone immer noch etwas anderes als die Desktop Windows 10 Variante.

    >Ich sag ja nur: Man sollte sich darauf konzentrieren, ein Alleinstellungsmerkmal zu erreichen und das wäre eben ein echtes Windows, das man mittels Dockingstation zum Desktop-PC werden lassen kann (eventuell hardwareerweiternd, d.h. es bindet ggf nur den Speicher des Telefons ein und alles andere wird extern hinzugeschaltet).

    Wie gesagt - das ist Microsofts Aufgabe, nicht Intels, denn ein Mini-PC in einem HDMI-Stick ist eben immer noch etwas anderes, als ein Smartphone.

    >Android und Linux laufen auch auf ARM, da werden sie nicht weit kommen.

    Windows Phone läuft auch auf ARM - das ist nicht das Ding, denn ein x86 Linux bietet ebenfalls um ein vieles mehr, als eine embedded-ARM Variante. Auch unter Linux hat man alle Vorteile einer Desktop-Distribution nur auf einem x86 System.

  5. Re: Halte ich für nicht so klug

    Autor: Emulex 25.02.16 - 17:54

    Nein da verstehst du mich falsch:
    Microsoft soll Windows Phone einstampfen und nurnoch x86-Windows auf Smartphones bringen.
    Und das ist eine Frage der Hardware - die Software ist schon da.

    Was ich will ist:
    Ein x86-SoC das schnell genug ist um ein Desktop Windows 10 auszuführen (also wie diese HDMI-Dinger), aber in Sachen Akkulaufzeit halbwegs mit Android/iOS/WindowsPhone auf ARM konkurrieren kann.

    Und dann eine Dockingstation oder ein Tablet oder einen Laptop in den man das Ding einfach reinsteckt und weiternutzt.
    Mit extra Akku, ggf. mit kompletter Extra-Hardware - da kannste auch nen fetten Spielerechner einbinden wenn du willst, das System wird vom Handy-Flashspeicher gebooted und der Rest (Daten, Spiele) liegt auf ner separaten Platte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Android-Entwickler (m/w/d) - Connected Car
    e.solutions GmbH, Ingolstadt
  2. IT-Systemadministration (m/w/d) im Referat "ADV, Informations- und Kommunikationstechnik, Statistik" ... (m/w/d)
    Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität des Landes Rheinland-Pfalz, Mainz
  3. Systementwickler DevOps Remote Services (m/w/d)
    KHS GmbH, Dortmund
  4. Projektleiter*in Digitalisierung
    Universitätsstadt MARBURG, Marburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,89€
  2. 1.000€ MMOGA-Gutschein gewinnen
  3. 29,99€
  4. (u. a. Hades PS5 für 15,99€, Doom Eternal PC inkl. Metal Plate für 14,99€,)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Merck: Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber
Merck
Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Das Pharmaunternehmen Merck ist auf Platz 2 der Top-IT-Arbeitgeber Deutschlands gelandet - wir wollten von den Mitarbeitern wissen, wieso.
Von Tobias Költzsch


    Resident Evil - Welcome to Raccoon City: Ein holpriger Neuanfang
    Resident Evil - Welcome to Raccoon City
    Ein holpriger Neuanfang

    Nach sechs Filmen mit Milla Jovovich wagt Constantin einen Neuanfang von Resident Evil: Er führt zurück ins Jahr 1998.
    Von Peter Osteried

    1. Capcom Update korrigiert Kopierschutz von Resident Evil Village
    2. Resident Evil: Infinite Darkness Mehr ein Film als eine Serie
    3. Resident Evil 8 Village Mod manipuliert den Hut des Horrors

    Bildbearbeitungstool bei Github: Triangula und die Schönheit der Mathematik
    Bildbearbeitungstool bei Github
    Triangula und die Schönheit der Mathematik

    Helferlein Triangula ist ein gelungenes Tool, um Bilder kunstvoll in Polygone zu zerlegen. Mit einem weiteren Tool können sie als Platzhalter auf Webseiten eingesetzt werden.
    Von Kristof Zerbe

    1. Github Octoverse Mehrheit der Entwickler will nicht zurück ins Büro
    2. Github NPM-Pakete konnten beliebig überschrieben werden
    3. Code-Hoster Github will tägliche Entwicklungsaufgaben vereinfachen