1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FTTH: M-net bietet IP-TV für…

ÖR-Streams doch schon frei verfügbar. Wieso nicht auch auf TV?

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ÖR-Streams doch schon frei verfügbar. Wieso nicht auch auf TV?

    Autor: Nasreddin 26.02.16 - 18:16

    Seit mein hiesiger Kabelanbieter (Unitymedia) den Preis angehoben hat für TV, ist es mir zu bunt geworden und ich möchte das günstiger bekommen.

    Am PC kann man die ganzen ÖRs doch alle im Livestream empfangen. Genau so in den Mediatheken z.B. auf dem FireTV sowie Mobilgeräten.
    Warum gibt es keine Möglichkeit, diese Streams abzugreifen und gebündelt auf eine "App" zu bringen, sodass man ganz "klassisch" TV schauen kann. Wieso muss ich dafür noch mal extra bezahlen (Zattoo,...) oder auf dubiose m3u-Listen setzen, die schwer zu finden sind und nicht besonders stabil sind?

  2. Re: ÖR-Streams doch schon frei verfügbar. Wieso nicht auch auf TV?

    Autor: Dwalinn 27.02.16 - 12:16

    So eine App muss ja erstmal entwickelt und gepflegt werden... zudem müssen die sich auch noch mit den Anbieter der Streams absprechen... daher kosten Anbieter wie Zattoo auch was. Man könnte nur hoffen das sich die Privaten und ÖR an einen Tisch setzen und selbst etwas Rausbringen.... die Sender hätten auch den Vorteil zu wissen wie viele wirklich zugucken, das würde auf lange Sicht dafür sorgen das man keine Umfragen mehr machen muss um Einschaltquoten zu ermitteln. Auch könnte man dann personalisierte Werbung bekommen was mich nicht stören würde, wenn Werbung im TV läuft kann ich auch nichts dagegen machen (außer umschalten was man bei so einer App ja auch machn kann)

  3. Re: ÖR-Streams doch schon frei verfügbar. Wieso nicht auch auf TV?

    Autor: nelret 28.02.16 - 00:05

    PRO7 und RTL wollten genau das machen.
    Kartellamt hat das verhindert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CONSILIO GmbH, München, Walldorf, Ratingen
  2. CureVac AG, Tübingen bei Stuttgart
  3. Hays AG, Salzgitter Thiede
  4. Kleemann GmbH, Göppingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme