1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kazuo Hirai: Sony sieht keine…

Wo man Smartphones noch verbessern kann

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Beitrag
  1. Thema

Wo man Smartphones noch verbessern kann

Autor: Surtalnar 28.02.16 - 12:52

- Längere Akkulaufzeit
- Bessere 3D-Performance (Ich will auf meinem Smartphone Spiele spielen, die in etwa die Grafik der Xbox One/PS4 haben natürlich mit dem Bonus der höheren Auflösung)
- Continuum ausbauen! -> Besonders hier steckt sehr viel Potenzial. Ich denke in 10 Jahren wird es ganz normal sein, dass man keinen Rechner mehr verwendet, sondern das man einfach sein Handy an einen Bildschirm anschließt und dann einen vollständigen Desktop hat. Das erleichtert vieles enorm. Vor allem das man die Daten gemeinsam verwalten kann, ganz ohne Cloud, von der Platzersparnis mal abgesehen.

Und ganz wichtig!!! - Hier sind die Provider gefragt, besonders in Deutschland! Verbessert eure Leitungen und Funkmasten!

Was nützt mir LTE, wenn mein Datenvolumen dabei nach einem halben Video komplett aufgebraucht ist.

Ich will unbegrenztes (!) Datenvolumen bei dauerhaft vollem LTE. Dafür bezahle ich auch gern 20 Euro im Monat mehr. Das ist für mich Zukunft!


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Wo man Smartphones noch verbessern kann

Surtalnar | 28.02.16 - 12:52
 

Re: Wo man Smartphones noch verbessern kann

rudluc | 28.02.16 - 13:39
 

Re: Wo man Smartphones noch verbessern kann

Trockenobst | 28.02.16 - 14:09
 

Re: Wo man Smartphones noch verbessern kann

crazypsycho | 28.02.16 - 14:24
 

Re: Wo man Smartphones noch verbessern kann

eXXogene | 28.02.16 - 15:14
 

Re: Wo man Smartphones noch verbessern kann

crazypsycho | 28.02.16 - 15:24
 

Re: Wo man Smartphones noch verbessern kann

eXXogene | 28.02.16 - 15:52
 

Re: Wo man Smartphones noch verbessern kann

Neuro-Chef | 28.02.16 - 16:16
 

Re: Wo man Smartphones noch verbessern kann

Labbm | 28.02.16 - 16:30
 

Re: Wo man Smartphones noch verbessern kann

crazypsycho | 28.02.16 - 17:51
 

Re: Wo man Smartphones noch verbessern kann

pk_erchner | 28.02.16 - 17:13
 

Re: Wo man Smartphones noch verbessern kann

PhilSt | 28.02.16 - 18:37
 

ich würde das empfehlen

pk_erchner | 28.02.16 - 18:34
 

Re: Wo man Smartphones noch verbessern kann

PhilSt | 28.02.16 - 18:34
 

Re: Wo man Smartphones noch verbessern kann

Yeeeeeeeeha | 28.02.16 - 18:57
 

Re: Wo man Smartphones noch verbessern kann

Surtalnar | 28.02.16 - 20:28
 

Re: Wo man Smartphones noch verbessern kann

Neuro-Chef | 28.02.16 - 21:21
 

Re: Wo man Smartphones noch verbessern kann

Yeeeeeeeeha | 29.02.16 - 18:49
 

Re: Wo man Smartphones noch verbessern kann

Neuro-Chef | 29.02.16 - 19:46

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DECATHLON Deutschland SE & Co. KG, Plochingen
  2. GASAG AG, Berlin
  3. Allianz Deutschland AG, München, Unterföhring
  4. Amprion GmbH, Pulheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 169,90€ (Vergleichspreis 204,68€)
  2. 29,99€ (Bestpreis!)
  3. 9,99€ (Vergleichspreis 17,21€)
  4. 44,99€ (Vergleichspreis 56,61€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme