1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kälteabschaltung: iPhone 6S friert…
  6. Thema

Na was soll man da jetzt noch kaufen?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Na was soll man da jetzt noch kaufen?

    Autor: Hanmac 29.02.16 - 19:33

    vermutlich haben sie mit der Klimaerwärmung gerechnet und nicht das es kälter wird ;P

  2. Re: Na was soll man da jetzt noch kaufen?

    Autor: Nasreddin 29.02.16 - 19:56

    bentol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da isoliert Plastik eben einfach besser

    Naja ich kenne mich da nicht aus, aber glaube eher nicht, dass die Kunststoffhülle für die 25° unterschied zwischen 4S und SII verantwortlich ist.

  3. Re: Na was soll man da jetzt noch kaufen?

    Autor: lightview 29.02.16 - 20:44

    Alex011 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >den Fingerabdrucksensor möchte ich auch nicht mehr missen

    Wozu den benutzen?
    Dein Handy ist voll mit deinen Fingerabdrücken.
    Jeder Hobby-"Hacker" umgeht den Sensor in 10 mins.

    o.O

  4. Re: Na was soll man da jetzt noch kaufen?

    Autor: plutoniumsulfat 29.02.16 - 23:05

    Oh mann, was hier wieder erzählt wird....

    Ganz simpel kann man folgendes beobachten: Mit steigendem Funktionsumfang häufen sich auch die Probleme. Ein Grund, warum auch ein iPhone heute nicht mehr zuverlässiger ist als ein Android oder Windows Phone. Die ersten iPhones konnten teilweise Grundfunktionen nicht mal, in der Hinsicht waren die ersten Androiden meilenweit überlegen. Dafür hats bei denen auch mal gehangen.

    Mittlerweile sind alle relativ weit gleich auf. Probleme gibt es überall. Jeder kann mal ein Montagsgerät erwischen. Ist deswegen das Modell, die Reihe oder gar der Hersteller blöd? Ich habe zB auch ein S4, was einfach funktioniert. Dagegen kann ich vom Desire oder iPhone 3 nicht viel gutes berichten.

    Beim heutigen Funktionsumfang muss man sich einfach klar machen, dass es ein ootb nicht mehr geben kann. Und sich beim einrichten ne Stunde hinzusetzen, ist jetzt wahrlich nicht zu viel verlangt. Das sind doch first world problems.....

  5. Re: Na was soll man da jetzt noch kaufen?

    Autor: LeoHart 01.03.16 - 04:12

    Ich bitte dich...

    Ich nutze mittlerweile seit 4 Jahren ein Gnex!
    Als Google den Support eingestellt hatte, kurz mit dem CM-Intaller, CM geflasht. Da ich keine Lust hatte mich in die Materie einzulesen.
    Vor einem Monaten CM12.1 = Android 5.1 geflasht und das Gerät läuft klasse!
    Das ist der Vorteil einer Rom-Community, die Maintainer holen mit Kernelanpassungen das Letzte aus der Hardware raus.

    Meine Schwester nutzt ein S2 welches, jede Wette, 1000 Stürze hinter sich hat, mittlerweile gebrochenes Frontglas und der USB Port funktioniert nicht mehr richtig, jedoch vor ein paar Wochen CM13 geflasht und es läuft tadellos.
    Ihr Freund hat ein S3 welches ebenfalls mit CM13 läuft und mal abgesehen von den Cell Broadcast Benachrichtigungen, die bei einem Funkzellenwechsel angezeigt werden, läuft es ohne Probleme.

    Ich würde mir heute kein Gerät ohne aktive ROM Community mehr kaufen, da diese den Software-Support um ein vielfaches verlängern.
    Sobald die Garantie oder der Support ausläuft, Custom Rom drauf und die wahre stärke von Android genießen.

  6. Re: Na was soll man da jetzt noch kaufen?

    Autor: Chantalle47 01.03.16 - 07:43

    lightview schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jeder Hobby-"Hacker" umgeht den Sensor in 10 mins.

    Halbwissen + Aluhut = Bullshit :p

    Anders kann man es nicht ausdrücken....

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Operations Manager (m/w/d)
    Gunnar Kühne Executive Search GmbH, Frankfurt am Main
  2. Mitarbeiter (m/w/d) Strategischer Einkauf IT Dienstleistungen
    W&W Service GmbH, Ludwigsburg
  3. Domänenarchitekt (w/m/d) Komposit
    W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  4. Technikkoordinator/in Datenaustausch (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1.000€ MMOGA-Gutschein gewinnen
  2. (u. a. Hades PS5 für 15,99€, Doom Eternal PC inkl. Metal Plate für 14,99€,)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeitsmarkt: Wie viele Jobwechsel verträgt ein Lebenslauf?
IT-Arbeitsmarkt
Wie viele Jobwechsel verträgt ein Lebenslauf?

ITler können wegen des großen Jobangebots leicht wechseln. Ob viele Wechsel der Karriere schaden, ist unter Personalern strittig.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitsgericht Berlin Gorillas-Chefs können Betriebsratsgründung nicht stoppen
  2. ITler als Beamte Job und Geld auf Lebenszeit
  3. IT-Jobs Gutes Onboarding spart viel Geld

20 Jahre Halo: Neustart der Konsolen-Shooter
20 Jahre Halo
Neustart der Konsolen-Shooter

Golem.de hat sich Halo 20 Jahre nach seiner Veröffentlichung noch einmal angeschaut - und war erstaunt, wie gut es immer noch funktioniert.
Von Andreas Altenheimer

  1. Microsoft Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt
  2. 343 Industries Multiplayer von Halo Infinite erneut mit unnötigen Problemen
  3. Halo Infinite angespielt "Der grüne Typ ist wieder da"

Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
Ohne Google, Android oder Amazon
Der Open-Source-Großangriff

Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung