1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Angeblich entwickelt Palm ein Smartphone…

nächstes Geräte kein Palm mehr

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. nächstes Geräte kein Palm mehr

    Autor: banker 31.03.06 - 13:17

    Ich verwende seit 1996 Palm, aktuell einen Treo 650, doch mein nächstes Geräte wird im Herbst kein Palm mehr sein.

    Seit Jahren gibt es keine vernünftige Weiterentwicklung der Software und der Support ist gleich Null. Anfragen werden bloss stereotyp und falsch beantwortet.

    Hoffentlich sind die Gerüchte über ein Apple Smartphone wahr.

    banker

  2. Re: nächstes Geräte kein Palm mehr

    Autor: ck 31.03.06 - 13:42

    banker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich verwende seit 1996 Palm, aktuell einen Treo
    > 650, doch mein nächstes Geräte wird im Herbst kein
    > Palm mehr sein.
    >
    > Seit Jahren gibt es keine vernünftige
    > Weiterentwicklung der Software und der Support ist
    > gleich Null. Anfragen werden bloss stereotyp und
    > falsch beantwortet.
    >
    > Hoffentlich sind die Gerüchte über ein Apple
    > Smartphone wahr.
    >
    > banker

    Bin derzeit auch Treo User, aber es gibt doch einiges am treo, was besser sein könnte...

    Werde nach dem PDA mit Telefonfunktion wieder zu einem Telefon mit PDA Funktionen wechseln -> P990i mit UMTS

    Der Treo funktioniert und DateBook5 ist eine der besten Kalenderprogramne, die es gibt, aber Email und Browser sind bisweilen grausig, 1mal im Monat sind die saved preferences kaputt und ohne diverse Zusatzsoftware macht der Treo 650 keinen Spaß (butler, initiate usw...)

    Fazit - Palms PDAs sind irgendwo hinter dem Palm IIIx (hatte ich auch) stehen geblieben.

    Multitasking wäre auch schön, sodaß der Browser nicht jedesmal wieder die Seite lädt, nur weil man kurz einen Anruf angenommen hat...

    Dito wenn man den treo als Navi benutzt - das kann jeder PocketPC besser!?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT, Sankt Augustin
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  3. Total Deutschland GmbH, Berlin
  4. Kommunale Unfallversicherung Bayern, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus Vivobook A705QA (17,3 Zoll) für 449€, Lenovo Chromebook C340 (11,6 Zoll) für 279€)
  2. 239,00€ statt 349,00€ (bei beyerdynamic.de)
  3. (u. a. Samsung GQ55Q90RGTXZG QLED für 1.509€, Samsung UE82RU8009 (82 Zoll, 207 cm) für 1...
  4. (Blu-ray 99,99€, 4K UHD 199,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Galaxy-S20-Serie im Hands-on: Samsung will im Kameravergleich an die Spitze
Galaxy-S20-Serie im Hands-on
Samsung will im Kameravergleich an die Spitze

Mit der neuen Galaxy-S20-Serie verbaut Samsung erstmals seine eigenen Isocell-Kamerasensoren mit hoher Auflösung, auch im Zoombereich eifert der Hersteller der chinesischen Konkurrenz nach. Wer die beste Kamera will, muss allerdings zum sehr großen und vor allem wohl teuren Ultra-Modell greifen.
Ein Hands on von Tobias Költzsch, Peter Steinlechner und Martin Wolf

  1. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor
  2. Micro-LED-Bildschirm Samsung erweitert The Wall auf 583 Zoll
  3. Nach 10 kommt 20 Erste Details zum Nachfolger des Galaxy S10

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

  1. Subdomain-Takeover: Hunderte Microsoft-Subdomains gekapert
    Subdomain-Takeover
    Hunderte Microsoft-Subdomains gekapert

    Ein Sicherheitsforscher konnte in den vergangenen Jahren Hunderte Microsoft-Subdomains kapern, doch trotz Meldung kümmerte sich Microsoft nur um wenige. Doch nicht nur Sicherheitsforscher, auch eine Glücksspielseite übernahm offizielle Microsoft.com-Subdomains.

  2. Defender ATP: Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones
    Defender ATP
    Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones

    Microsoft Defender ATP gibt es bereits für Windows 10 und MacOS. Anscheinend möchte Microsoft aber noch weitere Betriebssysteme bedienen - darunter Linux, Android und iOS. Entsprechende Previewversionen sollen kommen.

  3. Carsharing: Mit Share Now in der Tiefgarage gefangen
    Carsharing
    Mit Share Now in der Tiefgarage gefangen

    Bei Carsharing-Anbietern wie Share Now ist es wichtig, dass die Autos vernetzt sind und jederzeit geortet werden können. Doch das kann in Funklöchern zu unerwarteten Problemen führen.


  1. 19:04

  2. 18:13

  3. 17:29

  4. 16:49

  5. 15:25

  6. 15:07

  7. 14:28

  8. 14:13